18.09.2013 08:45 Uhr in Bildungspolitik und Musik

Motiviert Französisch lernen:

Schulwettbewerb FrancoMusiques zum siebten Mal ausgeschrieben


(Mynewsdesk) Wie lernen Jugendliche motiviert Französisch? Das Institut français Deutschland, das französische Musikexportbüro bureauexport und der Cornelsen Verlag geben eine Antwort: mit FrancoMusiques. Jugendliche und ihre Französischlehrkräfte sind aktuell aufgerufen, ein eigenes Lied in französischer Sprache zu komponieren, zu schreiben und zu singen. Auf die drei Gewinnerteams warten Geldpreise im Wert von insgesamt 2.000 Euro für die Klassen- oder Kurskasse. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen 1 und 2 sowie berufsbildenden Schulen in Deutschland.

Egal ob als Gemeinschaftsprojekt in der Klasse oder als Einzelbeitrag – jeder kann mitmachen und seiner Kreativität freien Lauf lassen. Der Musik-Wettbewerb wird zum siebten Mal ausgeschrieben. Besonderheit im Schuljahr 2013/14: Mit dem Sonderpreis des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) wird eine Schülerproduktion ausgezeichnet, die durch eine Zusammenarbeit mit der französischen Partnerklasse entstanden ist. Das Zusammenwirken deutscher und französischer Schülerinnen und Schüler muss in der Produktion sichtbar beziehungsweise hörbar sein. Eine französisch-deutsche Jury bewertet und prämiert die Einsendungen. Einsendeschluss für die Beiträge ist der 31. Januar 2014.

FrancoMusiques will Jugendliche für die Musik und Sprache Frankreichs begeistern.“, kommentiert Emmanuel Suard, Leiter vom Institut français Deutschland, das Anliegen. „Französischlehrkräfte bestätigen uns, dass das Konzept im Unterricht aufgeht.“, bekräftigt Harald Thiel, Verlagsleiter Fremdsprachen bei Cornelsen. „Zusätzliche Inspiration für Französischlehrkräfte liefert die aktuelle Musik-CD FrancoMusiques 2013/14, die online unter http://www.cornelsen.de/francomusiques kostenfrei geordert werden kann.“, ergänzt Sylvain Thollon, Leiter des bureauexport. Die CD präsentiert 15 neue Titel aus der französischen Musikszene – quer durch sämtliche Stile. Online finden sich auch Begleitmaterialien für den Einsatz der Lieder im Unterricht zum kostenlosen Download: Methodisch-didaktisch aufbereitete Liedtexte, Arbeitsblätter zu den einzelnen Chansons und Unterrichtsvorschläge.

Ausführliche Informationen zum Wettbewerb, zur Musik-CD, Lehrerfortbildungen in Berlin, München, Dresden, Mainz, Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf sowie den Unterrichtsmaterialien unter: http://www.cornelsen.de/francomusiques

Inititatoren von FrancoMusiques:

Institut français Deutschland
Das Institut français Deutschland ist das bundesweite Netzwerk deutsch-französischer Kultureinrichtungen mit insgesamt elf Instituts français, drei Kulturantennen und elf deutsch-französischen Kulturzentren. Das Institut engagiert sich für das Erlernen der französischen Sprache, für Hochschulmobilität und die Vermittlung der französischen Kultur. Das Institut français arbeitet in allen Bereichen eng mit deutschen Partnern zusammen. So etwa im Schulbereich, wo sich die Attachés de coopération pour le français gemeinsam mit den schulischen Bildungsanstalten der verschiedenen Länder für den Ausbau der Französischkenntnisse einsetzen. http://www.institutfrancais.de/federal/lehrer/Bundesweit/Francomusiques,2850 
 
bureauexport Berlin
Das französische Musikexportbüro ist eine gemeinnützige Organisation, die sowohl vom Französischen Staat als auch von der französischen Musikindustrie finanziell unterstützt wird. Ihre Aufgabe besteht darin, französische Musikproduktionen im Ausland zu fördern. Seit seiner Gründung 1993 hat das bureauexport zahlreiche pädagogische Projekte initiiert und mitgestaltet. http://www.french-music.org

