Pressemitteilung

02.11.2012 13:51 Uhr in Events und Preise und Leute

Kulturpreis Bayern für Gerhard Polt

(Mynewsdesk) Den Preis des Wissenschaftsministeriums im Rahmen des Kulturpreises Bayern erhält der Autor, Schauspieler und Kabarettist Gerhard Polt. Kunstminister Wolfgang Heubisch wird den gemeinsam mit der E.ON Bayern ausgelobten Preis am kommenden Donnerstag in Erlangen überreichen.

Heubisch würdigt Gerhard Polt als einen Menschendarsteller von exzeptionellen Graden: „Gerhard Polt hat am Beispiel des homo bavaricus eine comédie humaine geschaffen, die uns den Spiegel vorhält und den künftigen Generationen Anschauungsmaterial zur Verfügung stellt, wie wir seinerzeit gedacht und gefühlt haben – vermutlich auch nicht so viel anders als unsere Nachfahren.“ Der enorme Wiedererkennungswert der von Polt Portraitierten zeige, dass die Kombination von Komik und Realität immer noch funktioniere. Heubisch: „Bei Polt ist es eben wie im richtigen Leben!“

Zusammen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst verleiht die E.ON Bayern AG jährlich den Kulturpreis Bayern für herausragende Leistungen in Kunst und Wissenschaft. Ausgezeichnet werden Künstler in Bayern sowie Absolventen und Doktoranden der bayerischen Universitäten, Fachhochschulen und Kunsthochschulen. Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst verleiht zusätzlich einen Sonderpreis. Die Kulturpreisträger werden am 8. November in der Heinrich-Lades-Halle in Erlangen geehrt.

Kontakt:
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Salvatorstraße 2
80333 München
E-Mail: poststelle@stmwfk.bayern.de
Telefon: +49 89 2186-0
Fax: +49 89 2186-2800
Website: http://www.stmwfk.bayern.de
Staatsminister
Dr. Wolfgang Heubisch

<h1>Kulturpreis Bayern für Gerhard Polt</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Amazon: Expansion ist keine Verlagerung – Beschäftigte brauchen Schutz durch Tarifverträge

Mit Berichten über Pläne des Versandhandelsunternehmens Amazon, demnächst drei Logistikzentren in Polen und Tschechien aufzubauen, werden aktuell bei den Amazon-Beschäftigten ...

01.10.2013 15:42 Uhr in Unternehmen und Finanzen
 

W&W-Konzern kommt bei Stellenabbau voran

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) hat bei ihrem Stellenabbau deutliche Fortschritte erzielt. Wie bereits im Frühjahr 2013 bekannt gegeben, sollen bis Ende 2015 von ...

01.10.2013 15:30 Uhr in Unternehmen und Finanzen
 

Gesetzlicher Mindestlohn und Qualifizierungsoffensive müssen Vorrang für neue Bundesregierung haben

„Beschäftigte und Arbeitslose können sich ein langes Lavieren bei den Koalitionsverhandlungen nicht leisten. Derzeit arbeiten Millionen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern im ...

01.10.2013 15:21 Uhr in Wirtschaftspolitik und Finanzen