14.08.2013 10:30 Uhr in Wirtschaft und IT/Hightech

Ralf Benzmüller - Leiter der G Data SecurityLabs

(Mynewsdesk) „Der Diebstahl und Handel mit Benutzerkonten zu Online-Games ist für Cyberkriminelle ein lukratives Geschäft. Die Täter entwickeln daher spezielle Computerschädlinge, die es auf Benutzerkonten von Online-Spielen abgesehen haben oder setzen auf bewährte Phishing-Methoden“, erklärt Ralf Benzmüller, Leiter der G Data SecurityLabs. „Gamer sollten daher auf eine leistungsstarke Sicherheitslösung setzen, die auch während des Gamings aktiviert ist, alle verfügbaren Programm-Updates installieren und nur auf offizielle Spiele-Patches vom Hersteller vertrauen.“

Ralf Benzmüller - Leiter der G Data SecurityLabs (Bild)

Quellen