Pressemitteilung

12.05.2014 14:42 Uhr in Bildungspolitik

Ausgezeichnet gelaufen: Die ICUnet.AG gehört zu Deutschlands kundenorientiertesten Dienstleistern 2014

(Mynewsdesk) Das Bild zeigt den Moment der Preisübergabe inmitten des RheinEnergie Stadions (V.l.n.r.): Kai Riedel, Geschäftsführer ServiceRating GmbH, Christine Beck-Sablonski, Leiterin des Business Developments der ICUnet.AG, Dr. Fritz Audebert, Gründer und Vorstandsvorsitzender der ICUnet.AG, Dr. Oliver Gaedeke, Geschäftsführer der ServiceRating GmbH.


Auch in diesem Jahr wird die ICUnet.AG für ihre Kundennähe und Servicequalität gekürt: Im Wettbewerb um die Top 50 der „Deutschlands kundenorientiertesten Dienstleister 2014“ wird das mittelständische, familiengeführte Unternehmen bereits zum fünften Mal von der ServiceRating GmbH ausgezeichnet und belegt den vierten Platz. Mit über 40 Preisen ist die ICUnet.AG das meist-prämierte Unternehmen seiner Branchen und steht für Qualität, best-in-class Service sowie Innovation.


Vom Start-up zum renommierten Mittelstand

Vor 13 Jahren begann die Erfolgshistorie des Start-up Unternehmens mit der Gründung durch den Vorstandsvorsitzenden Dr. Fritz Audebert. Der „Deutsche Gründerpreis 2002“ bildet den Startschuss einer Karriere in Interkultureller Unternehmensberatung sowie Global Mobility. Mit über 500 international aktiven Unternehmen als Kunden ist die ICUnet.AG zu einem mittelständischen Unternehmen herangewachsen und blickt seitdem auf viele Preise zurück.

Der Service macht’s: Kundenorientierung serienmäßig

Für besondere Qualität im Kundenservice und höchste Kundenorientierung wird die ICUnet.AG im April 2014 mit dem Preis „Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister 2014“ belohnt, der jährlich von der Rating-Agentur ServiceRating, dem Handelsblatt und der Universität St. Gallen verliehen wird. Silber erhält die ICUnet.AG mit dem 2. Platz im Ranking um den „B2B-Dienstleister“ und wird mit dem Branchenpreis für „Spezielle Dienstleister“ gekürt.

„Im Jahr 2009 hatte die ICUnet.AG zum ersten Mal die Ehre, sich im DKD Wettbewerb um die Besten ganz vorne einzureihen. Zum fünften Mal in Folge gehört sie auch heute wieder dazu. Wir sorgen stets für das individuelle Wohl unserer Kunden. Qualität und Zufriedenheit bilden unsere Königsdisziplin, um auch nachhaltig Kundennähe zu schaffen“, betont Christine Beck-Sablonski, Leiterin des Business Developments der ICUnet.AG, im Rahmen der Preisverleihung vom 28. April in Köln. Um den Preisträgern das Gefühl einer wahren Siegerehrung zu vermitteln, fanden die diesjährigen Feierlichkeiten im Kölner RheinEnergie Stadion statt. Vergleichbar mit Spitzensportlern liefen auch hier die Sieger des Wettbewerbs auf das Spielfeld, um ihren „Pokal“ entgegenzunehmen und ihren Triumph zu feiern.

„Innovationspreis-IT“ für innovatives Entsendungsmanagement

Neben dem Qualitätssiegel DKD 2014 wurde die ICUnet.AG in diesem Jahr bereits für Innovation prämiert. Die Initiative Mittelstand hat das Tool ICU NeXt Destination (IND) mit dem „Innovationspreis-IT 2014“ in der Kategorie „BEST OF-Förderleistungen“ ausgezeichnet. IND ist eine innovative und eigens entwickelte Lösung für Entsendungsmanagement. Insbesondere die Schnittstellenfunktion zwischen Personalverantwortlichen, Dienstleistern und Expats erleichtert die Kommunikation und beschleunigt Prozesse erheblich.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im ICUnet.AG.

ICUnet.AG

ICUnet.AG: http://www.icunet.ag – make success global


Die ICUnet.AG ist Service-, Innovations- und
Qualitätsführer für interkulturelle Beratung, Qualifizierung und Assignment
Management mit Büros in Berlin, Bremen, Frankfurt, Fürth, Hamburg, Köln, Leipzig,
München, Passau, Shanghai, Stuttgart und Wien. Über 150 feste
Mitarbeiter bilden zusammen mit weit über 350 freien Mitarbeitern das
interdisziplinäre Ex­per­tenteam mit Kompetenz für mehr als 75 Länder und 25
Sprachen. Als inter­kulturelle Unternehmensberatung bietet die ICUnet.AG alle interkulturellen
Dienst­leistungen an, die mit dem Prozess des Assignment Managements verbun­den
sind. Dieser Synergieeffekt ist einzigartig.


Die ICUnet.AG zählt 24 DAX- und 16 Euro Stoxx-Unternehmen
und über 450 familiengeführte Hidden Champions der europäischen Wirtschaft zu
ihren Kunden. Um seinen Kunden innovative Dienstleistungen und Erfahrungen auf höchstem
Standard bieten zu können, investiert das Unternehmen kontinuierlich in
Forschung und Entwicklung. Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen das innovative
Konzept und den Erfolg der ICUnet.AG.

<h1>Ausgezeichnet gelaufen: Die ICUnet.AG gehört zu Deutschlands kundenorientiertesten Dienstleistern 2014</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Umsatzsteigerung im 3. Quartal 2017 um 6,4 %  auf 504 Mio. € auf vergleichbarer Basis (Pressemitteilung)

Umsatzsteigerung im 3. Quartal 2017 um 6,4 % auf 504 Mio. € auf vergleichbarer Basis

Erwartetes Betriebsergebnis für 2017 am oberen Ende der Zielspanne 460–480 Mio. € Das 3. Quartal 2017 war auf den meisten Märkten der Gruppe von einer regen Geschäftstätigkeit gekennzeichnet: Der Umsatz beläuft sich auf 504 Mio. € und ist damit um 6,4 % auf vergleichbarer Basis und um 7,2 % auf ausgewiesener Basis gestiegen. Dazu erläutert ...

19.10.2017 18:21 Uhr in Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Mitteldeutsche Gefäßtage am 16/17. September in Dresden (Pressemitteilung)

Mitteldeutsche Gefäßtage am 16/17. September in Dresden

Gerne informieren wir Sie über die Mitteldeutschen Gefäßtage am 16/17.09.17 in Dresden. Unter Mitwirkung führender Wissenschaftler des Beirats IMIN, des IPO Netzwerkes sowie von Herstellern für Diagnose-/Messsysteme und Therapieverfahren im Bereich Mikrozirkulation wurden auf 2 Events Endverbraucher wie auch Ärzte informiert! Das Thema des Ärzte Kongresses: ...

19.10.2017 15:42 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
VR-Delegation der Hauptstadtregion reist nach New York City (Pressemitteilung)

VR-Delegation der Hauptstadtregion reist nach New York City

Die Unternehmensreise bringt die Medienunternehmer des Standorts zu den wichtigsten Virtual- und Augmented Reality-Anlaufpunkten (VR/AR) im Big Apple. Organisiert wird die Reise im Rahmen des Internationalisierungsvorhabens von media.connect brandenburg, einer Initiative von media:net berlinbrandenburg. Im Zuge der viertägigen Reise vom 22. bis 25. Oktober hat media:net/media.connect ...

19.10.2017 14:18 Uhr in Multimedia
Pressemitteilung enthält BilderBild