Pressemitteilung

21.10.2014 10:03 Uhr in Energie und Wissenschaft

Komplexe Ideen und Innovationen in der Mobilität aus Sachsen-Anhalt

(Mynewsdesk) Die Logistik. Initiative Sachsen-Anhalt unterstützt den 31. Deutschen Logistik - Kongress vom 22.-24. Oktober 2014 in Berlin und vernetzt in Ihrer Funktion als Marketingplattform für den Logistik-Sektor des Landes Investoren, produzierende Unternehmen und Verlader sowie Dienstleister. Im Pavillon des Hotels InterContinental Berlin präsentiert sich die Logistik.Initiative Sachsen-Anhalt unter dem Motto „ Zukunft verbinden.“

Das Land wird auch zukünftig die Aufgabe der multimodalen Drehscheibe im europäischen Hafenhinterland für die internationalen Häfen an der Nord- und Ostsee übernehmen und stetig weiter ausbauen. Hierbei geht es vorrangig um die Bündelung von Wirtschaft und Wissenschaft, um die Leistungsfähigkeit und Internationalisierung der Logistikbranche länderübergreifend zu steigern und eine aktive Rolle in Wertschöpfungsketten im europäischen Raum einzunehmen. Die Infrastruktur des Landes bietet den notwendigen Rahmen für nachhaltige Logistik und die Etablierung als führender Forschungs- und Produktionsstandort für Antriebstechnologien sowie Intelligenter Verkehrssysteme.

Verkehrswege digital planen

Großbauvorhaben und Infrastrukturprojekte zu entwerfen, planen und umzusetzen ist für alle Beteiligten eine Herausforderung: Beim Bau von Flughäfen, Bahnhöfen, Brücken oder beim Umbau ganzer Städte treffen viele Interessen aufeinander. Digital Engineering kann Entscheidungsprozesse vereinfachen: „Bauliche Varianten können im virtuellen Modell realistischer als je zuvor dargestellt und diskutiert werden. Diskussionen werden dadurch wieder versachlicht, man erreicht mehr Akzeptanz und Verständnis  für eine Lösung.“ erklärt Prof. Michael Schenk, Institutsleiter des Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und –automatisierung IFF in Magdeburg.

Von der Komplexität des Leitmarktes „Logistik und Mobilität“ wird sich der Staatssekretär Dr. Klaus Klang des Landesverkehrsministeriums am Donnerstag, den 23. Oktober ab 11.00 Uhr am Stand der Logistik. Initiative auf dem Logistik-Kongress überzeugen. Anschließend sind Medienvertreter eingeladen, ab 11.45 Uhr, zusammen mit dem Staatssekretär das digitale Modell zur Planung der Autobahn A14 am Stand des Fraunhofer IFF zu erleben.Weiterführende Informationen zur Technologie der Intelligenten Verkehrssysteme, zu den Innovationen in der Logistik und Mobilität bekommen Sie mit einem Klick hier.



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IMG Sachsen-Anhalt mbH.

IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

<h1>Komplexe Ideen und Innovationen in der Mobilität aus Sachsen-Anhalt</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Steckdosen-Skandal im Tiergarten Nürnberg?? (Pressemitteilung)

Steckdosen-Skandal im Tiergarten Nürnberg??

Nach einem Bericht der Mediengruppe DerWesten: http://www.derwesten.de/wirtschaft/eine-million-kinderschutz-steckdosen-muessen-ueberprueft-werden-id11855722.html will das Elektro-Unternehmen Gira jetzt in einer riesigen Rückrufaktion defekte Bauteile von Kinderschutz-Steckdosen aus dem Verkehr ziehen. „Fehler bei unsachgemäßen Umgang mit der Steckdose könnten unter ...

26.05.2016 13:21 Uhr in Kultur und Politik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Die Top-Metropolen in Deutschland  (Pressemitteilung)

Die Top-Metropolen in Deutschland

Glitzernde Lichter, ein buntes Nachtleben und eine ordentliche Portion Trubel – das alles verspricht ein Aufenthalt in der Großstadt. "Mainstream oder der Blick hinter die Kulissen – Reisen in die 'Big Citys' lohnen sich aus vielerlei Hinsicht. Hier kann man geschichtlich und kulturell seinen Horizont erweitern, aber auch die Möglichkeiten zum Abschalten nutzen. Der ...

26.05.2016 12:33 Uhr in Unterhaltung und Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Magdeburger Hafen will Wege in den Iran ebnen (Pressemitteilung)

Magdeburger Hafen will Wege in den Iran ebnen

Mit Umschlag und Lagerung, Transport und Logistik sowie Ansiedlung und Infrastruktur ist die Transportwerk Magdeburger Hafen GmbH breit aufgestellt. Der größte Hafen Mitteldeutschlands sucht zudem stets neue Geschäftsfelder. Sein Geschäftsführer Karl-Heinz Ehrhardt nutzt jetzt die Gelegenheit und reist am kommenden Wochenende mit einer Wirtschaftsdelegation unter Leitung ...

26.05.2016 10:57 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild