Pressemitteilung

17.10.2014 11:03 Uhr in Essen & Trinken und Politik

Nachwahlen zum Vorstand des Milchindustrie-Verbandes

(Mynewsdesk) Hamburg, 17.10.2014 – Nach über 40 Jahren wurde Toni Meggle von seinem Amt im Vorstand des Milchindustrie-Verbandes e.V. (MIV) auf der Mitgliederversammlung im Rahmen der MIV-Jahrestagung in Hamburg verabschiedet. Als Auszeichnung für dieses langjährige Engagement ernannte Dr. Engel Herrn Toni Meggle zum Ehrenvorsitzenden des Milchindustrie-Verbandes.

Mit herzlichen Worten dankte der Vorsitzende Dr. Karl-Heinz Engel auch im Namen des gesamten Vorstands und der MIV-Mitgliedsunternehmen Toni Meggle für dessen engagierte Zeit im Vorstand und auch als Vorsitzender im Milchindustrie-Verband sowie seine hervorragenden Leistungen und Errungenschaften für die deutsche und europäische Milchwirtschaft: „Europa wurde und ist das zu Hause von Toni Meggle. Er ist wahrlich eine prominente Persönlichkeit und wird in die Milch-Geschichte eingehen“, führte Dr. Engel seine Danksagung weiter aus.

Bereits im Alter von 29 Jahren wurde Toni Meggle Gesellschafter der Molkerei Meggle an der Seite seines Vaters. Unter seiner Führung entwickelte sich der einst nur auf regionaler Ebene tätige Familienbetrieb zu einem weltweit agierenden Unternehmen mit der Kernkompetenz in der Produktion von Butter und Butterspezialitäten. Heute hat Meggle Werke und Repräsentanzen in 24 Ländern und fast 2.500 Mitarbeiter weltweit.

Als Nachfolger für Toni Meggle als Vorstandsmitglied des MIV stellte sich Herr Sil H. van der Ploeg, Vorsitzender des Vorstands der Molkerei Meggle, zur Wahl. Außerdem stand Herr Ralph Wonnemann für die OMIRA Oberland-Milchverwertung Ravensburg GmbH zur Wahl in den Vorstand des Milchindustrie-Verbandes. Die Mitgliederversammlung wählte beide einstimmig in das höchste Gremium der Milchindustrie.

Der Vorsitzende Dr. Karl-Heinz Engel hieß Herrn Ralph Wonnemann und Herrn Sil H. van der Ploeg herzlich im Vorstand des Milchindustrie-Verbandes willkommen und bestätigte die außerordentlich gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den übrigen Vorstandsmitgliedern des MIV.

Einen Überblick über den gesamten Vorstand finden Sie auf unserer Homepage unter www.milchindustrie.de/verband/vorstand/.



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Milchindustrie-Verband e.V..

Milchindustrie-Verband e.V.

Der Milchindustrie-Verband e.V. (MIV) repräsentiert etwa 100
leistungsstarke, mittelständische Unternehmen der deutschen Milch- und
Molkereiwirtschaft. Diese stellen mit einem Jahresumsatz von rund 25
Milliarden Euro mit den größten Bereich der deutschen
Ernährungsindustrie dar.

<h1>Nachwahlen zum Vorstand des Milchindustrie-Verbandes</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Working Holiday in Kanada für Österreicher (Pressemitteilung)

Working Holiday in Kanada für Österreicher

Österreichische Staatsbürger zwischen 18 und 30 Jahren haben ab sofort die Möglichkeit bis zu 12 Monate in Kanada zu reisen, zu arbeiten und Geld zu verdienen. Ermöglicht wird der Working Holiday Aufenthalt durch das SWAP Visum. 25 SWAP Visa sind exklusiv für das AIFS Au Pair Kanada Programm reserviert. 5 SWAP Visa werden über ein Gewinnspiel (Laufzeit:18. April ...

19.04.2017 15:33 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
gamesweek: Matchmaking mit internationalen Netzwerkkontakten  (Pressemitteilung)

gamesweek: Matchmaking mit internationalen Netzwerkkontakten

Initiativen games:net und BerlinBalticNordic.net mit Veranstaltung und Speakern beim Treffen der Spielebranche vertreten Das media:net berlinbrandenburg reiht sich mit seinen Initiativen games:net und BerlinBalticNordic.net in die zahlreichen Veranstaltungen unter dem Dach der International Games Week ein. Ein Networking-Highlight der Woche ist das Matchmaking Dinner am 25. April. Es versammelt ...

19.04.2017 14:06 Uhr in Multimedia
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Sachsen-Anhalt: Industrial Automation im Film (Pressemitteilung)

Sachsen-Anhalt: Industrial Automation im Film

Industrial Automation im Film HIER haben Ingenieure die besten Anlagen. Nur wer auf moderne Automatisierungstechnologien setzt, wird im digitalen Wettlauf vorne dabei sein. Viele Lösungen sind bereits verfügbar, worauf es dabei ankommt und welche Lösungen wann effizient sind erzählen drei erfolgreiche Unternehmen aus Sachsen-Anhalt. HIER : ...

19.04.2017 13:57 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild