14.02.2012 10:10 Uhr in Familie und Medien

Lesen lernen mit tiptoi®: Audiodigitales Lernsystem

Motivation spielt beim Lernen eine wichtige Rolle. Denn was Kindern Spaß macht, wiederholen sie gerne. Umso besser, wenn sie dabei den Lernstoff üben. Nach diesem Prinzip entwickelt Ravensburger seine Produkte für den tiptoi® Stift: Das gilt auch für die Leseförderung: Drei Leseraben-Geschichten und zwei Brettspiele, die ABC-Schützen schrittweise beim Lesenlernen helfen oder mit denen sie erste Grundkenntnisse anwenden und erweitern können. Der tiptoi® Stift versetzt die Kinder in eine faszinierende Welt, die sie begeistert und in der sie die vom tiptoi® gestellten Aufgaben spielerisch lösen.


(Mynewsdesk) „Spielerisch lernen ohne Zwang“ lautet auch das Credo des Spieleau-tors Kai Haferkamp. Er hat die beiden Leselernspiele von tiptoi® entwickelt. Mit Magors Lesezauber entdecken Kinder ab fünf Jahren Anlaute, Buchstaben und ganze Wörter, die in der geheimnisvollen Zauberwelt des großen Meisters Magor versteckt sind. Für den Magier erfüllen die Zauberlehrlinge via tiptoi® Stift erste Lese-Aufgaben, die sie durch Antippen von Illustrationen lösen können. So hilft der schlaue Stift auch beim Lesenlernen mit Büchern: Drei Geschichten der Reihe tiptoi® Leserabe erweckt der Stift hörbar zum Leben. Die Kinder können aus drei Stufen wählen: „Vorlesen“, „Mitlesen“ oder „Selbstlesen“, je nachdem, was sie schon können oder gerade üben möchten. Der Leserabe im tiptoi® begleitet sie, gibt hilfreiche Tipps und fordert die Kinder zu kniffligen Leserätseln und Spielen rund um die Geschichte auf. Das macht Kindern Spaß und Lust auf mehr. Zum Beispiel auf Mission im Lese-Dschungel: Der Lerninhalt dieser aktuellen Brettspiel-Neuheit knüpft nahtlos an „Magors Lesezauber“ oder die drei Leseraben-Bücher. Es richtet sich also an alle Kinder, die bereits erste Lesekenntnisse haben. Allein oder in der Gruppe erleben sie nun bei vielfältigen Urwald-Expeditionen das zusammenhängende, sinnerfassende Lesen als Abenteuer. Die Textaufgaben zum Vorlesen fügen sich logisch in den Spielablauf ein, so trainieren sie spielerisch ihre frisch erlernten Fähigkeiten. Auch hier können die Abenteurer wieder den Schwierigkeitsgrad der Missionen wählen, was sich etwa in Textlänge oder Schriftgröße zeigt. Auf diese Weise sammeln die Spieler in jedem Fall Erfolgserlebnisse.

Für das Lesetraining zuhause ist der tiptoi® ein geduldiger Lehrer: Er wiederholt beliebig oft und begleitet die Kinder Schritt für Schritt in ihrem individuellen Tempo. Die beiden Spiele sieht Autor Haferkamp als „ideale Ergänzung zum Schulunterricht, um im häuslichen Umfeld mit Freunden oder der Familie die Begeisterung am Lesen zu wecken, sie zu erhalten und die Kinder optimal in ihren Fähigkeiten zu stärken.“

Die fünf tiptoi® Produkte zum Lesenlernen im Überblick:

Magors Lesezauber (Empfehlungsliste „Kinderspiel des Jahres“ 2011)
Die Kinder werden zu kleinen Zauberschülern, die für den großen Magor verschiedene Aufgaben erfüllen. In unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden suchen sie Buchstaben, ordnen Anlaute zu und lösen kurze Rätselsätze. Der tiptoi® Stift spielt die exakte Sprache dazu.
Für 1 bis 4 Kinder von 5 - 9 Jahren, für ca. 21 Euro im Buch- und Spielwarenhandel. (tiptoi® Stift nicht enthalten)

tiptoi® Mission im Lese-Dschungel (neu ab Februar 2012)
Mit dem tiotoi® Stift erforschen die Spieler einen Urwald, in dem 15 spannende Abenteuer in drei Schwierigkeitsstufen auf sie warten. Lesekarten verraten, welcher Weg richtig ist, wo giftige Pflanzen wachsen und wie die Aufgaben zu meistern sind. Nur wer genau liest und befolgt, was in den Texten steht, kann die Mission im Dschungel erfüllen.
Für 1 bis 4 Spieler von 7 - 10 Jahren, für ca. 19 Euro im Buch- und Spielwarenhandel. (tiptoi® Stift nicht enthalten)

tiptoi® Leserabe (in Zusammenarbeit mit der Stiftung Lesen entwickelt) Der neue Fußball (neu ab März 2012)
Lesen lernen in drei Schritten: Mit dem tiptoi® Stift und einer spannenden Fußballgeschichte um Tommis neuen Fußball ist das ein Kinderspiel – nicht nur im EM-Jahr 2012. Der freche Leserabe begleitet Erstleser durch die Geschichte, gibt Tipps und stellt knifflige Rätselfragen zum Wort- und Textverständnis. Für Leseanfänger ab sechs Jahren, 48 Seiten, über ca. 800 Sounds und Texte, für 12,99 Euro im Buch- und Spielwarenhandel. (tiptoi® Stift nicht enthalten!)

