Pressemitteilung

28.01.2010 09:55 Uhr in Bildung

Fernstudium mit ILS

(Mynewsdesk) "Weiterbildung für alle!" - diesem Motto haben sich das ILS und Tchibo zum dritten Mal gemeinsam verschrieben: Ab Dienstag, dem 2. Februar 2010, erhalten alle Tchibo Kunden deutschlandweit einmalige Sonderkonditionen, wenn sie einen der über 200 staatlich
zugelassenen ILS-Fernlehrgänge belegen. Sieben Tage lang ist das Informationsmaterial zum Vorteilspaket für ILS-Fernlehrgänge in allen Tchibo Filialen erhältlich, und schon ab dem 26. Januar 2010 steht das Angebot für mehrere Wochen im Internet auf www.tchibo.de zur Verfügung. Dies sind die flexiblen Konditionen, die das ILS exklusiv für Tchibo Kunden bereit hält: Sechs Wochen lang können Interessierte unverbindlich in ihren Wunschlehrgang reinschnuppern - vier Wochen länger als beim gesetzlich vorgeschriebenen 2-wöchigen Rücktrittsrecht. Im Anschluss an die sechs Testwochen bietet das ILS mit einer monatlichen Kündigungsfrist die größtmögliche
Vertragsflexibilität - statt der vom Verbraucherschutz vorgesehenen und in der Branche üblichen Kündigungsfrist von drei Monaten nach sechs Monaten Vertragsmindestlaufzeit.

Nach zwei erfolgreichen Aktionen in 2007 und 2009 kooperieren Tchibo und ILS in dieser Form bereits zum dritten Mal miteinander. Im Zeitalter des lebenslangen Lernens bieten die beiden Unternehmen die Möglichkeit, die eigenen Qualifikationen zu verbessern und somit die Erfolgschancen im persönlichen und beruflichen Bereich zu erhöhen. Und dies familienfreundlich mit individueller Zeiteinteilung. So funktioniert das exklusive Vorteilspaket fürs Fernstudium: Allen Tchibo Kunden bietet das ILS eine gebührenfreie Info- und
Beratungshotline an. Unter 0800/145 2145 (gebührenfrei) können sie das kostenlose Studienhandbuch mit sämtlichen
Lehrgangsbeschreibungen und vielen Informationen rund ums Fernlernen anfordern und sich ausführlich darüber informieren, welcher Lehrgang der richtige für sie ist. Weitere Informationen zu allen über 200 staatlich zugelassenen ILS-Fernlehrgängen gibt es im Internet auf www.ils.de.

Über Tchibo

Tchibo steht für ein einzigartiges Geschäftsmodell: Es verbindet höchste Röstkaffeekompetenz, Kaffeegenuss in den eigenen Coffee Bars und eine innovative, wöchentlich wechselnde Gebrauchsartikelvielfalt mit Dienstleistungen wie Reisen, Mobilfunkangeboten und "Tchibo plus". Mit seinen welt-weit über 12.000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen 2008 einen Umsatz von 3,2 Milliarden Euro. Dabei verfügt es über ein Multichannel Vertriebssystem mit eigenen Filialen, flächendeckender Präsenz im Handel und starkem Internet- und
Versandhandel. Tchibo ist weltweit der viertgrößte Kaffeeproduzent, Röstkaffee-Marktführer in fünf europäischen Ländern und führend im europäischen Außer-Haus-Markt für Kaffee.

Über das ILS

Das Hamburger ILS Institut für Lernsysteme (www.ils.de),
Deutschlands größte Fernschule, hat sich mit über 200 staatlich zugelassenen Fernlehrgängen und über 30 Prozent Marktanteil zum führenden Anbieter moderner Fernlehrgänge in Deutschland entwickelt. Seit über 30 Jahren setzt sich das ILS, ein Unternehmen der
Stuttgarter Klett Gruppe, mit modernen, qualitativ hochwertigen und persönlich betreuten Fernlehrgängen für die erfolgreiche Zukunft seiner Kunden ein. Die Bandbreite der Abschlüsse reicht von
institutsinternen Zeugnissen über staatliche Prüfungen, wie dem Abitur, bis hin zu öffentlich-rechtlichen Prüfungen vor Kammern (z. B. IHK) und Verbänden (z. B. bSb). Im Auftrag des Auswärtigen Amtes betreut das ILS bereits seit 1980 Schüler der 5. bis 10. Klasse auf allen fünf Kontinenten.
Das ILS ist als eines der ersten Fernlehrinstitute in Deutschland nach dem neuen Qualitätsstandard "PAS 1037 - quality specifications for distance learning providers" zertifiziert. Mit diesem
ISO-kompatiblen Managementsystem wird ein hoher Qualitätsstandard in allen Unternehmensbereichen bestätigt. 200 feste und mehr als 600 freie Mitarbeiter kümmern sich beständig um die Entwicklung neuer Fernlehrgänge und die intensive Betreuung von ca. 75.000 Teilnehmern pro Jahr. Zum Service gehört auch das Online-Studienzentrum, das allen Fernstudierenden kostenlos zur Verfügung steht. Hier findet man neben unterstützenden Lernprogrammen, aktuellen Informationen sowie betreuten Chats und Foren auch die Möglichkeit, sich schnell und einfach mit den Tutoren und Kommilitonen auszutauschen. Im Jahr 2003 hat das ILS die staatlich anerkannte Europäische Fernhochschule Hamburg (www.Euro-FH.de) gegründet. Sie ergänzt das ILS-Angebot mit wirtschaftsorientierten Bachelor- und Masterstudiengängen, die berufsbegleitend per Fernstudium absolviert werden können.

Dörte Giebel

http://www.tchibo.com

<h1>Fernstudium mit ILS</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
Keine Ergebnisse gefunden.