Pressemitteilung

09.07.2014 11:27 Uhr in Film/TV und Unterhaltung

Schauen SIE nicht weg! ARTenschutz auf TELE 5! Die andersARTige Kampagne zur großen Filmreihe.

(Mynewsdesk) Er ist kaum mehr zu sehen im deutschen Fernsehen, muss Blockbustern, Rosamunde Pilcher-Verfilmungen, Doku-Soaps oder Sitcoms weichen – der Arthouse-Film! Aberdas ändert sich jetzt: TELE 5 präsentiert ab 20. Juli 2014 einmal wöchentlich mit „andersARTig“ vom Aussterben bedrohtes Cineasten-Kino im Doppelpack. Modernes Arthouse begegnet hier jeweils in spannungsvoller Gegenüberstellung den Klassikern renommierter Filmemacher. Kino gegen den Mainstream, zum Teil in deutscher Erstausstrahlung – immer sonntags ab 22:10 Uhr.

TELE 5 hat sich dem ARTenschutz verpflichtet und begleitet die Filmreihe entsprechend mit einer On Air-, Off Air- und Online-Kampagne. Das Leitmotiv der gesamten Bewerbung zielt klar darauf ab, die Zuschauer wachzurütteln, nicht weg zu schauen, denn gute Filme sind vom Aussterben bedroht!

Die On Air-Kampagne startet am 10.7.2014 mit dem 60 Sekunden-Imagetrailer auf TELE 5. Er wählt bewusst leise und eindrucksvolle Arthouse-Film-Szenen, untermalt von ruhigen aber einprägsamen Klängen für die reine Typo-Kommunikation: „SCHAUEN SIE NICHT WEG!“ „HELFEN SIE MIT!“ „TELE 5 RETTET DEN GUTEN GESCHMACK“„andersARTig“. Der Trailer wird zudem ab 13.7.2014 u.a. bei SyFy, 13th Street und Universal Channel zu sehen sein. Genre-gerecht gibt es zudem eine Kinofassung, die ab dem 17.7.2014 deutschlandweit 120 Kinos der Cinestar-Gruppe gezeigt wird.

Zudem wurde für die Filmreihe ein eigener Opener kreiert, der das Cineasten-Kino begleitet, und der sich etwas anders als der Image-Trailer präsentiert: Hier setzt die Kommunikation auf moderne, vom Thema Film inspirierte surrealistische Bild-Collagen, untermalt von aufmerksamkeitsstarker Rockmusik. Das Key Visual ist das Label „andersARTig“. Als hervorhebendes Merkmal bekommen diese besonderen Filme eigene Anmoderationen, wechselweise von Daniela Fuß (Moderatorin) und Leopold Hornung (Schauspieler). Diese Programmansagen werden sowohl als generische Ankündigungstrailer auf TELE 5 eingesetzt, als auch direkt vor den Filmen, um auf die jeweiligen Arthouse-Leckerbissen einzustimmen.

Die Online-Kampagne, die u.a. mit Wallpapers und Rectangles arbeitet, fokussiert sich auf die Kernbotschaften der Kampagne: „RETTET SIE!“ „SIE DÜRFEN NICHT VERSCHWINDEN!“ „VOM AUSSTERBEN BEDROHT: GUTE FILME.“ „SCHAUEN SIE NICHT WEG!“ „andersARTig. Wirklich gute Filme auf TELE 5“. Eingesetzt wird die Online-Kampagne ab dem 14.7.2014 auf www.tele5.de, sowie u.a. auf www.bild.de, www.tvdigital.de, www.welt.de, www.filmkritiker.de, www.tvspielfilm.de und www.moviepilot.de.

Hier finden Sie den Imagetrailer, Previews zu den ersten vier Filmen, sowie alle Infos zu der Arthouse-Filmreihe: http://www.tele5.de/nc/presse/andersartig.html.

Bei Rückfragen:
Burda und Fink GmbH, Petra Fink, Tel: 089-890649112, pf@burda-fink.de
TELE 5 Bildredaktion, Judith Hämmelmann, Tel. 089-649568-182, presse@tele5.de
Bilder und Infos zum Sender auch in der TELE 5 Presselounge

<h1>Schauen SIE nicht weg! ARTenschutz auf TELE 5! Die andersARTige Kampagne zur großen Filmreihe.</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen von Tele 5 Pressemappe zur Pressemappe
 

Oliver Kalkofe und Peter Rütten präsentieren den „SchleFaZ: Zwiebel Jack räumt auf“ auf TELE 5

Oliver Kalkofe und Peter Rütten präsentieren den „SchleFaZ: Zwiebel Jack räumt auf“ am 11. Juli 2014 um 22:10 Uhr auf TELE 5. Einen „echten SchleFaZ deluxe mit ...

09.07.2014 09:30 Uhr in Unterhaltung und Film/TV
 

Kommt Angela Merkel als Gast zu 'Stuckrad-Barre'?

Am 22. August um 23.15 Uhr startet der ungewöhnlichste Polit-Talk im deutschen Fernsehen mit einer neuen Staffel. Ausnahmetalent Benjamin von Stuckrad-Barre empfängt zehn Spitzenpolitiker ...

21.08.2013 15:06 Uhr in Film/TV und Politik
 

Katja Eichinger in 'Playlist - Sound of my Life' : „Ein Song hat mir das Leben gerettet“

Katja Eichinger war als Studentin kurz davor, gefährliche Drogen zu nehmen: „Ich hatte in London ein schönes wildes Leben und da war eine Situation, wo ich einen großen Fehler ...

04.07.2013 15:30 Uhr in Film/TV und Musik