Pressemitteilung

10.03.2016 07:33 Uhr in Elektronik und Hardware und Multimedia

Sachsen-Anhalt macht fit für die Digitalisierung

(Mynewsdesk) Die Umstellung auf eine elektronischen Aktenführung und Bearbeitung sämtlicherVerwaltungsvorgänge durch entsprechende IT-Lösungen ist eines der Geschäftsfelder der GISA GmbH aus Halle. Als eines der größten IT-Unternehmen Sachsen-Anhalts stellt GISA unter dem Motto „Fit für die Digitalisierung?“ auf der CeBit 2016 aktuelle e-Government-Lösungen vor.

GISA hat große Erfahrungen auf dem Gebiet. „Inzwischen sind die GISA und ihre Partner bundesweit Vorbild, was die Einführung der e-Akte und die elektronische Vorgangsbearbeitung betrifft“, sagt Michael Krüger.

Er ist seit 2001 GISA-Geschäftsführer. Damals hatte das Unternehmen 180 Mitarbeiter, und der Umsatz lag bei 22 Millionen Euro. Heute hat GISA deutschlandweit mehr als 660 Beschäftigte an sechs Standorten. Der Umsatz lag im vergangen Jahr bei mehr als 87 Millionen Euro, so Krüger. „Das Thema Informationstechnik und Datenverarbeitung, die zunehmende Digitalisierung ist extrem gewachsen. Und wir wachsen mit“, sagt Michael Krüger. Ein Selbstläufer ist die erfolgreiche Unternehmensentwicklung indes nicht. „Wenn man davon ausgeht, dass im IT-Bereich die Halbwertszeit des Wissens nur zwei, drei Jahrebeträgt, dann haben wir schon einige Entwicklungen mitgemacht und für unsere Kunden angewendet.“

Was steckt hinter der GISA? Welches Leistungsspektrum bietet Ihnen das Unternehmen aus Sachsen-Anhalt? Das und noch viele weitere Antworten zu den E-Government-Lösungen finden Sie im Text unter folgendem Link.http://lsaurl.de/GXQS


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH.

Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

<h1>Sachsen-Anhalt macht fit für die Digitalisierung</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
 Telepass rozszerza elektroniczny system poboru op?at na Polsk? (Pressemitteilung)

Telepass rozszerza elektroniczny system poboru op?at na Polsk?

Telepass zapowiada interoperacyjno?? urz?dzenia pok?adowego Telepass EU z polsk? sieci? Stalexportu. Stalexport zarz?dza cz??ci? A4 b?d?cej jedn? z najbardziej ucz?szczanych autostrad w towarowym ruchu drogowym. Od 20 lipca elektroniczne urz?dzenie pok?adowe Telepass EU dzia?aj?ce ju? interoperacyjnie we Francji, Hiszpanii, Portugalii, W?oszech i Belgii (tunel Liefkenshoek) b?dzie kompatybilne ...

18.07.2016 20:12 Uhr in Bio
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
EFFIZIENTES LADUNGSTRÄGERMANAGEMENT: POOLING PARTNERS WEITET PAKI-SERVICES NACH RUMÄNIEN AUS (Pressemitteilung)

EFFIZIENTES LADUNGSTRÄGERMANAGEMENT: POOLING PARTNERS WEITET PAKI-SERVICES NACH RUMÄNIEN AUS

PALETTEN-POOLING ALS LANGFRISTIGE WIN-WIN SITUATION FÜR ALLE BETEILIGTEN Im Rahmen seiner europaweiten Aktivitäten im offenen Pool koordiniert Pooling Partners Europaletten und Gitterboxen so, dass diese stets in der richtigen Qualität, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Um den steigenden Anforderungen der immer größer werdenden Kundenzahl ...

18.07.2016 20:06 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Telepass weitet elektronischen Mautdienst auf Polen aus (Pressemitteilung)

Telepass weitet elektronischen Mautdienst auf Polen aus

Telepass kündigt die Interoperabilität des Mautgerätes Telepass EU mit dem polnischen Netz Stalexport an. Stalexport bewirtschaftet einen Teil der A4, die eine der meistgenutzten Autobahnen im Straßengüterverkehr ist. Am 20. Juli wird das in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien und Belgien (Liefkenshoek-Tunnel) bereits interoperable elektronische Mautgerät ...

18.07.2016 15:36 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild