Pressemitteilung

08.10.2018 09:48 Uhr in Bildungspolitik und Sozialpolitik

MyHandicap kooperiert mit KfW Bankengruppe - gemeinsam für aktiv gelebte Inklusion

(Mynewsdesk) MyHandicap und die KfW Bankengruppe arbeiten zusammen für aktiv gelebte Inklusion


Zahlreiche neue Anstellungen für Menschen mit Behinderung geplant

Gemeinsam mit Unternehmen und mit Menschen mit Behinderung die Arbeitswelt neu gestalten, das ist eines der Ziele der Stiftung MyHandicap. Mit der KfW Bankengruppe hat die Stiftung einen neuen Kooperationspartner in dieser Sache gefunden. Aus Verantwortung wolle sie sich für Vielfalt und Chancengleichheit einsetzen, schreibt die KfW auf ihrer Homepage zum Thema Inklusion. Dass dabei mehr als nur eine gesetzliche Verpflichtung erfüllt werden soll, zeigt die Bank, indem verstärkt neue feste Anstellungen für Menschen mit Behinderung angeboten werden sollen.

In der Inklusionsvereinbarung der KfW wurde mit dem Vorstand, der Gesamtschwerbehindertenvertretung, sowie dem Gesamtpersonalrat die Förderung von Inklusion verankert. So wurde zum Beispiel die gezielte Förderung von Mitarbeitern mit Behinderung oder der Abbau von Barrieren in den Geschäftsstellen festgehalten. Auch eine Einstellung in verschiedensten Hierarchieebenen ist für gut ausgebildete Menschen mit Behinderung, sowie das Unternehmen eine Chance, Talent und Qualifikation zu fördern.

Unterstützt wird das Thema Inklusion auch von der KfW Stiftung. Engagiert wird sich hier im Bereich der Förderung und Ausbildung von Übungsleitern für Sportvereine mit Kindern mit Behinderung, sowie zum Thema Barrierefreiheit.

„In einem Unternehmen, in dem aktive Inklusion gelebt wird, ist es selbstverständlich, dass Menschen mit und ohne Behinderung respektvoll Seite an Seite zusammenarbeiten. Wichtig ist, dass Menschen in Unternehmen nach ihren Fähigkeiten und Qualifikationen und nicht nach Einschränkungen beurteilt werden. Deshalb haben wir die KfW als Kooperationspartner gewählt. Wir möchten die Menschen mit den richtigen Unternehmen zusammenbringen, um gemeinsam gelebtes Miteinander im Arbeitsalltag vorwärts zu bringen.“ sagt Alexander Hopman, Geschäftsführer der Stiftung MyHandicap.

Aktuelle Stellenangebote der KfW Bankengruppe finden Interessierte im Web auf MyHandicap.de

     

©KfW-Bildarchiv / Thorsten Futh


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Stiftung MyHandicap

Stiftung MyHandicap

: https://www.myhandicap.de/behinderung-informationen-zum-thema/

Aufgabe

Wir wollen die Lebenssituation von Menschen verbessern, die durch eine körperliche Einschränkung in ihrem Alltag maßgeblich beeinträchtigt sind.
Dies geschieht durch umfassende Information und Beratung zu allen Bereichen des Lebensalltags mit dem Ziel, Betroffenen ein weitgehend selbständiges Leben zu ermöglichen.

Darüber hinaus möchten wir die Integration von Menschen mit Behinderung durch Sensibilisierung der Gesellschaft und Wirtschaft weiter verbessern.

Tätigkeit

Wir bieten ein Internetportal an, auf dem wir Information, Wissen und Erfahrung zu allen Bereichen des Lebens mit Behinderung und Mobilitätsbeeinträchtigung bündeln.

Wir wollen ein Einstiegsportal für Betroffene und ihre Angehörigen sein, über das sie schnell und gezielt zu den gewünschten Informationen und Ansprechpartnern finden.

Die Community und verschiedene Foren auf dem Portal regen Betroffene an, sich untereinander und mit Fachleuten auszutauschen, um gegenseitig von Erfahrungen zu profitieren und sich untereinander zu unterstützen.

Unser Adressverzeichnis MyAdress soll Betroffenen ermöglichen, sich im Alltag leichter zu bewegen, indem sie im Adressverzeichnis abklären können, wo sie am wenigsten Hindernissen begegnen.

Ganz persönliche Unterstützung wollen wir frisch Betroffenen mit unseren Botschaftern geben. Unsere Botschafterorganisation gibt frisch Betroffenen die Möglichkeit, sich rasch ein authentisches Bild über ihre Zukunft zu machen, indem sie ein erfahrener Betroffener besucht und sich mit ihnen austauscht.

Vision

Wir sind der kontinuierlichen Weiterentwicklung verpflichtet. Wir wollen unsere Tätigkeit ausdehnen, wenn wir Bedürfnisse erkennen und in der Lage sind, diese zu erfüllen. Ausgehend von der Schweiz und Deutschland wollen wir in andere Länder und Kontinente expandieren, um auch dort Betroffene zu erreichen und den Austausch zwischen Betroffenen über Grenzen und Kulturen hinweg zu fördern.

Grundhaltung

Ein Leben mit Behinderung kann erfüllt und selbstbestimmt sein.
Wir wollen zur Erlangung der bestmöglichen Selbständigkeit ermutigen und dies unterstützen sowie einen Beitrag zu einer hohen Lebensqualität von Betroffenen leisten. Wir wollen dazu beitragen, dass Betroffene an allen Lebensbereichen aktiv partizipieren.

Ethische Grundsätze

Wir stellen die Eigenverantwortung und die Selbstbestimmung des Einzelnen in den Mittelpunkt und unterstützen deshalb die Hilfe zur Selbsthilfe.
Authentizität ist uns wichtig, weshalb wir uns auf die Hilfe von Betroffenen für Betroffene konzentrieren.

Offenheit und Toleranz bilden die Basis unserer Tätigkeit. Wir respektieren den individuellen Weg und die individuellen Wertvorstellungen der Betroffenen.
Wir stehen für die gesellschaftliche Gleichberechtigung von Menschen mit Behinderung ein.

Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass Menschen mit Behinderung am Alltagsleben aktiv teilnehmen und präsent sind.

Fachliche Grundsätze / Zusammenarbeit

Unsere Kompetenz sehen wir in der Verbindung von eigener Erfahrung mit ausgewiesener Fachkompetenz.
Wir wollen Informationen vermitteln und mit unserem Portal den Zugang zu bestehenden Angeboten Dritter erleichtern. Wo solche fehlen, streben wir durch Informationsgenerierung an, Lücken zu füllen.
Wir wollen die Kooperation und Vernetzung unter Betroffenen fördern wie auch von Betroffenen mit Fachexperten.
Wir haben Zugang zur Privatwirtschaft und zu anderen Non Profit Organisationen.

Finanzen

Wir sind eine Non Profit Organisation, die in ihrer Tätigkeit eine unternehmerische Handlungsweise hat. Wir gehen mit unseren Mitteln haushälterisch um und streben an, mit möglichst wenig Mitteln möglichst vielen Menschen mit Behinderung zu helfen.

Wir finanzieren uns durch Spenden, Sponsoring sowie über Beiträge des Stifters.

Die Menschen, die für uns arbeiten

Unsere Mitarbeitenden sollen sich in ihrer Tätigkeit bei uns entfalten und nach Maßgabe ihrer Möglichkeiten weiterentwickeln können. Sie finden bei uns eine Aufgabe, die sinnstiftend ist und mit persönlichem Engagement ausgeführt wird.
Wir sind auf ehrenamtliche Mitwirkende angewiesen und wollen Ehrenamtlichen ermöglichen, in ihrer Tätigkeit für uns eine Bereicherung zu erfahren und sich persönlich weiterzuentwickeln.

Führung

Wir sind eine junge Organisation, die über Engagement und Kooperation führt. Unsere Organisation ist projektbezogen und innerhalb eines Projektes länderübergreifend aufgestellt.

Die Selbständigkeit am Arbeitsplatz wird gefördert. Eine offene Kommunikationskultur und der Austausch von Information sind für uns tragende Elemente der Kooperation.

Wir verfolgen Ziele und erarbeiten Ziele für Projekte, für Teams und Individuen gemeinsam.

<h1>MyHandicap kooperiert mit KfW Bankengruppe - gemeinsam für aktiv gelebte Inklusion</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Der Biss in den Apfel bestimmt noch heute die Zukunft der Erde. ?Auseinandersetzung mit Lebensmittelqualitäten zum Welternährungstag (Pressemitteilung)

Der Biss in den Apfel bestimmt noch heute die Zukunft der Erde. ?Auseinandersetzung mit Lebensmittelqualitäten zum Welternährungstag

Goetheanum, Dornach, 8. Oktober 2018 Der Biss in den Apfel bestimmt noch heute die Zukunft der Erde Auseinandersetzung mit Lebensmittelqualitäten zum Welternährungstag Die Ernährungswissenschaftlerin Jasmin Peschke fordert mehr Selbstbestimmung im Umgang mit Lebensmitteln: Die Produktionsbedingungen bestimmen Qualität, ökologischen Fußabdruck und ...

08.10.2018 08:48 Uhr in Energie und Gastronomie
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Wer beschäftigt sich mit einem Unternehmen,  von dem nichts zu sehen ist? (Pressemitteilung)

Wer beschäftigt sich mit einem Unternehmen, von dem nichts zu sehen ist?

Heinz Gerblinger, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Marketingberater ist mit seiner neuen Homepage im www zu sehen. Die Website informiert über die Dienstleistungen von Gerblinger Contentmarketing. www.gerblingercontent.de Diese Pressemitteilung: ...

06.10.2018 14:06 Uhr in Wissenschaft und Wohnen & Bauen
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

(Pressemitteilung) Neue repräsentative Umfrage: Jeder dritte Stromkunde erwägt Wechsel zu Ökostrom wegen Auseinandersetzung um Hambacher Wald

35 Prozent der Stromkunden erwägen, angesichts der für den Braunkohleabbau geplanten Rodung des Hambacher Waldes zu einem reinen Ökostromanbieter zu wechseln. Dies zeigt eine ...

06.10.2018 06:03 Uhr in Politik und Energie