Pressemitteilung

22.10.2015 16:03 Uhr in Elektronik und Hardware

DocuWare zertifiziert neuen Produktionsscanner i4850 von Kodak Alaris

(Mynewsdesk) DocuWare, ein weltweit führender Anbieter von ECM-Lösungen (Enterprise Content Management), hat den Produktionsscanner Kodak i4850 für die neueste Version seiner Document-Management-Lösung DocuWare 6.8 zertifiziert.

Die Kodak i4000 Serie umfasst Produktionsscanner im Mid-Volume Bereich. DocuWare hat nun mit dem Kodak i4850 nicht nur das neueste, sondern auch das schnellste Modell der Serie für seine DMS-Lösung zertifiziert. Die Zertifizierung unterstreicht unter anderem, wie einfach und schnell sich Papierdokumente mit dem Kodak i4850 digitalisieren und direkt in die DocuWare Lösungen integrieren lassen.

Die Scanner der Kodak i4000 Serie verarbeiten Stapel mit unterschiedlichen Papierformaten und –stärken. Durch das exzellente Papierhandling werden manuelle Eingriffe minimiert, was eine hohe Produktivität gewährleistet. Das Flaggschiff der Serie, der Kodak i4850 bewältigt 150 Blatt pro Minute, was in den Tests von DocuWare bestätigt wurde. Die digitalisierten Dokumente werden als vollständig durchsuchbare Dateien im Format PDF/A in einer virtuellen DocuWare Ablage für die weitere Verarbeitung gespeichert.

DocuWare bietet die Möglichkeit jede Art von Dokument, unabhängig von Format oder Quelle in einem zentralen Datenpool zu verwalten, was schnelle Suchergebnisse für jegliche Geschäftsvorgänge liefert, ob von einem PC, Tablet oder Smartphone durchgeführt. Die digitalen Daten stehen auf Wunsch auch weltweit über einen sicheren autorisierten Zugriff zur Verfügung.

Die Scanner der Kodak i4000 Serie in Kombination mit den DocuWare Lösungen sind prädestiniert für komplexe Workflows wie sie zum Beispiel in der Poststelle, Buchhaltung oder Personalabteilung anzutreffen sind. Die Kooperation von DocuWare und Kodak Alaris hat das Ziel, ihren Kunden hoch produktive Lösungen zur Digitalisierung und Verwaltung von Dokumenten zu bieten. Die Zertifizierung des Kodak i4850 wurde im Rahmen des Kodak Alaris ISV Alliance Programms durchgeführt. Dieses Programm unterstützt Lösungsanbieter, dass ihre Software einwandfrei mit Kodak Scannern zusammenarbeitet. Durch die Zertifizierung können Reseller und Kunden sicher davon ausgehen, dass Hard- und Software perfekt aufeinander abgestimmt sind.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH.

public touch GmbH

Über DocuWare

DocuWare ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen zum Management von Dokumenten. Die Lösungen werden in 70 Ländern und 16 Sprachen vertrieben und erreichen mehr als 125.000 Nutzer in etwa 14.000 Installationen. Die 1988 gegründete Firma agiert weltweit mit Zentren in Germering bei München und New Windsor/New York bzw. Wallingford/Connecticut. Darüber hinaus gibt es Niederlassungen in Großbritannien, Spanien und Frankreich.

Ob als lokale oder Cloud-Lösung, DocuWare liefert alle Bausteine, die für das Enterprise Content Management benötigt werden. DocuWare-Lösungen sind sicher, skalierbar, flexibel zu integrieren und nutzen zukunftssichere Technologien.

Mehr Informationen unter http://www.docuware.com


: http://www.docuware.com

Über den Geschäftsbereich Information Management von Kodak Alaris

Mit Information Management-Lösungen von Kodak Alaris können Kunden Daten von digitalen oder Papierdokumenten erfassen und konsolidieren, automatisch wichtige Informationen aus dem Inhalt herausfiltern und die richtigen Informationen den richtigen Leuten zum richtigen Zeitpunkt bereitstellen. Zu unseren Angeboten zählen ausgezeichnete Scanner und Software zum Erfassen und Verwalten von Informationen sowie ein ständig wachsendes Angebot an professionellen Dienstleistungen sowie branchenführenden Service- und Supportleistungen. Ob kleine Büros oder global tätige Unternehmen – Kodak Alaris bietet herausragende Systeme und Lösungen, die Geschäftsprozesse automatisieren, die Interaktion mit Kunden verbessern und bessere Geschäftsentscheidungen ermöglichen.

Die Marke Kodak wird unter Lizenz von der Eastman Kodak Company verwendet.


Weitere Informationen finden Sie unter http://www.kodakalaris.com/go/di. Folgen Sie uns auf Twitter unter @Kodak_DI_DACH, besuchen Sie uns auf Facebook unter https://www.facebook.com/kodakdocumentimaging.deutschland, unseren Blog unter Info Over Drive: http://infooverdrive.com/ und unsere neue Plattform http://de.knowledgeshare.kodakalaris.com/

<h1>DocuWare zertifiziert neuen Produktionsscanner i4850 von Kodak Alaris</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
 Telepass rozszerza elektroniczny system poboru op?at na Polsk? (Pressemitteilung)

Telepass rozszerza elektroniczny system poboru op?at na Polsk?

Telepass zapowiada interoperacyjno?? urz?dzenia pok?adowego Telepass EU z polsk? sieci? Stalexportu. Stalexport zarz?dza cz??ci? A4 b?d?cej jedn? z najbardziej ucz?szczanych autostrad w towarowym ruchu drogowym. Od 20 lipca elektroniczne urz?dzenie pok?adowe Telepass EU dzia?aj?ce ju? interoperacyjnie we Francji, Hiszpanii, Portugalii, W?oszech i Belgii (tunel Liefkenshoek) b?dzie kompatybilne ...

18.07.2016 20:12 Uhr in Bio
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
EFFIZIENTES LADUNGSTRÄGERMANAGEMENT: POOLING PARTNERS WEITET PAKI-SERVICES NACH RUMÄNIEN AUS (Pressemitteilung)

EFFIZIENTES LADUNGSTRÄGERMANAGEMENT: POOLING PARTNERS WEITET PAKI-SERVICES NACH RUMÄNIEN AUS

PALETTEN-POOLING ALS LANGFRISTIGE WIN-WIN SITUATION FÜR ALLE BETEILIGTEN Im Rahmen seiner europaweiten Aktivitäten im offenen Pool koordiniert Pooling Partners Europaletten und Gitterboxen so, dass diese stets in der richtigen Qualität, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Um den steigenden Anforderungen der immer größer werdenden Kundenzahl ...

18.07.2016 20:06 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Telepass weitet elektronischen Mautdienst auf Polen aus (Pressemitteilung)

Telepass weitet elektronischen Mautdienst auf Polen aus

Telepass kündigt die Interoperabilität des Mautgerätes Telepass EU mit dem polnischen Netz Stalexport an. Stalexport bewirtschaftet einen Teil der A4, die eine der meistgenutzten Autobahnen im Straßengüterverkehr ist. Am 20. Juli wird das in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien und Belgien (Liefkenshoek-Tunnel) bereits interoperable elektronische Mautgerät ...

18.07.2016 15:36 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild