Pressemitteilung

09.11.2015 14:03 Uhr in Bildungspolitik und Bildung

Refugees Welcome: Ernst Klett Sprachen Verlag spendet 85 000 Exemplare von Erste-Hilfe-Sprachmaterialien an Flüchtlinge

(Mynewsdesk) Der Flüchtlingsstrom aus den Kriegs- und Krisengebieten ist nach wie vor das dominierende Thema in Europa. Um die neuen Zuwanderer von Anfang an zu unterstützen, entwickelte der Ernst Klett Sprachen Verlag den Erste-Hilfe-Wortschatz Refugees Welcome für den Start in Deutschland und verlegt zusätzlich die Orientierungshilfe Refugee Guide, die Flüchtlingen einen Überblick über die deutsche Kultur vermittelt. Die Produkte werden kostenlos in Flüchtlingsunterkünften verteilt.

„Natürlich macht die Flüchtlingssituation auch unsere Kolleginnen und Kollegen betroffen. Und so überlegten wir uns eine Möglichkeit, Flüchtlingen gleich zu Beginn mit den Mitteln, die uns als Verlag zur Verfügung stehen, zu helfen und damit einen kleinen Beitrag zur guten Integration zu leisten,“ erzählt Elizabeth Webster, Geschäftsführerin des Ernst Klett Sprachen Verlags (Stuttgart) und des Klett-Langenscheidt-Verlags (München).


Refugees Welcome und Refugee Guide:
Nützliche Materialien für den Start in Deutschland

Es vergehen in der Regel mehrere Wochen oder Monate, bis Zuwanderer an Sprach- oder Alphabetisierungskursen teilnehmen können. Für diesen Zeitraum entwickelte der Ernst Klett Sprachen Verlag gemeinsam mit Ehrenamtlichen ­ein Konzept, das Flüchtlingen den Start in Deutschland erleichtern soll:

Der Erste-Hilfe-Wortschatz Refugees Welcome bietet einfachen Basiswortschatz zur ersten Verständigung in Unterkünften, auf Ämtern oder beim Arzt. Er enthält Wörter und Redewendungen mit Übersetzungen in Arabisch, Englisch und Französisch.

Zeitgleich entschied sich der Sprachenverlag, die Website www.refugeeguide.de von Michael Strautmann als Printausgabe zu verlegen. Der Refugee Guide enthält Informationen rund um die deutsche Kultur und ihre Gepflogenheiten in den ­Sprachen Deutsch, Arabisch, Englisch und Französisch.


Gute Zusammenarbeit: Dank Kooperationspartnern gelangen
Refugees Welcome und Refugee Guide ans Ziel

In enger Zusammenarbeit mit dem Bündnis Aktion Deutschland Hilft e.V. und der Deutschen Post DHL Group werden derzeit insgesamt 85 000 Exemplare des Wortschatzes und der Orientierungshilfe kostenlos an Flüchtlingsunterkünfte in ganz Deutschland verteilt.

Zusätzlich stehen sowohl Refugees Welcome als auch der Refugee Guide gratis auf der Website des Ernst Klett Sprachen Verlags zum Download bereit: www.klett-sprachen.de/flüchtlinge

Mit vereinten Kräften lassen sich große Projekte zielgerichtet umsetzen: „Es war wirklich schön zu sehen, “ so Webster, „dass alle Organisationen und Unternehmen, an die wir mit unserem Vorhaben herangetreten sind, sofort begeistert ihre Hilfe angeboten haben. Ohne das Entgegenkommen unserer Druckereien, die Verbindungen der Aktion Deutschland Hilft zu den großen Hilfsorganisationen sowie der Unterstützung der Deutschen Post DHL Group hätten wir die Verteilung von Refugees Welcome und Refugee Guide nicht so rasch und unkompliziert realisieren können. Wir hoffen natürlich, dass beide Produkte von hohem Nutzen sind und wir den Flüchtlingen damit ihren Start in Deutschland etwas erleichtern können.“

Das sagen die Kooperationspartner

„Die im Inland tätigen Hilfsorganisationen unseres Bündnisses haben das Angebot des Ernst Klett Sprachen Verlages sehr begrüßt. Der Erste-Hilfe-Wortschatz und auch der Refugee Guide treffen den Bedarf der Flüchtlingshilfe genau, zumal beide Produkte ja auch online verfügbar sind. Die Johanniter, die Malteser, der Arbeiter-Samariter-Bund, die Arbeiterwohlfahrt und auch die Organisationen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes erwarten die praktischen Leitfäden, um sie schnellstmöglich einzusetzen. Ich danke dem Ernst Klett Sprachen Verlag sehr herzlich dafür, dass er die großartigen Ideen zur Unterstützung der Flüchtlingshilfe in die Tat umgesetzt hat. Auch der Deutschen Post DHL danke ich für ihre Unterstützung.“
Manuela Roßbach, Geschäftsführerin Aktion Deutschland Hilft e.V.

