Pressemitteilung

12.08.2014 12:18 Uhr in Energie

abakus solar AG erweitert Portfolio von Wartungsverträgen auf über 50 MWp

(Mynewsdesk) Gelsenkirchen, 12.08.2014

Die abakus solar AG erweitert ihr Portfolio von Wartungsverträgen um mehr als 12 MWp auf insgesamt mehr als 50 MWp. Die Erweiterung basiert auf neuen Serviceverträgen für Solarparks in Portugal und England.

„Wir freuen uns, dass wir mit den neu gewonnenen Wartungsverträgen unser Betreuungsportfolio signifikant erweitern konnten“, so Roland Wigger, Vorstandsvorsitzender der abakus solar AG. „Mit unserer aktuellen Struktur und unserer Monitoring-Plattform sind wir sehr gut in der Lage, weitere Projekte oder Projektportfolien in England und auch Deutschland aufzunehmen. Hierbei können die Investoren von unseren standardisierten Prozessen, unserer lokalen Präsenz in den entsprechenden Ländern und nicht zuletzt auch von unserer Kompetenz in Sachen PV täglich profitieren“, so Wigger weiter. 

Grundsätzlich bietet das Unternehmen sein Leistungsangebot im Bereich der Wartung und Betriebsführung von Photovoltaikanlagen nicht nur für Anlagen an, die abakus solar selbst gebaut hat, sondern auch für die Anlagen, die von Dritten gebaut wurden.

Für die technische Wartung und Betriebsführung bietet abakus solar ein mehrstufiges Leistungsspektrum an, welches von einfachen Basis- bis hin zu umfassenden Premium-Paketen alle relevanten Leistungen hinsichtlich Monitoring, Reporting, Entstörung und Wartung abbildet. Dazu können auch Extra-Leistungen wie Modulreinigung oder Elektrolumineszenz-Messungen nach individuellem Bedarf erbracht werden. Wenn vom Kunden gewünscht, wird die Betriebsführung der Photovoltaikanlage zudem mit einer Verfügbarkeitsgarantie abgesichert.

„Mit der Erweiterung des Portfolios können wir gemeinsam mit unseren Auftraggebern von Skaleneffekten bei den Betriebsführungskosten profitieren und diese auch an neue Kunden weiterreichen“, so Wigger.



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im abakus Solar AG.

abakus Solar AG

Die abakus solar AG ist ein führendes, international tätiges Systemhaus für Photovoltaik mit umfassender technischer Kompetenz, von der Kleinanlage bis zum Megawatt-Solarpark. Hauptgeschäftsfelder des 1995 gegründeten Unternehmens sind die Planung und schlüsselfertige Errichtung von Photovoltaik-Kraftwerken, der Großhandel mit qualitativ hochwertigen Komponenten und Komplettsystemen sowie die Realisierung individueller, architektonisch anspruchsvoller Lösungen für gebäudeintegrierte Solaranlagen. Darüber hinaus akquiriert abakus solar Projektrechte und Stromerzeugungslizenzen zur gezielten Entwicklung und Vermarktung von PV-Projekten auf Freiflächen und Dächern. Außerdem kann das Unternehmen auf das Know-how einer eigenen Produktentwicklungsabteilung zurückgreifen. Der Sitz der Gesellschaft befindet sich in Gelsenkirchen. Das Unternehmen ist außerdem mit Niederlassungen und Beteiligungen in Italien, Großbritannien, den USA und Indien vertreten.

<h1>abakus solar AG erweitert Portfolio von Wartungsverträgen auf über 50 MWp</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Schwangerschaft ohne Stress (Pressemitteilung)

Schwangerschaft ohne Stress

Regelmäßiges Beckenbodentraining fördert die Stabilität vor und die Rückbildung nach der Geburt und unterstützt das sexuelle Erleben Der Kompakt-Ratgeber von Heike Höfler und die Übungs-CD von Prof. Dr. med. Stefan Corvin und Dr. med. Hauke Hammerl bieten praktische und gut nachvollziehbare Anleitungen, um die Beckenbodenmuskulatur gezielt zu trainieren. ...

24.10.2017 10:27 Uhr in Sport und Trends
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Apfelextrakte als färbende Lebensmittelzutat (Pressemitteilung)

Apfelextrakte als färbende Lebensmittelzutat

Martinsried, 24.10.2017 – Wenn aufgeschnittene Äpfel in Kontakt mit Sauerstoff kommen, verfärben sie sich braun. Im Haushalt ist dieser Effekt oft unerwünscht; die Projektpartner von „APPO“ möchten ihn dagegen nutzen: Ziel ist ein Verfahren, um färbende Inhaltsstoffe aus Apfelresten, die z.B. bei der Getränkeherstellung anfallen, als ...

24.10.2017 09:57 Uhr in Wissenschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Mitteldeutsche Chemieparks investieren in ihre Zukunft

Chemieparks – Fit für die Zukunft Drei mitteldeutsche Chemiestandortbetreiber, die Chemieparks Bitterfeld-Wolfen GmbH, die InfraLeuna GmbH und die Infra-Zeitz Servicegesellschaft mbH ...

24.10.2017 09:51 Uhr in Multimedia