Pressemitteilung

25.01.2011 13:30 Uhr in Energie

RWTH-Team für Solar Decathlon 2012 nominiert

(Mynewsdesk) Ein interdisziplinäres Team der RWTH Aachen ist für die Teilnahme am Solar Decathlon 2012 nominiert worden. Die Auswahl der 20 teilnehmenden Mannschaften wurde in Madrid bekannt gegeben. Neben dem Team aus Aachen nehmen Universitäten aus insgesamt 15 Ländern am Wettbewerb teil.

„Counter-Entropy-House“ - so lautet der Name des Aachener Antrags. Das Team, welches sich aus Vertretern der Fakultäten Architektur, Bauingenieurwesen sowie Maschinenwesen zusammen setzt, überzeugte die Jury mit der Entwicklung eines Hauses, welches sowohl energie-, material- und transporteffizient gebaut werden soll. „Mit dem ‚Counter-Entropy-House‘ möchten wir einen Beitrag zum Dialog über umweltbewusstes Bauen liefern“, so Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Peter Russell. Bis zum Beginn des Wettbewerbs im Juni 2012 wird das Team die Entwicklung des Hauses fortsetzen.

Solar Decathlon Europe ist ein weltweiter Wettbewerb, bei dem Studierende ein Haus entwickeln und bauen, dessen Energiebedarf allein durch Solarstrom gedeckt wird. Das Bewusstsein für und das Wissen um die Möglichkeiten des energieeffizienten Bauens und der Nutzung regenerativer Energien sollen so gesteigert werden. Der „Solare Zehnkampf“ wird alle zwei Jahre vom spanischen Wohnungs- und vom amerikanischen Energieministerium ausgelobt.

i.A. Sabine Rittinger

<h1>RWTH-Team für Solar Decathlon 2012 nominiert</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Amazon: Expansion ist keine Verlagerung – Beschäftigte brauchen Schutz durch Tarifverträge

Mit Berichten über Pläne des Versandhandelsunternehmens Amazon, demnächst drei Logistikzentren in Polen und Tschechien aufzubauen, werden aktuell bei den Amazon-Beschäftigten ...

01.10.2013 15:42 Uhr in Unternehmen und Finanzen
 

W&W-Konzern kommt bei Stellenabbau voran

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) hat bei ihrem Stellenabbau deutliche Fortschritte erzielt. Wie bereits im Frühjahr 2013 bekannt gegeben, sollen bis Ende 2015 von ...

01.10.2013 15:30 Uhr in Unternehmen und Finanzen
 

Gesetzlicher Mindestlohn und Qualifizierungsoffensive müssen Vorrang für neue Bundesregierung haben

„Beschäftigte und Arbeitslose können sich ein langes Lavieren bei den Koalitionsverhandlungen nicht leisten. Derzeit arbeiten Millionen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern im ...

01.10.2013 15:21 Uhr in Wirtschaftspolitik und Finanzen