tiptoi® Leserabe (in Zusammenarbeit mit der Stiftung Lesen entwickelt) Das tollste Pony der Welt
Vorlesen, mitlesen, selber lesen: Der Leserabe im tiptoi® Stift begleitet Erstklässler Schritt für Schritt beim Lesenlernen. Er spielt die passenden Sounds, gibt Tipps, stellt knifflige Rätselfragen und weckt Leselust und Neugier rund um eine spannende Zirkusgeschichte. Für Leseanfänger ab 6 Jahren, 48 Seiten, über 800 Sounds und Texte, für 12,99 Euro im Buch- und Spielwarenhandel. (tiptoi® Stift nicht enthalten!)

tiptoi® Leserabe (in Zusammenarbeit mit der Stiftung Lesen entwickelt) Willi Vampir in der Schule
In der Dorfschule sorgt Willi Vampir mit seiner Ratte und den beiden Spinnen kräftig für Wirbel. Der Leserabe im tiptoi® Stift spielt lustige Sounds dazu und stellt knifflige Leserätsel. In drei Schwierigkeitsstufen werden Erstklässler zum selbständigen Lesen angeregt.
Für Leseanfänger ab 6 Jahren, 48 Seiten, über 800 Sounds und Texte, für 12,99 Euro im Buch- und Spielwarenhandel. (tiptoi® Stift nicht enthalten!)

Weitere Informationen unter www.tiptoi.de
Weitere Informationen zu Ravensburger finden Sie unter www.ravensburger.de/presse

Ravensburger

Ravensburger ist führender Anbieter von Puzzles, Spielen und Beschäftigungsprodukten in Europa und einer der führenden Anbieter von Kinder- und Jugendbüchern im deutschsprachigen Raum. Das blaue Dreieck zählt zu den renommiertesten Markenzeichen in Deutschland. Das Programm umfasst rund 8.000 verschiedene Produkte (inkl. aller landesspezifischer Ausgaben), die weltweit verkauft und zu 90 % selbst gefertigt werden. 1.667 Mitarbeiter erwirtschafteten 2012 einen Umsatz von 330 Millionen Euro.

Ravensburger AG
Robert-Bosch-Str. 1
88214 Ravensburg
Deutschland

Website:www.ravensburger.de
Telefon:0751 - 86 0
<h1>Lesen lernen mit tiptoi®: Audiodigitales Lernsystem </h1><h2>Motivation spielt beim Lernen eine wichtige Rolle. Denn was Kindern Spaß macht, wiederholen sie gerne. Umso besser, wenn sie dabei den Lernstoff üben. Nach diesem Prinzip entwickelt Ravensburger seine Produkte für den tiptoi® Stift: Das gilt auch für die Leseförderung: Drei Leseraben-Geschichten und zwei Brettspiele, die ABC-Schützen schrittweise beim Lesenlernen helfen oder mit denen sie erste Grundkenntnisse anwenden und erweitern können. Der tiptoi® Stift versetzt die Kinder in eine faszinierende Welt, die sie begeistert und in der sie die vom tiptoi® gestellten Aufgaben spielerisch lösen.</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen von Ravensburger AG Pressemappe zur Pressemappe
 
Kinderleicht den Raab schlagen (Pressemitteilung)

Kinderleicht den Raab schlagen

Ausgefallene Spielideen für den Kindergeburtstag gesucht? Nicht zu teuer und zu aufwändig, aber trotzdem unvergesslich? Mit „Schlag den Raab Kids" bringt Ravensburger eine Spielesammlung für Kinder auf den Markt, die mit Quiz-, Geschicklichkeits- und Aktionsspielen aus der bekannten TV-Show mit Stefan Raab für abwechslungsreichen Spielspaß sorgt. Ob ...

27.03.2014 10:03 Uhr in Familie und Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Mit tiptoi® lernen Kinder selbstständig

Unter dem Motto „Das Kind im Mittelpunkt“ präsentiert Ravensburger auf der didacta Bildungsmesse in Stuttgart vom 25. bis 29. März in Halle 3, Stand 3A61, zwei Neuheiten seines ...

19.03.2014 12:09 Uhr in Bildung und Eltern
 
Ravensburger revolutioniert das Brettspiel (Pressemitteilung)

Ravensburger revolutioniert das Brettspiel

smartPLAY heißt das neue Brettspiel-System von Ravensburger. In Verbindung mit einem Smartphone und der speziellen App beobachtet es das Geschehen auf dem Spielbrett und reagiert intelligent auf die einzelnen Aktionen der Spieler. Zudem schafft die neue Spielreihe eine lebendige Atmosphäre durch Sprache, Geräusche und Musik. Die Spieler tauchen damit noch tiefer in die Welt des ...

28.01.2014 14:36 Uhr in Vermischtes und Familie
Pressemitteilung enthält BilderBild