Pressemitteilung

15.10.2014 09:27 Uhr in Energie und Wissenschaft

Überall bodengleich Duschen im Bestand mit der SANFTLÄUFER-Pumpe von GANG-WAY

(Mynewsdesk) Bei Sanierungen im Bestand spielt das Badezimmer eine besondere Rolle. Dafür gibt es viele gute Gründe. Zum einen ist Komfort beim Waschen, Baden oder Duschen ein wichtiges Stück Lebensqualität, und zum anderen legen Bewohner Wert darauf, dass sie sich im Bad sicher bewegen können. Immerhin passieren die meisten Hausunfälle im Badezimmer.

Besonders wichtig ist ein komfortables und unfallsicheres Badezimmer für ältere Bewohner. Für sie kann jede Schwelle zur Gefahr werden, ebenso wie fehlende Haltepunkte und zu wenig Bewegungsfreiheit im Bad.Bodengleiche Duschen bieten hier gleich mehrere Vorteile. Sie beseitigen Barrieren wie den Einstieg in eine Badewanne oder eine herkömmliche Dusche mit hoher Schwelle und schaffen in kleinen und schmalen Bädern mehr Bewegungsfläche. Auch ästhetisch sind Bäder mit bodengleicher Duschengestaltung sehr ansprechend und bieten viele Gestaltungsvarianten. Nicht zuletzt deshalb sind sie im Neubau schon beinahe Standard. Im Bestand gibt es dagegen großen Nachholbedarf. Das Bundesbauministerium hat errechnet: Bis 2030 müssen jährlich über 175.000 barrierefreie Wohnungen geschaffen werden, damit der zusätzliche Bedarf gedeckt wird.


Technisch und optisch gibt es beim bodengleichen Badumbau viele Gestaltungsvarianten. In Obergeschossen mit niedrigem Estrichaufbau ist der Einbau einer schwellenlosen Dusche allerdings erschwert, weil der Ablauf etwa 7 bis 10 cm in den Boden abgesenkt werden muss. Damit ist eine normale Entwässerung per Schwerkraft oft gar nicht oder nur dann möglich, wenn die erforderlichen Abwasserleitungen in den Raum verzogen werden, der unter dem Bad liegt. Eine elegante Lösung für dieses Problem sind sensorgesteuerte Abwasserpumpen wie das Duschsystem "Sanftläufer". Wenn die Durchflusssensoren in der Kalt- und Warmwasserleitung erkennen, dass Wasser gezapft wird, läuft die Pumpe an und transportiert das Duschwasser vom Ablauf bis zu 1,5 m hoch. Das System arbeitet komplett wartungs- und reinigungsfrei; alle Komponenten werden hinter einer unauffälligen Revisionsöffnung in der Wand untergebracht.

Für Vermieter und Wohnungswirtschaft, die ihren Bewohnern im Alter das selbstständige Wohnen in den heimischen vier Wänden ermöglichen und so die Mieterbindung stärken wollen, fällt somit eine kostenträchtige Einschränkung weg: Bodengleiches Duschen ist endlich in allen Bestandswohnungen möglich - unabhängig davon, in welchem Stockwerk sich das zu sanierende Bad befindet.

Die Bezuschussungen zur Wohnumfeldverbesserung für Pflegebedürftige werden ab Januar 2015 von 2.557,00 EUR auf 4.000,00 EUR angehoben. Mit dieser Summe sollte es möglich sein Bäder so zu gestalten, dass keine „störende“ Dusche mit Einstieg installiert wird, sondern bodengleiche Varianten oder zumindest ein über eine Rampe zu erreichender Duschbereich. Hier sind Pflegekassen und Vermieter gleichzeitig gefragt die technischen Lösungen im Bestand umzusetzen.



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im GANG-WAY GmbH.

GANG-WAY GmbH

GANG-WAY wurde als Familienunternehmen mit Sitz in Sülzetal bei Magdeburg im Jahr 1995 gegründet. Seitdem wurden in ganz Deutschland mehr als 5.000 Wohnungen erfolgreich umgewandelt. Gemeinsam mit der Wohnungswirtschaft entwickelt GANG-WAY darüber hinaus ganzheitliche Konzepte für das Wohnen im Alter und betreut ihre Umsetzung.
Die Produktinnovation SANFTLÄUFER Duschen entwickelte sich in den letzten Jahren als beste Lösung für bodengleiches Duschen.

<h1>Überall bodengleich Duschen im Bestand mit der SANFTLÄUFER-Pumpe von GANG-WAY</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor (Pressemitteilung)

?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor

Studienfonds sind mit ihrer einkommensabhängigen Rückzahlung für Studenten eine Alternative zur Finanzierung des Studiums geworden. Das Modell hebelt alle Faktoren aus, die bei einem klassischen Kredit zu Überschuldung führen können. Knapp 170.000 Studenten in Deutschland nutzen Kredite, um ihr Studium ganz oder teilweise zu finanzieren. Studienkredite werden ...

21.07.2016 13:51 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"   (Pressemitteilung)

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „physikalischen Gefäßtherapie BEMER®“ Die technologisch patentierte „physikalische GefäßtherapieBEMER®“ ist systemisch wirksam und basiert auf der Endothel-vermittelten Wirksamkeit NO-(Stickstoffmonoxid)-abhängiger Prozesse (1). Wissenschaftlich abgesichert verbessert ...

21.07.2016 12:18 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit (Pressemitteilung)

GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit

Wenn die Temperaturen auf 30 Grad und mehr klettern, steigt auch das Unfallrisiko deutlich an, warnen die Sicherheitsexperten der GTÜ. Denn bei starker Körpererwärmung stellen sich zahlreiche Risikofaktoren ein: verminderte Konzentration, geringere Sehschärfe, Müdigkeit und nachlassendes Reaktionsvermögen - alles in allem eine gefährliche Mischung. Beginnt bei ...

21.07.2016 11:03 Uhr in Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild