Pressemitteilung

21.10.2014 10:03 Uhr in Energie und Wissenschaft

Komplexe Ideen und Innovationen in der Mobilität aus Sachsen-Anhalt

(Mynewsdesk) Die Logistik. Initiative Sachsen-Anhalt unterstützt den 31. Deutschen Logistik - Kongress vom 22.-24. Oktober 2014 in Berlin und vernetzt in Ihrer Funktion als Marketingplattform für den Logistik-Sektor des Landes Investoren, produzierende Unternehmen und Verlader sowie Dienstleister. Im Pavillon des Hotels InterContinental Berlin präsentiert sich die Logistik.Initiative Sachsen-Anhalt unter dem Motto „ Zukunft verbinden.“

Das Land wird auch zukünftig die Aufgabe der multimodalen Drehscheibe im europäischen Hafenhinterland für die internationalen Häfen an der Nord- und Ostsee übernehmen und stetig weiter ausbauen. Hierbei geht es vorrangig um die Bündelung von Wirtschaft und Wissenschaft, um die Leistungsfähigkeit und Internationalisierung der Logistikbranche länderübergreifend zu steigern und eine aktive Rolle in Wertschöpfungsketten im europäischen Raum einzunehmen. Die Infrastruktur des Landes bietet den notwendigen Rahmen für nachhaltige Logistik und die Etablierung als führender Forschungs- und Produktionsstandort für Antriebstechnologien sowie Intelligenter Verkehrssysteme.

Verkehrswege digital planen

Großbauvorhaben und Infrastrukturprojekte zu entwerfen, planen und umzusetzen ist für alle Beteiligten eine Herausforderung: Beim Bau von Flughäfen, Bahnhöfen, Brücken oder beim Umbau ganzer Städte treffen viele Interessen aufeinander. Digital Engineering kann Entscheidungsprozesse vereinfachen: „Bauliche Varianten können im virtuellen Modell realistischer als je zuvor dargestellt und diskutiert werden. Diskussionen werden dadurch wieder versachlicht, man erreicht mehr Akzeptanz und Verständnis  für eine Lösung.“ erklärt Prof. Michael Schenk, Institutsleiter des Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und –automatisierung IFF in Magdeburg.

Von der Komplexität des Leitmarktes „Logistik und Mobilität“ wird sich der Staatssekretär Dr. Klaus Klang des Landesverkehrsministeriums am Donnerstag, den 23. Oktober ab 11.00 Uhr am Stand der Logistik. Initiative auf dem Logistik-Kongress überzeugen. Anschließend sind Medienvertreter eingeladen, ab 11.45 Uhr, zusammen mit dem Staatssekretär das digitale Modell zur Planung der Autobahn A14 am Stand des Fraunhofer IFF zu erleben.Weiterführende Informationen zur Technologie der Intelligenten Verkehrssysteme, zu den Innovationen in der Logistik und Mobilität bekommen Sie mit einem Klick hier.



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IMG Sachsen-Anhalt mbH.

IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

<h1>Komplexe Ideen und Innovationen in der Mobilität aus Sachsen-Anhalt</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
 Telepass rozszerza elektroniczny system poboru op?at na Polsk? (Pressemitteilung)

Telepass rozszerza elektroniczny system poboru op?at na Polsk?

Telepass zapowiada interoperacyjno?? urz?dzenia pok?adowego Telepass EU z polsk? sieci? Stalexportu. Stalexport zarz?dza cz??ci? A4 b?d?cej jedn? z najbardziej ucz?szczanych autostrad w towarowym ruchu drogowym. Od 20 lipca elektroniczne urz?dzenie pok?adowe Telepass EU dzia?aj?ce ju? interoperacyjnie we Francji, Hiszpanii, Portugalii, W?oszech i Belgii (tunel Liefkenshoek) b?dzie kompatybilne ...

18.07.2016 20:12 Uhr in Bio
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
EFFIZIENTES LADUNGSTRÄGERMANAGEMENT: POOLING PARTNERS WEITET PAKI-SERVICES NACH RUMÄNIEN AUS (Pressemitteilung)

EFFIZIENTES LADUNGSTRÄGERMANAGEMENT: POOLING PARTNERS WEITET PAKI-SERVICES NACH RUMÄNIEN AUS

PALETTEN-POOLING ALS LANGFRISTIGE WIN-WIN SITUATION FÜR ALLE BETEILIGTEN Im Rahmen seiner europaweiten Aktivitäten im offenen Pool koordiniert Pooling Partners Europaletten und Gitterboxen so, dass diese stets in der richtigen Qualität, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Um den steigenden Anforderungen der immer größer werdenden Kundenzahl ...

18.07.2016 20:06 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Telepass weitet elektronischen Mautdienst auf Polen aus (Pressemitteilung)

Telepass weitet elektronischen Mautdienst auf Polen aus

Telepass kündigt die Interoperabilität des Mautgerätes Telepass EU mit dem polnischen Netz Stalexport an. Stalexport bewirtschaftet einen Teil der A4, die eine der meistgenutzten Autobahnen im Straßengüterverkehr ist. Am 20. Juli wird das in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien und Belgien (Liefkenshoek-Tunnel) bereits interoperable elektronische Mautgerät ...

18.07.2016 15:36 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild