Pressemitteilung

06.08.2013 16:42 Uhr in Familie und Unternehmen

Gemeinsam noch effizienter: Elefantenhochzeit der Partnervermittlungsinstitute im Südwesten

(Mynewsdesk) Sie waren für sich alleine schon Größen in Ihrer jeweiligen Region: Die Partnervermittlung „Der gemeinsame Weg“ ist seit Jahren der Ansprechpartner für Menschen in Hessen, die nicht mehr alleine sein wollen. „Die menschliche Brücke Institut Werner“ beendet seit 1970 in großen Teilen von Baden-Württemberg erfolgreich das Singledasein. Nun haben die beiden Institute fusioniert. „Der gemeinsame Weg Partnervermittlungs GmbH“ ist jetzt einer der Top-5-Partnervermittler in Deutschland.

„So können wir unser gewachsenes Wissen über erfolgreiche Partnervermittlung bündeln“, freut sich Ingrid Kreuzer, die neue Geschäftsführerin des Marktführers in Südwestdeutschland. „Wir haben doppelt so viele professionelle Berater wie bisher. Sie bringen seit Jahren mit viel Einfühlungsvermögen Menschen zusammen, deren Interessen und Eigenschaften zueinander passen“. Die Berater in unseren Agenturen sind direkt vor Ort. Das ist ein Riesenvorteil gegenüber bundesweit agierenden Online-Partnerbörsen“. So nehmen die Berater auf regionale Eigenheiten Rücksicht. Außerdem sei der Kundenstamm pro Berater sehr klein. Der Berater kann deshalb dem Einzelnen viel mehr Aufmerksamkeit widmen. „Unser Kunde spürt das und ist dankbar dafür, dass wir uns wirklich Zeit für ihn nehmen, ihn anhören und ernst nehmen. Empathie steht für uns an allererster Stelle. Dieses Vertrauen“, so Kreuzer weiter, „kann man nur mit qualitativ hochwertiger Arbeit „am Menschen“ aufbauen und nicht mit teurer Werbung im Fernsehen und unpersönlichem Service. Das zahlt sich aus: „Die menschliche Brücke Institut Werner“, die als „Marke“ in Baden Württemberg bestehen bleibt, und „Der gemeinsame Weg Partnervermittlungs GmbH“ bekommen viele Referenzen. „Unsere zufriedenen Kunden sind erfolgreich vermittelte Kunden, die uns weiterempfehlen. Eine bessere Werbung als Mund-zu-Mund-Propaganda können wir uns kaum vorstellen“, so die begeisterte Inhaberin.

Die regionale Präsenz soll die Stärke von „Der gemeinsame Weg“ bleiben. Alle Kunden können jetzt von Erfahrungen eines gewachsenen Teams profitieren. „Mit qualifizierten Beratern wollen wir bald eine der ganz großen Partnervermittlungen in ganz Deutschland werden. Wir setzen unseren Expansionskurs fort.“, ist Kreuzer optimistisch.

„Der gemeinsame Weg“ wurde 1985 gegründet. Nach der Fusion mit „Die menschliche Brücke Institut Werner“ verfügt das Unternehmen über 9 lokale Agenturen. Es gehört dem GDE an (Gesamtverband der Ehe- und Partnervermittlungen), dessen Mitglieder sich zu besonders moralischen Grundsätzen verpflichten.

Pressekontakt:

Der gemeinsame Weg GmbH

Ingrid Kreuzer

Tel. (0 61 92) 96 14 79

Fax (0 61 92) 96 14 81

Mail info@dergemeinsameweg.de

Internet www.dergemeinsameweg.de

Firmenportrait

Der gemeinsame Weg Partnervermittlungs GmbH wurde 1985 gegründet. Nach der Fusion mit „Die menschliche Brücke Institut Werner“ (seit 1970 am Markt) zum 1. August 2013 verfügt das Unternehmen über neun lokale Agenturen. Es gehört dem Gesamtverband der Ehe- und Partnervermitlungen e. V. (GDE) an. Seine Mitglieder verpflichten sich zu besonders moralischen Grundsätzen.

Menschen zusammenführen, die zusammenpassen, das ist unsere Profession. Wir sind schwerpunktmäßig in Hessen und Baden-Württemberg für unsere Kunden tätig.

Unser psychologisch geschultes Team besteht aus hoch qualifizierten und gut ausgebildeten, meist langjährigen Repräsentanten. Sie stehen für individuelle und vertrauensvolle Beratungsqualität und außergewöhnliches Einfühlungsvermögen. Unsere speziellen Methoden lernen und vertiefen sie in regelmäßigen Schulungen. Zudem stehen sie unter Supervision. Unsere Repräsentanten können daher vertrauensvoll auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden eingehen und Sie während Ihrer gesamten Partnersuche begleiten.

Unser Team führt Menschen zusammen, die von ihren Interessen, ihrem Bildungsniveau und ihrem Lebensstil gut zueinander passen.

Unsere Kunden sind Menschen aus allen Berufsgruppen und Altersstufen. Viele stehen im öffentlichen Leben und schätzen unseren ganzheitlichen Service.

Wir bieten:
• Absolute Diskretion
• Umfangreiche Kundenkartei
• Regionale Partnersuche
• Erfahrung und Kompetenz
• Auf Wunsch Vermittlung bis zu Ihrem Erfolg

Unser oberstes Ziel ist Kundenzufriedenheit.

Frau Inhaberin Ingrid Kreuzer

Der gemeinsame Weg Partnervermittlungs GmbH
Am Untertor 4
65719 Hofheim
Hessen

EMail:Kontakt aufnehmen
Website:www.dergemeinsameweg.de
Telefon:06192-961479
Fax:06192-961481
<h1>Gemeinsam noch effizienter: Elefantenhochzeit der Partnervermittlungsinstitute im Südwesten</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Welt-Online: Männer wollen immer nur Sex (Pressemitteilung)

Welt-Online: Männer wollen immer nur Sex

Männer wollen meistens nur das eine. Das ist das Ergebnis einer Studie der Ludwig-Maximilians-Universität in München, die Welt-Online veröffentlicht hat. Demnach halten 41 Prozent der Männer vor allem auf sogenannten „Casual-Dating-Seiten“ im Internet nach einer Partnerin Ausschau. Bei diesen Portalen geht es vor allem um die Vermittlung von unverbindlichen ...

21.10.2013 13:09 Uhr in Familie und Lifestyle
Pressemitteilung enthält Bilder2 Bilder
 
Männliche Singles sterben früher (Pressemitteilung)

Männliche Singles sterben früher

Demnach leben alleinstehende dänische Männer im Schnitt sieben Jahre kürzer als Dänen in einer festen Beziehung. Bei alleinstehenden Frauen sind die Auswirkungen geringer deutlich geringer: Der Studie zufolge leben sie durchschnittlich drei Jahre weniger als Geschlechtsgenossinnen in einer festen Beziehung. Glaubt man der Untersuchung, tun sich vor allem Single-Männer ...

14.10.2013 14:06 Uhr in Familie und Lifestyle
Pressemitteilung enthält Bilder2 Bilder
 
Immer mehr Single-Haushalte in Deutschland (Pressemitteilung)

Immer mehr Single-Haushalte in Deutschland

Die Zahl der Ein-Personen-Haushalte in Deutschland ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Das hat das Statistische Bundesamt in Wiesbaden festgestellt. Demnach leben in ¾ aller deutschen Haushalte höchstens zwei Personen. Knapp die Hälfte von ihnen (41 %) sind sogenannte Single-Haushalte. Im Jahr 1991 lag ihr Anteil bei etwa einem Drittel (34%). Er besteht aus ...

08.10.2013 17:30 Uhr in Familie und Lifestyle
Pressemitteilung enthält BilderBild