Pressemitteilung

16.03.2017 12:33 Uhr in Bio

Mit HACCP-Zertifizierung in der Champions-League: Prüfer attestieren dem innovativen Dampfsaugsystem Blue Evolution von beam höchste Reinigungsleistung

(Mynewsdesk) Mit HACCP-Zertifizierung in der Champions-League

Prüfer attestieren dem innovativen Dampfsaugsystem Blue Evolution von beam höchste Reinigungsleistung

Altenstadt (jm).

Ritterschlag für das innovative Dampfsaugsystem Blue Evolution der beam GmbH aus Altenstadt: Das leistungsstarke Multifunktionsgerät, das in einem Arbeitsgang dampft und saugt, erhielt nun die so genannte HAACP-Qualifizierung für den Einsatz in der Lebensmittelverarbeitung. Damit spielt das Qualitätsprodukt ab sofort in der Hygiene-Champions-League mit und ist erste Wahl, wenn es um höchste Sauberkeit in der Gastronomie, in der Lebensmittelindustrie oder auch im medizinischen Umfeld geht.

Zur HACCP-Qualifizierung musste der Blue Evolution von beam nicht nur IKW-Standardschmutz rückstandsfrei entfernen, sondern auch Schafblut. Laut Prüfbericht vom anerkannten Institut für Hygiene und Mikrobiologie, Dr. Brill + Partner, Hamburg, waren nach der powervollen Reinigung mit Dampfstufe drei keine Proteine mehr nachweisbar. „Damit erfüllt das Reinigungsverfahren auch die Voraussetzungen für die Reinigung im medizinischen Bereich wie zum Beispiel von chirurgischen Instrumenten“, schreiben die Prüfer im Bericht zur erfolgreichen HACCP-Qualifizierung.

„Ich freue mich riesig über diese HACCP-Zertifizierung. Der Prüfbericht belegt schwarz auf weiß, dass wir die höchsten Hygienestandards erreichen – und das, obwohl wir komplett auf Chemie verzichten. Unsere Geräte werden nur mit klarem Wasser befüllt und reinigen umweltfreundlich mit trockenem Dampf“, sagt beam-Geschäftsführer Robert Wiedemann.

Wiedemann rechnet damit, das mit dem HACCP-Prüfsiegel die Nachfrage nach dem universell einsetzbaren Industrie-Reinigungsgerät noch weiter steigen wird. „Die HCCP-Qualifizierung öffnet uns einen ganz neuen Markt, denn endlich können die Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie unsere innovativen Dampfsaugsysteme auch in den Arbeitsumgebungen einsetzen, in denen der HACCP-Standard gefordert ist. Das gleiche gilt für Krankenhäuser, Kliniken sowie Senioren- und Pflegeheime. Hier haben viele bereits auf eine zertifizierte Alternative zur Chemiekeule gewartet. Diese Alternative kommt nun von uns.“

Der Blue Evolution aus Altenstadt hat sich längt als Volltreffer erwiesen. Die Neuentwicklung erobert derzeit eine Branche nach der anderen und gilt als Maß der Dinge, wenn es um die effiziente Reinigung von Gewerbeflächen geht. Denn durch den Einsatz des Blue Evolution können Unternehmen nicht nur jede Menge Zeit und Geld sparen, sondern auch die Gesundheit der Arbeitnehmer erhalten.

Das Konzept ist so simpel wie revolutionär: Der Blue Evolution dampft und saugt in einem Arbeitsgang, kommt völlig ohne Reinigungsmittel aus und spart dem Anwender nicht nur über 93 Prozent des bisherigen Wasserverbrauchs, sondern auch 60 Prozent der Zeit, die bislang fürs Saubermachen nötig war. Er werden ausschließlich mit klarem Wasser befüllt und arbeitet ohne chemische Reinigungsmittel.

Als Besonderheit wartet der Blue Evolution von beam mit einem Blaulicht-Effekt auf, bei dem Keime keine Chance haben. Die gelösten Schmutzpartikel landen im Wasserfilter und werden dort im Wasser gebunden. Die im Schmutzwasser enthaltenen Keime werden über das UV-Blaulicht abgetötet. So wird bei jedem Saugvorgang auch die Luft effizient mitgereinigt. „Auch das reduziert die Ansteckungsgefahr in Gemeinschaftsräumen von Pflegeheimen oder an Orten mit viel Publikumsverkehr“, sagt Wiedemann.

