Pressemitteilung

10.06.2013 14:42 Uhr in Events und Preise und Vermischtes

Kulturstaatsminister Bernd Neumann bei Jahrestagung des Ordens Pour le mérite: Schutz des geistigen Eigentums sichert kulturelle Vielfalt!

(Mynewsdesk) Aus Anlass der Jahrestagung des Ordens Pour le mérite für Wissenschaften und Künste hat Kulturstaatsminister Bernd Neumann die Mitglieder des Ordens heute zu einem Treffen in Berlin eingeladen.

Vor den internationalen Gästen aus Kultur, Wissenschaft und Politik betonte der Staatsminister besonders den Wert eines wirksamen Schutzes des geistigen Eigentums: „Das Urheberrecht ist ein Menschenrecht. Geistiges Eigentum und die Anerkennung seines Wertes sind elementare Bestandteile unserer Rechtsordnung. Diese Grundsätze sind keineswegs überholt. Der Respekt vor den Urhebern gebietet es im digitalen Zeitalter mehr denn je, den Früchten ihres Geistes Schutz zu gewähren. Ist dies nicht mehr gewährleistet, entzieht man Künstlern ihre Existenzgrundlage, und die kulturelle Vielfalt, die für unser Land so charakteristisch ist, wird Schaden nehmen.“

Bernd Neumann weiter: „Bei der Fortentwicklung des Urheberrechts haben wir in dieser Legislaturperiode erste wichtige Schritte nach vorn tun können. So wird im August das neue Leistungsschutzrecht für Presseverleger in Kraft treten, das Verlegern ein rechtliches Fundament zur Durchsetzung ihrer Rechte im Internet gibt und damit die Rahmenbedingungen für die Presse sichert.
Auch der Regierungsentwurf des Gesetzes zur Nutzung verwaister und vergriffener Werke von Anfang April ist entscheidend für den Zugang zu unserem kulturellen Erbe. Das Gesetz erleichtert es Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen, ihre Schätze zu heben und einem breiten Publikum zugänglich zu machen und bringt Urheberrecht und Zugangsinteresse der Allgemeinheit zu einem fairen Ausgleich.“

Am gestrigen Sonntag hat Kulturstaatsminister Bernd Neumann bereits an der Öffentlichen Sitzung des Ordens Pour le mérite teilgenommen, in der unter anderem zwei neue Ordensmitglieder (Caroline W. Bynum, US-amerikanische Historikerin, und Wolfgang Rihm, Komponist) eingeführt wurden. Dem Orden gehören derzeit 37 deutsche und 36 ausländische Mitglieder an, darunter 13 Nobelpreisträger.

Weitere Informationen unter: www.orden-pourlemerite.de

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

<h1>Kulturstaatsminister Bernd Neumann bei Jahrestagung des Ordens Pour le mérite: Schutz des geistigen Eigentums sichert kulturelle Vielfalt!</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Amazon: Expansion ist keine Verlagerung – Beschäftigte brauchen Schutz durch Tarifverträge

Mit Berichten über Pläne des Versandhandelsunternehmens Amazon, demnächst drei Logistikzentren in Polen und Tschechien aufzubauen, werden aktuell bei den Amazon-Beschäftigten ...

01.10.2013 15:42 Uhr in Unternehmen und Finanzen
 

W&W-Konzern kommt bei Stellenabbau voran

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) hat bei ihrem Stellenabbau deutliche Fortschritte erzielt. Wie bereits im Frühjahr 2013 bekannt gegeben, sollen bis Ende 2015 von ...

01.10.2013 15:30 Uhr in Unternehmen und Finanzen
 

Gesetzlicher Mindestlohn und Qualifizierungsoffensive müssen Vorrang für neue Bundesregierung haben

„Beschäftigte und Arbeitslose können sich ein langes Lavieren bei den Koalitionsverhandlungen nicht leisten. Derzeit arbeiten Millionen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern im ...

01.10.2013 15:21 Uhr in Wirtschaftspolitik und Finanzen