Pressemitteilung

03.04.2013 11:00 Uhr in Film/TV und Vermischtes

Alle für einen – und der wird Millionär

(Mynewsdesk) Am 17. Mai steigt in den Bavaria Filmstudios München eine neue Ausgabe der SKL-Millionen-Show zum „Tag des Glücks“. In dem von Steven Gätjen moderierten Ziehungsevent geben Stars wie Natalia Wörner, Mirja Boes, Andy Borg und Steffen Henssler in actionreichen Spielrunden alles für den guten Zweck und für die 20 Kandidaten, von denen einer garantiert am Ende Millionär wird.

München, 03.04.2013: Heute noch Bauarbeiter, morgen schon Millionär – über Nacht reich werden, sich spontan etwas gönnen können, sorgenfrei leben. Bei der SKL-Millionen-Show zum „Tag des Glücks“ wird für einen von 20 SKL-Losbesitzern, die per Zufallsgenerator ausgewählt wurden, der Traum vom Millionengewinn wahr: Die spannende Frage: Wer wird es sein?

Das wird sich nach ebenso rasanten wie amüsanten Spielen zeigen, in denen die prominenten Glückspaten die Hauptrolle spielen: Als Stargäste dabei sind Natalia Wörner, Mirja Boes, Andy Borg und Steffen Henssler. Die attraktive Schauspielerin Natalia Wörner gab neben der Krimireihe „Unter anderen Umständen“ schon vielen weiteren großen TV-Events Gesicht und Charakter. Mindestens ebenso oft am Bildschirm zu sehen ist Comedienne Mirja Boes, bekannt aus „Die dreisten Drei“, die ihrem Nachnamen in der Regel auf charmant-lustige Weise alle Ehre macht.

Für die schärfsten Sprüche des Abends wird sicherlich Steffen Henssler sorgen. Der Spitzenkoch mit der großen Klappe, ist aktuell mit seiner erfolgreichen Live-Show „Meerjungfrauen kocht man nicht“ in ganz Deutschland auf Tour. Im Übrigen kennt er sich mit Geldgewinnen aus: Der Hamburger startete einst seine Karriere mit gewonnenen 44.000 Mark, die er in eine Ausbildung als Sushi-Koch in Los Angeles investierte. Dort bestand Henssler als erster Deutscher die Prüfung zum „Professional Sushi Chef“ – sogar mit Bestnote. Das Promi-Quartett wird komplettiert vom österreichischen Volksmusik-Star Andy Borg. Der sympathische Sänger und Moderator feierte kürzlich sein 30-jähriges Bühnenjubiläum. Das heißt aber nicht, dass er sich auf der Promi-Couch zurücklehnen wird, ganz im Gegenteil: bei den Spielrunden wird er, wie die anderen auch, alles geben.

Auf der Jagd nach dem Glücks-Code

Den Prominenten wird in der SKL-Millionen-Show einiges abverlangt. In sechs Spielrunden führt sie nicht nur Fitness, sondern auch Mut, Geschicklichkeit und natürlich Humor zum Sieg. Dass sich die vier Glückspaten so sehr ins Zeug legen, hat natürlich einen besonderen Grund: Sie erspielen Geld für karitative Projekte, die ihnen ganz besonders am Herzen liegen.

Aber die wichtigste Aufgabe von Henssler und Co. wird sein, dabei zu helfen, den alles entscheidenden „Glücks-Code“ zu ermitteln. Am Ende einer jeden Spielrunde wird eine Ziffer ermittelt, zusammengesetzt ergeben diese eine Zahlenkombination, die ein Leben verändern wird.

Derjenige Kandidat, dessen Losnummer dem erspielten Code am nächsten liegt, ist Millionär. Und genau dieser Moment ist das was die SKL-Millionen-Show ausmacht: Wenn sich Freude und Fassungslosigkeit im Gesicht des glücklichen Gewinners widerspiegeln.

Die Tickets zur SKL-Show zum „Tag des Glücks“ am 17. Mai 2013 in den Bavaria Filmstudios in München sind unter 0221/273737 oder unter www.skl-tickets.de erhältlich. Wer nicht zur Live-Show kommen kann, aber trotzdem mit den 20 Kandidaten und den Stars mitfiebern will, kann die Millionen-Show zum „Tag des Glücks“ am 23.05.2013 ab 20.15 Uhr im Internet unter www.skl.de erleben.

Weitere Informationen zum „Tag des Glücks“ gibt es auf www.skl.de.

Über die SKL-Lotterie und die GKL:

Die SKL-Lotterie ist ein Produkt der GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder (GKL). Die GKL, eine Anstalt öffentlichen Rechts mit Sitz in Hamburg und München, ist die Staatslotterie aller deutschen Länder und wird vertreten durch die Vorstände Jan Christiansen, Manfred Neidel, Dr. Gerhard Rombach und Günther Schneider.

Die zum 01.07.2012 gegründete GKL veranstaltet die bis 30.06.2012 von der NKL Nordwestdeutsche Klassenlotterie (NKL) und der SKL Süddeutsche Klassenlotterie (SKL) angebotenen Lotterien.

SKL-Spieler haben ab einem Mindesteinsatz von 15 Euro pro Monat laufend die Chance auf Geldgewinne von bis zu 16 Millionen Euro sowie auf weitere wertvolle Eventgewinne. Pro Jahr werden zwei SKL-Lotterien durchgeführt, die in jeweils sechs Spielabschnitte, so genannte Klassen, unterteilt sind. Die Anzahl und Höhe der Gewinne steigt von Klasse zu Klasse. Gleiches gilt für die Trefferchance. Bei einer Teilnahme über den gesamten Lotteriezeitraum ist diese so hoch, dass statistisch gesehen jede zweite Losnummer gewinnen kann. Alle verkauften Lose nehmen zudem an der Eventziehung zum „Tag des Glücks“ teil und haben so die Chance auf die Teilnahme in der SKL-Millionen-Show mit einem Höchstgewinn von einer Million Euro. Denn aus allen Losbesitzern des SKL-Millionenspiels werden per Zufallsgenerator 20 Kandidaten für die öffentliche Ziehungsshow mit prominenten Glückspaten ermittelt.

Lotteriebeginn ist immer am 1. Juni und am 1. Dezember eines Jahres.

Lose und weitere Informationen zur SKL-Lotterie gibt es unter der kostenfreien Hotline 0800 / 433 43 37, auf skl.de oder bei allen Staatlichen Lotterie-Einnehmern.

<h1>Alle für einen – und der wird Millionär</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
144 Millionen Gründe zu feiern  (Pressemitteilung)

144 Millionen Gründe zu feiern

Am 1. Juni 2013 beginnt die 133. SKL-Lotterie mit einem besonderen Highlight: Diesmal werden insgesamt 144 Millionen Euro bei den neuen Feiertagsziehungen unter monatlich wechselnden Mottos ausgespielt. München, 16. Mai 2013: Die 133. SKL-Lotterie liefert vom 1. Juni bis 30. November noch mehr Spannungsmomente als jemals zuvor: Während der gesamten Laufzeit werden Monat für Monat ...

17.05.2013 09:12 Uhr in Unternehmen und Finanzen
Pressemitteilung enthält BilderBild Pressemitteilung enthält DokumenteDokument