Mit einer Leistung von 3.500 Watt, einem Dampfdruck von bis zu 8 bar und einer Dampftemperatur von 170 Grad Celsius macht der Blue Evolution XL auch dort sauber, wo anderen Geräten die Power fehlt. Das innovative Maschinenkonzept mit robustem Gehäuse, einer Edelstahlfront und den vier frei beweglichen Lenkrollen sorgt für hohe Flexibilität und für Sauberkeit – selbst im hintersten Winkel von Produktion und Lager.

Im Vergleich zu den herkömmlichen, in der Industrie sehr beliebten, Nass-Trockensaugern punkten Dampfsaugsysteme wie der Blue Evolution durch das einzigartige Maschinenkonzept. „Bei unseren Geräten landet der komplette Schmutz im Wasserfilter und wird am Ende einfach ausgeleert. Bei Nass-Trockensaugern muss man beim Wechsel vom Nass- zum Trockensaugen wirklich aufpassen, denn bei einem Bedienfehler können schnell Filterpatrone und Vlies verschmutzen. Das ist ein echter Nährboden für Schimmel und Keime“, so Wiedemann. Auch dank des übersichtlichen Bediendisplays sind Anwenderfehler bei der Blue-Evolution-Serie von beam quasi ausgeschlossen.

Über die Blue-Evolution-Serie von beam:

Das Dampfsaugsystem Blue Evolution ist in drei Varianten erhältlich. Der Blue Evolution S dampft mit einem Druck von maximal 6,0 bar und einer Dampftemperatur von maximal 160 Grad Celsius, bei einer Leistung von 3.500 Watt. Für Anwendungsbereiche, in denen etwas mehr Power gefragt ist, bietet sich das Modell Blue Evolution S+ (8,0 bar, 170 Grad Celsius) an. Als wahrer Kraftprotz präsentiert sich die Kraftstrom-Variante Blue Evolution XL+ mit einer Leistung von 7.200 Watt, einem Dampfdruck von bis zu 10,0 bar und einer Dampftemperatur von bis zu 180 Grad Celsius. Die innovativen Dampfsaugsysteme mit robustem Edelstahl-Gehäuse und den vier frei beweglichen Lenkrollen sorgen für hohe Flexibilität und Sauberkeit – selbst an schwer zugänglichen Stellen. Durch die Vielzahl an unterschiedlichen Aufsatzdüsen können die Saubermacher der Blue-Evolution-Serie außerdem verschiedenste Oberflächen gründlich reinigen. Alle Modelle der Blue-Evolution-Serie verfügen zudem über ein zusätzliches Heißwassermodul für härteste Verschmutzungen.

Aktuelle Informationen im Internet unter http://www.dampfsauger-beam.de/blueevolution.html

Weitere Informationen:

beam GmbH, Illertalstraße 3, 89281 Altenstadt, Telefon: (+49) 08337-7400-0, Telefax (+49) 08337-7400-10

Email: info@beam.de, www.beam.de

Pressekontakt:

Jensen media GmbH, Redaktion, Hemmerlestraße 4, 87700 Memmingen, Telefon: 08331/99188-0 Telefax 08331/99188-80, info@jensen-media.de, Internet: http://www.jensen-media.de

Ansprechpartner: Ingo Jensen (ingo.jensen@jensen-media.de)


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Jensen media GmbH - Agentur für Mittelstandskommunikation

Jensen media GmbH - Agentur für Mittelstandskommunikation

Über die Blue-Evolution-Serie von beam:

