Pressemitteilung

21.09.2012 21:15 Uhr in Bildung

Rundgang durch die HafenCity in Hamburg

Wohnen und Werken am Wasser


(NL/4888203709) Die HafenCity - ein Stadtteil der Superlative, der Innovationen und Kontroversen. Der Verein für berufliche Weiterbildung e.V. in Hamburg präsentiert sie kritisch auf einem abendlichen Rundgang.

Der Verein für berufliche Weiterbildung e.V. in Hamburg bietet allen Architektur-Interessierten eine kostenlose Tour durch die HafenCity mit architektonischen Erläuterungen und kritischen Anmerkungen. Der abendliche Rundgang findet statt am Freitag, den 19.10. um 18:30.

Die Führung ist Teil des umfangreichen Infotainment-Angebots, das der Verein in den letzten Jahren neben den Sprachkursen und PC-Seminaren beständig ausgebaut hat. An der Führung können nicht nur Besucher der Sprach- und Computerkurse teilnehmen, sondern auch alle anderen Hamburger, die den neuen Stadtteil sich erwandern wollen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Die Teilnehmer der Tour werfen einen Blick durch die Fassade des neuen „Spiegel“-Verlagshauses, erfahren, warum die U 4 erst im Dezember ihren Betrieb aufnimmt und gewinnen einen Eindruck über den aktuellen Zustand der Bauarbeiten. Dabei dürfen natürlich auch die Elbphilharmonie und das Cruise Center nicht fehlen.

Der Rundgang beginnt am Marco Polo Tower, mitten im Herzen der Hamburger HafenCity. Harald Behrens gibt an diesem Abend keinen Englischkurs , sondern führt die Hamburger durch eine spannende urbane Landschaft. Die Teilnehmer an diesem Stadtrundgang erfahren Wissenswertes über Hamburgs jüngsten Stadtteil, seine Attraktionen und seine Ärgernisse. Ein Stadtteil voller Innovationen und Kontroversen, der auf diesem abendlichen Rundgang kritisch präsentiert wird.

Schließlich klingt der Abend dann gemütlich in einer Hamburger Bar aus. Bequemes Schuhwerk empfiehlt sich auf dieser Tour, für die sich alle Interessierten auf http://www.weiterbildung-in-hamburg.de anmelden können.

Übrigens: An der Auswahl des Infotainment-Programms der Hamburger Computer- und Sprachschule wirken die Besucher der Englischkurse, Französischkurse, Spanischkurse, Italienischkurse und Chinesischkurse sowie der Computerkurse durch Umfragen aktiv mit.

Der gemeinnützige Verein für berufliche Weiterbildung in Hamburg erteilt Sprach- und Computerkurse und schult PC- und Sprachdozenten, damit sie den Ansprüchen der Erwachsenenbildung entsprechen.

In der Sprachschule am Stadtpark entspannt man sich auch gern bei einem Gratis-Kaffee in der Lounge oder auf der Terrasse. Weitere Schulungsorte sind in Altona, Bergedorf, Eidelstedt, Harburg, Meiendorf.

Sprach- und PC-Kurse gibt es auch für Senioren. Der Unterricht wird durch erfahrene Teacher-Trainer observiert, die Dozenten besuchen regelmäßig Fortbildungen.

Der Verein bietet eine Wiederholungsgarantie – wer nicht alles verstanden hat oder nicht zum Unterricht kommen konnte, darf den Kurs kostenlos wiederholen. Für 38 Euro/Monat kann man eine Flatrate buchen und beliebig viele Kurse wählen: Englischkurse, Spanisch, Französisch, Italienisch, Chinesisch.

Es wird auch reichlich Infotainment geboten: Besuch des English Theatre, fremdsprachliche Filmvorführungen, Stadtrundgänge, Weinproben u.v.m. – alles zum Selbstkostenpreis oder gratis.

Hinweis

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

<h1>Rundgang durch die HafenCity in Hamburg</h1><h2>Wohnen und Werken am Wasser</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Elektronik fährt Auto

Das Kompaktseminar Automobilelektronik vom 20.09.-22.09.2016 im Haus der Technik Essen bietet den Teilnehmern an drei Tagen einen Überblick über das komplexe System der Elektronik im ...

21.07.2016 09:27 Uhr in Transport
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

17. Essener Brandschutztage mit fachbegleitender Ausstellung

Bei der HDT-Tagung „17. Essener Brandschutztage“ mit begleitender Fachausstellung am 23.-24. November 2016 berichten 13 Brandschutz-Experten über das neueste und wichtigste zum Thema. ...

21.07.2016 09:12 Uhr in Bildung
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Die kompakten Panasonic Luft/Wasser-Wärmepumpen zur Außenaufstellung

Bei den kompakten Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpen zur Außenaufstellung ist der komplette Kältekreis im Außengerät untergebracht. So erübrigt sich der Anschluss von ...

19.07.2016 09:18 Uhr in Wohnen & Bauen
Pressemitteilung enthält BilderBild