Pressemitteilung

01.08.2018 09:18 Uhr in Trends

Attraktive Fähigkeiten: Frauen stehen auf Männer, die über Gefühle sprechen

(Mynewsdesk) Hamburg, 01. August 2018: Technikverständnis, ein schwungvoller Fahrstil und Tipps zum Wertpapier-Depot? Wer damit beim Kennenlernen beeindrucken möchte, dürfte eher mittelmäßige Chancen haben. Wie die bevölkerungsrepräsentative ElitePartner-Studie 2018 zeigt, sind heute vor allem zwischenmenschliche und emotionale Kompetenzen gefragt. Gute Manieren stehen ganz oben auf der Liste der attraktiven Fähigkeiten. Männer können Frauen besonders beeindrucken, wenn sie in der Lage sind, über Gefühle zu sprechen. Und immerhin jeder vierte Mann findet es attraktiv, wenn eine Frau auch mal zum Werkzeugkoffer greift – und handwerkliches Geschick beweist.


Knigge lässt grüßen: Gute Manieren liegen auf Platz einsBei der Partnersuche sind bestimme Eigenschaften gefragter als andere – doch auch gelernte Fähigkeiten und Verhaltensweisen können attraktiv auf das andere Geschlecht wirken, wie die ElitePartner-Studie 2018 nun zeigt. Ganz oben auf der Liste der attraktivsten Fähigkeiten stehen allerdings nicht Handwerkergeschick und Kochkünste, sondern vielmehr emotionale und soziale Kompetenzen. Auf Platz eins: gute Manieren. Mit 88 Prozent der Frauen und 80 Prozent der Männer fühlen sich die überwiegende Mehrheit der 5.658 Befragten von guten Umgangsformen angezogen.

Gefühle zeigen macht sexy – den Abwasch übernehmen auchVor allem Emotionalität ist im Jahr 2018 gefragt: 78 Prozent der Frauen finden es attraktiv, wenn man(n) in der Lage ist, sich emotional zu öffnen und über seine Gefühle zu sprechen. Bei den Männern lassen sich 69 Prozent davon beeindrucken. Aber auch praktische Fähigkeiten können sexy machen, wenn sie von sozialer Verantwortung zeugen. Knapp drei Viertel der Frauen und zwei Drittel der Männer finden einen potenziellen Partner attraktiv, wenn er oder sie im Haushalt Verantwortung übernimmt. Viele Frauen und Männer scheinen außerdem bewusst oder unbewusst schon auf die Mutter- oder Vaterqualitäten zu achten: 68 Prozent der Frauen und 69 Prozent der Männer finden es anziehend, wenn das Gegenüber gut mit Kindern umgehen kann.

Handwerkliches Geschick, Technikverständnis und Tierliebe liegen für Frauen gleichauf Auch wer beim Date einen guten Umgang mit dem Vierbeiner vom Nachbartisch zeigt, kann damit beeindrucken, insbesondere die weibliche Bevölkerung: 62 Prozent der Frauen und 40 Prozent der Männer finden es attraktiv, wenn ein potenzieller Partner gut mit Tieren umgehen kann. Damit liegt Tierliebe aus Frauensicht gleichauf mit den typischen Klischees gefragter Fähigkeiten: 63 Prozent der Frauen lassen sich von handwerklichem Geschick beeindrucken, 59 Prozent finden es attraktiv, wenn er sich mit Technik auskennt und ebenfalls 59 Prozent schätzen einen guten Fahrstil. Männer lassen sich von diesen Fähigkeiten entsprechend des Stereotyps weitaus weniger überzeugen, doch immerhin jeder vierte Mann findet es attraktiv, wenn auch sie mal zum Akkuschrauber greift (25 Prozent) oder sich mit Technik auskennt (27 Prozent) – und gut jeder dritte Mann gefällt es, wenn sie gut Auto fahren kann (35 Prozent).

Jüngere Frauen stehen auf Kochkünste –Männer ab 60 auf geschmackvolle EinrichtungKochkünste sind heute nicht mehr das wichtigste Talent einer heiratswilligen Frau – doch wer Geschick am Herd beweist, kann auch heute noch attraktiver auf sein Gegenüber wirken. Wie sehr, darüber sind sich Männer und Frauen recht einig. 55 Prozent der Männer und 52 Prozent der Frauen finden es attraktiv, wenn ein potenzieller Partner kochen kann. Je jünger, desto gefragter sind Kochkünste übrigens: Frauen unter 30 fühlen sich zu 61 Prozent davon angezogen, wenn ihr Gegenüber kulinarisches Geschick vorweist. Mit einer schick eingerichteten Wohnung punkten Frauen außerdem bei gut jedem zweiten Mann (56 Prozent). Mit zunehmendem Alter beeindruckt ein guter Einrichtungsstil dann immer mehr: 69 Prozent der Männer über 60 finden Stilsicherheit in den eigenen vier Wänden attraktiv.

Steuer-Tipps und Aktien-Know-How: Gewinnbringend, aber nicht sexySo praktisch ein Partner, der sich mit Steuern und Finanzen auskennt, auch sein kann – anziehend wirkt diese Fähigkeit bei der Partnersuche nur bedingt. Gerade einmal 34 Prozent der Frauen und 26 Prozent der Männer lassen sich davon beeindrucken. Organisatorisches Talent liegt nur knapp darüber (35 Prozent der Frauen / 39 Prozent der Männer). Und auch den Grünen Daumen muss man beim ersten Date nicht unbedingt erwähnen – denn nur 22 Prozent der Frauen und 25 Prozent der Männer würde das offenbar besonders gefallen.

