Pressemitteilung

26.11.2014 16:12 Uhr in Elektronik und Hardware

Clevere Lösung für Autofahrer: Bei Kfz-Unfall App statt Schadens-Hotline

(Mynewsdesk) Lübeck, 26.11.2014 - Die Roch Services GmbH (www.roch-services.de) stellt eine iPhone-App vor, die für eine schnelle und unkomplizierte Schadensabwicklung nach einem Kfz-Unfall sorgt. Ob im Urlaub, auf dem Weg zur Arbeit oder auf einer Geschäftsreise – mit der neuen Anwendung „DocuMe“ lässt sich direkt vor Ort die Schadensmeldung an seine Versicherung vornehmen. Die Suche nach der Hotline-Nummer, Warteschleifen und Formularanforderungen gehören damit der Vergangenheit an.

Laut einer Emnid-Umfrage im Auftrage von ErgoDirekt* wünscht sich jeder zweite Kfz-Versicherte eine App zur Schadensmeldung. Das Lübecker Technologieunternehmen Roch Services hat für diesen Fall die Applikation „DocuMe KFZ“ (www.docume.de) entwickelt, die für eine schnelle und unkomplizierte Schadensabwicklung sorgt.

Am Ort des Geschehens werden mit der App alle für die Schadensmeldung relevanten Daten digital mit dem Smartphone erfasst. Die intuitive Menüführung und leicht verständliche Symbole leiten den Anwender Schritt für Schritt durch die Schadensmeldung. Neben den Stamm- und Versicherungsdaten werden die Personalien der Beteiligten ergänzt. Des Weiteren erlaubt die App das Schreiben von Unfallberichten, die Dokumentation des Geschehens mit Fotos und die Integration von Unfallskizzen, auf Basis von Satellitenbildern des Unfallortes. Abschließend lassen sich mit der App die gemachten Aussagen mit den Unterschriften der Beteiligten versehen.

Alle erfassten Daten werden gespeichert und automatisch in den standardisierten europäischen Schadensbericht überführt. Die Meldung an die Versicherung ist ganz einfach: Der Anwender kann bestimmen, ob er den erstellten Schadensbericht per E-Mail als PDF-Datei direkt an die Versicherung sendet oder einen Ausdruck des Schadensberichts per Post verschickt.

Mit einer Datenschnittstelle zum System der jeweiligen Versicherung, kann die Schadens­meldung auch direkt übermittelt werden. Dort kann sie sofort digital weiterverarbeitet werden, ohne dass seitens der Versicherung handschriftliche Daten digitalisiert oder Hotline-Kapazitäten bereitgestellt werden müssen.

Vorteile für die Versicherten:

Kontaktdatensuche, lästige Telefonate, lange Verweilzeiten in Hotlines und anschließender „Schreibkram“ entfallen

Schnelle und lückenlose Beweissicherung zum Schadensfall mit nachträglichem Zugriff auf alle Daten

Zeitsparende Datenaufnahme: Intuitive Menüführung und einfache Klickfunktionen ermöglichen Datenaufnahme vor Ort, inklusive Fotos, Skizzen und Standortbestimmung

Schnelle Schadensregulierung: Daten werden automatisch in einen Schadensbericht entsprechend dem europäischen Standard überführt, der direkt an das System des Versicherers oder per E-Mail als PDF versandt wird.

Keine Zusatzkosten bei Schäden im Ausland – der Urlaub kann weiter gehen.
Die App ist im Apple AppStore verfügbar und kostet 89 ct.: https://itunes.apple.com/de/app/docume-kfz/id941643890?mt=8

Eine Android-Version ist 2015 geplant.
Screenshots zur App: http://bit.ly/DocuMe



* Quelle: TNS Emnid, 2011


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Roch Services GmbH.

Roch Services GmbH

Das Inhabergeführte Unternehmen Roch Services GmbH ist europäischer Marktführer im Bereich Standsicherheitsprüfung und verfügt seit Mitte der 90er Jahre über ein einzigartiges, weltweit patentiertes Prüfverfahren. Hauptkunden im Kerngeschäft dieser Schlüssel­technologie sind Gemeinden und Kommunen, die gesetzlich zur Inventarisierung, Dokumentation und Bewertung ihrer Lichtmasten verpflichtet sind.

Als erweiterte Dienstleistung für seine Kunden hat Roch eine Applikation zur Inventarisierung via mobiler Datenerfassungsgeräte entwickelt, die in mehreren Branchen und Anwendungs­gebieten zur Dokumentation eingesetzt werden können. Diese Mehrwertapplikation liefert einen Beitrag zur nachhaltigen Kostensenkung, Prozessoptimierung und Kundenbindung und kann auch bei Haftpflicht-, Wohngebäude- und Hausrat-Schadensfällen eingesetzt werden.

<h1> Clevere Lösung für Autofahrer: Bei Kfz-Unfall App statt Schadens-Hotline</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Summertime beim Cinnamon Circle (Pressemitteilung)

Summertime beim Cinnamon Circle

Wir begrüssen den Sommer mit fantastischen Konzerten, hochkarätigen Kunstausstellungen und Ballett-Aufführungen. Finden Sie hier Informationen zu diesen spannenden Highlights: - Monte-Carlo Beach Hotel: Perfect Sunday - Thermes Marins / Hotel Hermitage, Monte-Carlo: Mr. Goodfish - Lausanne Palace & SPA: Yogi Booster - Ledra Hotel, Athen: Akropolis Museum - The Oitavos, ...

27.05.2016 15:33 Uhr in Kultur und Sport
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L." (Pressemitteilung)

JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L."

Die Augsburger GALERIE NOAH zeigt neue Arbeiten des Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst. Infantil, dreist bis schlicht und ergreifend größenwahnsinnig gibt sich Jonathan Meese gut und gerne mit Bravour weltweit. Das Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst ist heftig umstritten, inzwischen viermal für seinen Hitlergruß in der Öffentlichkeit angeklagt, ...

27.05.2016 12:12 Uhr in Vermischtes und Kultur
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod (Pressemitteilung)

Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod

Mit den WePresent Präsentations-Tools können bis zu 64 Teilnehmer ihre Inhalte von jedem beliebigen Endgerät auf einem Ausgabegerät wie einem Display anzeigen lassen – und das in Full-HD Bildqualität. Das WiPG-1600 wird per LAN in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden. Die Signale werden mittels Wi-Fi übertragen. Damit bringt WePresent das BYOD-Konzept in ...

27.05.2016 11:27 Uhr in Elektronik und Hardware
Pressemitteilung enthält BilderBild