„Wir freuen uns, dass wir den Ernst Klett Sprachen Verlag bei der Verbreitung der Erste-Hilfe-Sprachmaterialien für Flüchtlinge unterstützen können. Spracherwerb ist eine wesentliche Voraussetzung, um sich möglichst schnell in eine Gesellschaft integrieren zu können. Daher werden wir die Broschüren auch selbst für unsere gemeinsam mit der Aktion Deutschland Hilft und weiteren Partnern gestartete Flüchtlingsinitiative nutzen.“
Christof Ehrhart, Direktor Konzernkommunikation und Unternehmens­verantwortung Deutsche Post DHL Group

„Häufig vergehen über 12 Monate, bis Geflüchtete an einem Integrationskurs teilnehmen können. In der Zwischenzeit werden von Bundesseite keinerlei Informationen über das Leben in Deutschland zur Verfügung gestellt. Diese Lücke haben wir mit dieser crowd-gesourcten Orientierungshilfe geschlossen.“
Michael Strautmann, Betreiber der Website www.refugeeguide.de und Herausgeber des Refugee Guide

Weiterführende Links

Ernst Klett Sprachen Verlag: www.klett-sprachen.de

Aktion Deutschland Hilft e. V.: www.aktion-deutschland-hilft.de

Deutsch Post DHL Group: www.dpdhl.com

Refugee Guide in weiteren Sprachen: www.refugeeguide.de



Über den Ernst Klett Sprachen Verlag

Der Ernst Klett Sprachen Verlag ist einer der führenden Sprachenverlage in Europa. Der Verlag entwickelt sowohl maßgeschneiderte digitale und Print-Lernmedien für Schüler und Erwachsene, als auch Lehrwerke für erwachsene Sprachenlerner im In- und Ausland. Das Programm umfasst hochwertige Produkte für 22 Sprachen, darunter auch Deutsch als Zweitsprache und Deutsch als Fremdsprache. Neben Lehrwerken wird eine breite Palette an Lektüren, Grammatiken, Wortschätzen bis hin zu Produkten für die Zertifikatsvorbereitung angeboten. Ernst Klett Sprachen setzt sich als Ziel, das Lehren und Lernen von Fremdsprachen zu erleichtern.

<h1>Refugees Welcome: Ernst Klett Sprachen Verlag spendet 85 000 Exemplare von Erste-Hilfe-Sprachmaterialien an Flüchtlinge</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Die Klett Gruppe ist Preisstifter des Theodor-Wanner-Preises 2016 (Pressemitteilung)

Die Klett Gruppe ist Preisstifter des Theodor-Wanner-Preises 2016

Stuttgart, 09.06.2016: Am 21. Juni wird die Organisation Human Rights Watch in Berlin mit dem Theodor-Wanner-Preis des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) ausgezeichnet. Das Bildungsunternehmen Klett stiftet das Preisgeld. Mit dem vom ifa verliehenen Theodor-Wanner-Preis wird der weltweite Einsatz von Human Rights Watch für den Schutz der Menschenrechte honoriert. Das Preisgeld ...

09.06.2016 12:18 Uhr in Events und Preise und Bildung
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Klett Jahresbilanz 2015: Das Bildungsunternehmen läuft auf Kurs

Stuttgart, den 13.05.2016: Für das Geschäftsjahr 2015 verzeichnet die Klett Gruppe ein gesundes Wachstum und zeigt damit, dass das Bildungsunternehmen in seinen Geschäftsbereichen ...

13.05.2016 08:00 Uhr in Wirtschaft und Bildungspolitik
Pressemitteilung enthält InfografikenInfografik
 

Klett Jahresbilanz 2014: Entwicklungen in den Geschäftsbereichen

Stuttgart, 08. Mai 2015: Die Unternehmen der Klett Gruppe haben sich 2014 gut in ihren Märkten behauptet. Der Umsatz der Klett Gruppe stieg gegenüber dem Vorjahr um 10 Mio. Euro auf 459,9 ...

08.05.2015 08:09 Uhr in Wirtschaft und Bildungspolitik