Pressemitteilung

20.11.2015 12:03 Uhr in Essen & Trinken und Reise

Bester Riesling Italiens entspringt Südtirol

(Mynewsdesk) Die renommierten Rieslingtage Naturns dienten am 22. Oktober 2015 schon zum zehnten Mal dem Verkosten nationaler Rieslinge. Der „Pitzon“ der Kellerei Nals-Margreid errang als Riesling des Jahres 2014 unter 55 Weinen die begehrte Auszeichnung „Riesling Gold“.

Wie in den vorigen Jahren wertete auch auf diesem nationalen Riesling-Wettbewerb in Naturns eine hochkarätige Jury: Sommeliers und Önologen sowie Weinexperten prüften die eingereichten Weine auf Qualität und Typizität. Die Jurymitglieder kamen aus Südtirol und dem italienischen Raum sowie Deutschland als klassischem Rieslingland.

Südtirol Pitzon Riesling” - Bester Riesling Italiens Nach akribischen Prüfungen obsiegte schließlich der „Südtirol Pitzon Riesling” der Kellerei Nals-Margreid im Nationalen Rieslingwettbewerb 2015. Einen besonders respektablen zweiten Platz ergatterte der „Südtiroler Eisacktal Riesling” vom Pacherhof in Brixen. Ein sehr ehrbarer dritter Platz fiel dem Sieger des Vorjahres zu: Ettore Germano aus dem Piemont überzeugte mit seinem „Langhe DOC Riesling Herzu”.

Weiter platzierten sich drei weitere Südtiroler Betriebe unter den oberen zehn Rängen. Ein herausragender fünfter Platz gebührte dem „Südtirol Vinschgau DOP Riesling Castel Juval” vom bekannten Weingut Unterortl der Familie Aurich, Naturns. Als Weinakademikerin und Präsidentin der Rieslingtage Naturns zeigt sich Monika Unterthurner auch dieses Jahr zufrieden. Besonders erfreut sie das stets steigende Interesse am hochklassigen Wettbewerb. Als krönenden Umstand schließlich erhielten gleich einige Betriebe ihre oberen Plätze der Vorjahre – dabei gilt 2014 durchaus als einigermaßen schwierig.

Der Riesling als Königin der weißen Trauben verdient die Rieslingtage in Naturns unbedingt: Feinster Weingenuss besitzt seine lange Tradition in der Region gerade auch dank des Rieslings. Seit dem 19. Jahrhundert bauen Südtiroler Winzer diese exquisite Weinrebe an.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im DolceVita Hotels.

DolceVita Hotels

"La Dolce Vita" in Südtirol - "Give me 4 - ein Hotel buchen und vier Hotels genießen!" - Machen Sie das DolceVita Hotel Lindenhof in Naturns zu Ihrem ganz persönlichen Urlaubsziel und genießen Sie eine Vielzahl an Vorteilen, die Ihnen exklusiv nur die DolceVita Hotels bieten!

Lindenhof Style & SPA Resort - Kirchweg 2 - I-39025 Naturns bei Meran - Südtirol-Italien
www.lindenhof.it - info@lindenhof.it - Tel. +39 0473 666 242

<h1>Bester Riesling Italiens entspringt Südtirol</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
„Energetische Zukunftsmusik“ im Werksviertel am Münchner Ostbahnhof (Pressemitteilung)

„Energetische Zukunftsmusik“ im Werksviertel am Münchner Ostbahnhof

Bayernwerk Natur setzt hochinnovatives Energiekonzept für „Werksviertel“ um München. Auf modernster Basis sorgt die in Unterschleißheim ansässige Bayernwerk Natur GmbH für die energetische Versorgung des Werksviertels am Münchner Ostbahnhof. Das Kulturareal wird dadurch auch in energetischer Hinsicht zum Vorzeigeobjekt der bayerischen Landeshauptstadt. ...

31.05.2016 14:33 Uhr in Energie
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
 PETRONAS präsentiert PETRONAS Urania mit ViscGuardTM (Pressemitteilung)

PETRONAS präsentiert PETRONAS Urania mit ViscGuardTM

„PETRONAS Urania mit ViscGuardTM ist das Ergebnis weltweiter Forschungen von PLI, um die Bedürfnisse unserer Kunden im Transportwesen zu verstehen“, sagt Giuseppe D’Arrigo, Managing Director und Group Chief Executive Officer von PLI. „Wir entdeckten, dass unplanmäßige Ausfallzeiten die größten Sorgen bereiten, da sie zu großen ...

31.05.2016 14:03 Uhr in Transport und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Homburg & Partner berät INVICTO beim Erwerb der nt-trading GmbH & Co. KG

Mannheim, 31. Mai 2016. Die international tätige Managementberatung Homburg & Partner hat die INVICTO Holding GmbH: http://invicto.de/de/home/#home beim Erwerb der Mehrheit der ...

31.05.2016 13:33 Uhr in Wirtschaft