Quelle: https://www.elitepartner.de/magazin/attraktive-faehigkeiten.html





„Inwieweit sind für Sie folgende Eigenschaften bzw. Fähigkeiten bei einem potenziellen Partner attraktiv?“

Gesamt Frauen Männer
Dass er gute Manieren hat 84,2 88,0 79,8
Dass er über Gefühle sprechen kann 74,0 78,1 69,2
Dass er Verantwortung im Haushalt übernimmt 69,7 72,9 65,8
Dass er gut mit Kindern umgehen kann 63,7 68,1 58,7
Dass er kochen kann 53,7 52,2 55,4
Dass er gut mit Tieren umgehen kann 51,9 62,1 40,1
Dass er einen guten Geschmack beim Einrichten der Wohnung hat 49,8 44,2 56,2
Dass er gut Auto fahren kann 47,8 58,6 35,2
Dass er handwerklich begabt ist 45,3 62,9 24,9
Dass er sich mit Technik auskennt 44,1 59,3 26,8
Dass er ein Organisationstalent ist, z.B. Reisen und Feiern organisiert 36,8 34,7 39,2
Dass er sich mit Steuern und Finanzen auskennt 31,2 35,9 25,9
Dass er einen grünen Daumen hat 23,4 22,1 24,7
Befragt wurden 5.658 erwachsene deutsche Internetnutzer. Angaben in Prozent.





Wenn Sie detaillierte Daten der ElitePartner-Studie wünschen, sprechen Sie uns bitte an!





Über die ElitePartner-StudieDie Zahlen in dieser Pressemitteilung stammen aus der bevölkerungs-repräsentativen ElitePartner-Studie, einer der größten Partnerschaftsstudien Deutschlands. Die Online-Partnervermittlung veröffentlicht die Studie seit dem Jahr 2005 in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut Fittkau und Maaß. Für die vorliegende 22. Erhebungswelle wurden im Oktober/November 2017 insgesamt 11.868 erwachsene deutsche Internetnutzer (keine ElitePartner-Mitglieder) befragt. Die Ergebnisse wurden bevölkerungs-repräsentativ quotiert und gewichtet nach Alter und Geschlecht sowie Bundesland. Alle Studienbände unter: elitepartner.de/studie.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im ElitePartner

ElitePartner

Über ElitePartner

ElitePartner ist die Premium-Partneragentur für anspruchsvolle Singles auf der Suche nach einer inspirierenden Lebenspartnerschaft. Das Hamburger Unternehmen gehört mit über vier Millionen Mitgliedern zu den größten Partnervermittlungen im deutschsprachigen Raum. Seit 2004 bringt ElitePartner über das wissenschaftliche Matching gezielt Menschen mit ähnlichen Lebensstilen, Werten und Einstellungen zusammen. Die sorgfältige Prüfung jeder Anmeldung garantiert einen exklusiven Kreis interessanter Kontakte. ElitePartner wird von der Stiftung Warentest mit „gut“ empfohlen (2/2016) und jährlich mit dem TÜV-Siegel s@fer-shopping ausgezeichnet. Mit dem ElitePartner-Magazin: https://www.elitepartner.de/magazin/ und dem ElitePartner-Forum: http://www.elitepartner.de/forum hat das Unternehmen das größte Portal zu Partnersuche- und Beziehungsthemen geschaffen und erhebt seit 2005 in der größten Partnerschaftsstudie Deutschlands, der ElitePartner-Studie, Meinungen und Trends zu Partnerschaft und Liebe.

<h1>Attraktive Fähigkeiten: Frauen stehen auf Männer, die über Gefühle sprechen </h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
31.07.2018 21:51 Uhr in Vermischtes
 
DESIGN SALE FINALE bei BoConcept Hamburg am Fischmarkt – bis 12.8.2018 (Pressemitteilung)

DESIGN SALE FINALE bei BoConcept Hamburg am Fischmarkt – bis 12.8.2018

Ein neues Sofa ist schon lange angedacht und der Tisch sollte vor Weihnachten für alle Gäste auch größer sein - wer darüber nachdenkt sich neu einzurichten, der hat jetzt im DESIGN SALE FINALE die einmalige Gelegenheit: BoConcept in Hamburg am Fischmarkt hat nochmals massiv reduziert – das bedeutet mindestens bis zu 50% Rabatt auf Abverkaufs-Ausstellungsstücke ...

31.07.2018 17:12 Uhr in Trends und Wirtschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Hörakustik heute: natürliche Schallverarbeitung macht dem Gehirn das Hören leichter (Pressemitteilung)

Hörakustik heute: natürliche Schallverarbeitung macht dem Gehirn das Hören leichter

FGH, 2018 – Es müssen nicht immer typische Symptome wie häufiges Nachfragen oder der laute Fernsehton sein, die auf beginnende Hördefizite hinweisen können. Es gibt viele weitere bemerkenswerte Anzeichen, die auf den ersten Blick gar nicht unbedingt mit dem Hören zusammenhängen. Das sind Konzentrationsschwierigkeiten, vorzeitige Ermüdung und ...

31.07.2018 11:03 Uhr in Sozialpolitik und Trends
Pressemitteilung enthält BilderBild