Das Dampfsaugsystem Blue Evolution ist in drei Varianten erhältlich. Der Blue Evolution S dampft mit einem Druck von maximal 6,0 bar und einer Dampftemperatur von maximal 160 Grad Celsius, bei einer Leistung von 3.500 Watt. Für Anwendungsbereiche, in denen etwas mehr Power gefragt ist, bietet sich das Modell Blue Evolution S+ (8,0 bar, 170 Grad Celsius) an. Als wahrer Kraftprotz präsentiert sich die Kraftstrom-Variante Blue Evolution XL+ mit einer Leistung von 7.200 Watt, einem Dampfdruck von bis zu 10,0 bar und einer Dampftemperatur von bis zu 180 Grad Celsius. Die innovativen Dampfsaugsysteme mit robustem Edelstahl-Gehäuse und den vier frei beweglichen Lenkrollen sorgen für hohe Flexibilität und Sauberkeit – selbst an schwer zugänglichen Stellen. Durch die Vielzahl an unterschiedlichen Aufsatzdüsen können die Saubermacher der Blue-Evolution-Serie außerdem verschiedenste Oberflächen gründlich reinigen. Alle Modelle der Blue-Evolution-Serie verfügen zudem über ein zusätzliches Heißwassermodul für härteste Verschmutzungen.

Aktuelle Informationen im Internet unter http://www.dampfsauger-beam.de/blueevolution.html

Weitere Informationen:

beam GmbH, Illertalstraße 3, 89281 Altenstadt, Telefon: (+49) 08337-7400-0, Telefax (+49) 08337-7400-10

Email: info@beam.de: mailto:info@beam.de, www.beam.de

<h1>Mit HACCP-Zertifizierung in der Champions-League: Prüfer attestieren dem innovativen Dampfsaugsystem Blue Evolution von beam höchste Reinigungsleistung</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
 Effiziente Wartung für Busse und effiziente Produktion in der Busindustrie: Günzburger Steigtechnik präsentiert auf der Bus2Bus in Berlin innovative und effiziente Wartungstechnik und Steigtechnikanlagen  (Pressemitteilung)

Effiziente Wartung für Busse und effiziente Produktion in der Busindustrie: Günzburger Steigtechnik präsentiert auf der Bus2Bus in Berlin innovative und effiziente Wartungstechnik und Steigtechnikanlagen

Effiziente Wartung für Busse und effiziente Produktion in der Busindustrie Günzburger Steigtechnik präsentiert auf der Bus2Bus in Berlin innovative und effiziente Wartungstechnik und Steigtechnikanlagen Minimierte Standzeiten und höchste Effizienz dank innovativer Wartungstechnik: Wie Busse wieder schnellstmöglich in den Linien- oder Reiseverkehr zurückkommen, weil ...

16.03.2017 12:21 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Nur die Kalk-Innenputzlinie der Schwenk Putztechnik hat das strenge TÜV-Zertifikat: Interview mit Johann Endrass, Produktmanager für Putze, bei der Schwenk Putztechnik (Pressemitteilung)

Nur die Kalk-Innenputzlinie der Schwenk Putztechnik hat das strenge TÜV-Zertifikat: Interview mit Johann Endrass, Produktmanager für Putze, bei der Schwenk Putztechnik

Interview mit Johann Endrass, Produktmanager für Putze, bei der Schwenk Putztechnik Nur die Kalk-Innenputzlinie der Schwenk Putztechnik hat das strenge TÜV-Zertifikat Nachhaltiges und energieeffizientes Bauen ist längst Standard in Deutschland. Architekten und Bauherren verlangen allerdings noch viel mehr von modernen Baustoffen: Diese sollen auf der einen Seite ökonomisch ...

16.03.2017 12:12 Uhr in Vermischtes und Wohnen & Bauen
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Nur die Kalk-Innenputzlinie der Schwenk Putztechnik hat das strenge TÜV-Zertifikat (Pressemitteilung)

Nur die Kalk-Innenputzlinie der Schwenk Putztechnik hat das strenge TÜV-Zertifikat

Nur die Kalk-Innenputzlinie der Schwenk Putztechnik hat das strenge TÜV-Zertifikat Osnabrück, 13. Oktober 2016 – Wohngesundheit ist der Trend der Stunde am Bau. Immer mehr Bauherren setzen auf gesunde, reizarme und ökologische Baustoffe – vor allem bei Innenputzen, denn diese beeinflussen das Raumklima wie kein anderer Baustoff. Diesem Trend folgend, schießen ...

16.03.2017 12:03 Uhr in Wohnen & Bauen
Pressemitteilung enthält BilderBild