Sonderpreis 2014 gestiftet vom Deutsch-Französischen Jugendwerk
Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) ist eine internationale Organisation im Dienst der deutsch-französischen Zusammenarbeit. Seit 1963 hat es mehr als acht Millionen junge Deutsche und Franzosen die Teilnahme an über 300.000 Austauschprogrammen ermöglicht. http://www.dfjw.org

Cornelsen Verlag

Das Engagement für das Lernen von Fremdsprachen ist bei Cornelsen historisch geprägt. Franz Cornelsen gründete den Berliner Verlag mit dem Ziel, einen Beitrag zur internationalen Verständigung zu leisten. Seit 1946 ist der Cornelsen Verlag fester Bestandteil der Bildungslandschaft. Mit einem Komplettangebot für alle Fächer, Schulformen, Bundesländer, zahlreichen Initiativen und Pilotprojekten leistet das Unternehmen einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Qualität von Schule und Unterricht. Das Verlagsprogramm umfasst über 17.000 Titel, darunter Lehrwerke, Selbstlernmaterialien, Software- und eLearning-Angebote sowie Nachschlagewerke und Fachliteratur. Der Cornelsen Verlag ist ein Unternehmen der Franz Cornelsen Bildungsgruppe. www.cornelsen.de/franzoesisch

Herr Nico Enger

Cornelsen Verlag
Mecklenburgische Straße 53
14197 Berlin

EMail:Kontakt aufnehmen
Website:www.cornelsen.de
Telefon:030-89785-591
<h1>Motiviert Französisch lernen:</h1><h2>Schulwettbewerb FrancoMusiques zum siebten Mal ausgeschrieben </h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen von Cornelsen Verlag Pressemappe zur Pressemappe
 
Cornelsen Stiftungspreis zeichnet Lehrkräfte aus NRW und Thüringen für Engagement an der Ganztagsschule aus (Pressemitteilung)

Cornelsen Stiftungspreis zeichnet Lehrkräfte aus NRW und Thüringen für Engagement an der Ganztagsschule aus

Besonders engagierte Lehrkräfte wurden auf der didacta in Köln mit dem Cornelsen Stiftungspreis ausgezeichnet. Mit 12.000 Euro fördert die Stiftung jährlich neue Herangehensweisen an Brennpunktthemen von Schule. Bundesweit waren innovative Konzepte zur Gestaltung der Ganztagsschule gesucht. In einer besonderen Auszeichnungsveranstaltung wurden drei Lehrerinnen und Lehrer aus ...

19.02.2016 12:18 Uhr in Bildung und Events und Preise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Interview mit Mathematik-Herausgeber Dr. Andreas Pallack

Wie lassen sich Alltags- und Problembeispiele zur spannenden Gestaltung von Mathematikunterricht nutzen? Im Interview stellt Dr. Andreas Pallack seine Ansprüche an effektive Unterrichtskonzepte ...

16.10.2013 10:54 Uhr in Bildungspolitik und Bildung
Pressemitteilung enthält
 
Facebook & Co für Lehrkräfte: Ein neuer Ratgeber zum Thema Social Media in und außerhalb der Schule  (Pressemitteilung)

Facebook & Co für Lehrkräfte: Ein neuer Ratgeber zum Thema Social Media in und außerhalb der Schule

Nach eigenen Angaben hat das Social-Media-Portal Facebook in Deutschland über 23 Millionen Nutzer. Statistiken besagen zudem, dass über 50 Prozent aller Kinder und Jugendlichen in sozialen Netzwerken aktiv sind, Tendenz steigend. Welche Konsequenzen hat dieser enorme Stellenwert für das Miteinander an der Schule und für den Unterricht? Inwiefern können oder sollten Lehrer ...

01.10.2013 11:09 Uhr in Kinder & Jugend und Bildung
Pressemitteilung enthält BilderBild