Pressemitteilung

30.09.2014 09:57 Uhr in Elektronik und Hardware

Mehr vom Lieblingssender

(Mynewsdesk) Lahr/Offenburg, 30.09.2014




Privatsender HITRADIO OHR nutzt Deutschlands erstes Radio-BonussystemDie Beziehung zum Lieblingssender ist schon eine Besondere: Er weckt einem mit den neuesten Charthits, informiert über alles, was in der Region und der Welt passiert, und bessert neuerdings sogar die Kasse auf!Mit dem neuen Tool audioGAZ der Lahrer it-werke wird Radiohören direkt honoriert – Treue zahlt sich also aus, im wahrsten Sinne des Wortes.

Der Ablauf ist simpel: Belohnt wird das Hören von Werbeblöcken. Der Hörer startet die kostenlose App und sammelt auf diese Weise audioGAZ. Mit jedem Werbeblock füllt sich der eigene Tank mehr. „Ist der Tank voll, bekommt der Hörer einen Gutschein, den er gegen eine Prämie eintauschen kann– eine Registrierung ist nicht notwendig“, erklärt Marcus Ernst, Leiter Sales&Marketing bei den it-werken. „Bei HITRADIO OHR gibt’s z.B. OHRbits als Belohnung, grundsätzlich kann aber jeder Sender selbst bestimmen, aus was sein audioGAZ besteht.“

Der Offenburger Privatsender HITRADIO OHR belohnt im Aktionszeitraum vom 29.09. bis 17.10. jeden gehörten Werbeblock mit 10 OHRbits, der sendereigenen Währung, die an über 80 Annahmestellen akzeptiert wird. 10 OHRbits entsprechen dabei einem Gegenwert von umgerechnet 1€. Eingelöst werden kann bei Tankstellen, im Kino, dem Freizeitpark und bei vielen weiteren Partnern: „Unsere OHRbits haben sich seit 2005 hier in der Region vollständig als „Zweitwährung“ etabliert. audioGAZ passt ideal in das Konzept und erlaubt uns, unsere Hörer auf völlig neue Art fürs Zuhören zu belohnen“, erklärt Sarah Dieterle aus dem HITRADIO OHR Marketing.

Hinter audioGAZ steckt einiges an Technologie. Die App identifiziert das laufende Audiosignal und damit den gehörten Radiosender. Auf diese Weise entsteht eine Verbindung vom Sender zum Hörer und es können beliebige Inhalte auf‘s Smartphone des Hörers zurückgespielt werden (z.B. Punkte, Coupons, Gutscheine, etc.). audioGAZ ist kein Gewinnspiel mit unsicherem Ausgang, sondern Hörer sammeln sich ihren Tank einfach voll und werden für‘s regelmäßige Zuhören belohnt.

Der Radiosender und seine Werbepartner kommen so näher an den Hörer. Einsetzbar ist das Tool überall dort, wo ein Audiosignal zur Verfügung steht - also auch bei TV-Sendern, Konzerten und mehr. Derzeit wird das System bei verschiedenen Sendern getestet, die Erwartungen sind hoch: „Wir sind dabei, die Art wie wir Radio hören und TV schauen zu revolutionieren und am Ende gewinnen alle: Der Rundfunk mehr Publikum, der Handel einen zusätzlichen Marketingkanal und der Hörer freut sich über mehr Qualität und Belohnungen“, schwärmt Ulrich M. Kipper, Geschäftsführer der it-werke.

Viele weitere Informationen zum neuen Audio-Bonussystem finden Sie auch auf www.audiogaz.de, sowie direkt bei Hitradio OHR auf www.hitradio-ohr.de. Deutschlands erstes Radio-Bonussystem wird ausführlich auf www.ohrbits.de vorgestellt.

Weitere Informationen:

Marcus Ernst, Leiter Sales&Marketing

it-werke Technology GmbH Industriehof 6 H, 77933 Lahr

fon +49 7821 920670-12 

mail marcus.ernst@it-werke.de


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im it-werke e.K..

it-werke e.K.

Hintergrund:

AudioGAZ basiert auf der QSounds-Technologie der it-werke, mit der Radio und TV über Audiosignale Smartphones als zusätzlichen Bildschirm und zur Interaktion mit dem Nutzer einsetzen können. Anwendungen sind: Zusatzinformationen zu laufenden Sendungen, Bilder zu Nachrichten, Verlinkung zwischen Produktwerbung und Webshops oder die direkte Incentivierung. Die App audioGAZ belohnt dabei das regelmäßige Hören des Lieblingssenders. Eine Registrierung ist für audioGAZ nicht nötig, die Apps für Android und iOS sind ab sofort kostenlos verfügbar. AudioGAZ ist eine Leistung der it-werke Technology GmbH.

<h1>Mehr vom Lieblingssender</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
A Unique Sensor Concept for Weighing Containers (Pressemitteilung)

A Unique Sensor Concept for Weighing Containers

The countdown has started! Only a few weeks are left until the new version of the International Convention for the Safety of Life at Sea (SOLAS) takes effect on July 1, 2016. Among other things, it will require shippers whose names appear on the bill of lading to verify the gross mass of each container before removing it from the terminal. The new magnetic fSENS MLS force sensor from Hirschmann ...

31.05.2016 18:03 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Neues Sensorkonzept für das Wiegen im Twistlock (Pressemitteilung)

Neues Sensorkonzept für das Wiegen im Twistlock

Zur Erfüllung der neuen Regelung der SOLAS (Convention for the Safety of Life at Sea) zur Gewichtsverifizierung von Frachtcontainern bietet Hirschmann MCS ein einzigartiges Sensorkonzept: magnetisch, berührungslos und messgenau findet hier die Kraftmessung direkt im Twistlock statt. Der Countdown läuft: bis zum Inkrafttreten der neuen Regelung der SOLAS (Convention for the Safety ...

31.05.2016 17:57 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Einladung zur Recherchereise entlang der Wertschöpfungskette des Kunststoffes

Reisen Sie mit uns am 6. und 7. Juli entlang der Wertschöpfungskette des Kunststoffes durch Sachsen-Anhalt und erleben Sie im Rahmen einer Recherchetour Kunststoffkompetenz in Forschung und ...

31.05.2016 17:12 Uhr in Multimedia