Pressemitteilung

02.03.2016 16:33 Uhr in Trends und Wohnen & Bauen

Das Leben genießen: Lösungen für die eigene Immobilie im Alter

(Mynewsdesk) Meerbusch/Kettwig – Das Eigenheim ist der Wunschtraum vieler Menschen. Doch was wird aus der eigenen Immobilie, wenn sich im Alter die Vorzeichen ändern, das Haus eher zu einer Last wird und kein Plan B in der Schublade liegt? Verkaufen oder Vermieten sind die bekann­testen Optionen, aber auch die sogenannte Verrentung ist eine echte Al­ternative. Über drei typische Beispiele berichtet nun die Titelstory der ak­tuellen Frühjahrs-Aus­gabe des WohnGold-Magazins (www.wohngold-maga­zin.de), dem innovativen Akquise-Instrument für Immobilienmakler.



Gute und schlechte Zeiten für Hausbesitzer

Die Deutschen würden ihr Geld in diesem Jahr am liebsten in Immobilien anlegen, wenn sie denn eine größere Summe üb­rig haben. Aber der reine Kaufpreis ist nur die eine Seite der Medaille: Wohngebäudeversicherungen werden teurer und die Erhöhung der Grundsteuer B birgt zusätzliche finanzielle Risiken. Auf der anderen Seite begrenzt das BGH die Straf­zahlungen bei der vorzeitigen Kündigung von Immobilien­darlehen und auch beim Hausverkauf gilt nicht immer der Haftungsausschluss. Im neuen WohnGold-Magazin sind die aktuellen Entwicklungen im Immobilien-Frühling 2016 kurz und bündig zusammengefasst.

Wie bunt sind die Deutschen?

Das Deutsche Lackinstitut (DLI) wollte es genau wissen und hat 1.000 repräsentative Bundesbürger zwischen 16 und 75 Jahren danach befragen lassen, welche Farben sie für die Fassaden- und Innenraum-Gestaltung bevor­zugen. In der Frühjahrs-Ausgabe des WohnGold-Maga­zins sind die über­raschenden Ergebnisse ausführlich dar­gestellt. Darüber hin­aus gibt es wichtige Tipps für die kommende Freiluftsaison und die aktuellen Wohn- und Einrichtungstrends für das Jahr 2016.

WohnGold-Magazin: Mehrwert für die Leser

Mit dem WohnGold-Magazin bieten Immobilienmakler ih­ren Lesern News, Trends und Tipps rund um die Immobi­lie. So binden sie ihre Ziel­gruppe langfristig an das Unter­nehmen. Ein eigenes Kun­denmagazin wirkt sich überaus positiv auf den Bekannt­heitsgrad und das Markenimage aus. Der WohnGold-Makler bleibt nachhaltig im Kopf des Lesers und der erinnert sich ge­nau im richtigen Moment an den Absen­der. Nämlich dann, wenn er einen kompe­tenten und vertrau­enswürdi­gen Makler sucht. Denn mit Blick auf steigende Kosten bei den großen Immobilienportalen und sinkende Umsätze durch das Bestellerprinzip muss jetzt jeder Euro für Mar­ke­ting und Werbung ‚treffen‘. Das WohnGold-Magazin ist hier wie ein neuer erfolgreicher Mitarbei­ter für den Immobilieneinkauf, der sich schnell be­zahlt macht.



Wie einfach Immobilienmakler an ihr eigenes WohnGold-Magazin kommen, haben wir in einem kur­zen Youtube-Video auf den Punkt gebracht: https://youtu.be/XVbhY-91XNM

Das aktuelle WohnGold-Magazin online durchblättern unter: www.wohngold-magazin.de/aktuelle-ausgabe



Kostenloses Infopaket anfordern unter: www.wohngold-magazin.de/infopaket-anfordern


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Comfact Pressebüro.

Comfact Pressebüro

Mit dem WohnGold-Magazin unterstreichen drei ausgewiesene Experten ihre Kompetenz im Corporate Publishing-Sektor: Der Meerbuscher Diplom-Be­triebswirt Markus Naczinsky ist an­erkannter Fachmann im Bereich Immobi­lien-Marketing und geprüfter MarktWert-Makler der Sprengnetter-Akademie. Der Essener Journalist Nicolai Jereb schreibt seit vielen Jahren unter anderem über Finanzthemen, Technologie und Kundenservice und sorgt beim WohnGold-Magazin für lesenswerte Inhalte. Ebenfalls aus Essen stammt der diplomierte Grafikdesigner Michael Pischke, der sich vor allem im Bereich des Editorial Designs einen Namen gemacht hat.



Mehr Info für Redaktion/ Leser:
WohnGold-Magazin
News, Trends und Tipps rund um die Immobilie
Am Oberen Feld 5
40668 Meerbusch
Telefon: 02150.794380
Ansprechpartner: Markus Naczinsky
E-Mail: mail@wohngold-magazin.de
Internet: www.wohngold-magazin.de

<h1>Das Leben genießen: Lösungen für die eigene Immobilie im Alter</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Umsatzsteigerung im 3. Quartal 2017 um 6,4 %  auf 504 Mio. € auf vergleichbarer Basis (Pressemitteilung)

Umsatzsteigerung im 3. Quartal 2017 um 6,4 % auf 504 Mio. € auf vergleichbarer Basis

Erwartetes Betriebsergebnis für 2017 am oberen Ende der Zielspanne 460–480 Mio. € Das 3. Quartal 2017 war auf den meisten Märkten der Gruppe von einer regen Geschäftstätigkeit gekennzeichnet: Der Umsatz beläuft sich auf 504 Mio. € und ist damit um 6,4 % auf vergleichbarer Basis und um 7,2 % auf ausgewiesener Basis gestiegen. Dazu erläutert ...

19.10.2017 18:21 Uhr in Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Mitteldeutsche Gefäßtage am 16/17. September in Dresden (Pressemitteilung)

Mitteldeutsche Gefäßtage am 16/17. September in Dresden

Gerne informieren wir Sie über die Mitteldeutschen Gefäßtage am 16/17.09.17 in Dresden. Unter Mitwirkung führender Wissenschaftler des Beirats IMIN, des IPO Netzwerkes sowie von Herstellern für Diagnose-/Messsysteme und Therapieverfahren im Bereich Mikrozirkulation wurden auf 2 Events Endverbraucher wie auch Ärzte informiert! Das Thema des Ärzte Kongresses: ...

19.10.2017 15:42 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
VR-Delegation der Hauptstadtregion reist nach New York City (Pressemitteilung)

VR-Delegation der Hauptstadtregion reist nach New York City

Die Unternehmensreise bringt die Medienunternehmer des Standorts zu den wichtigsten Virtual- und Augmented Reality-Anlaufpunkten (VR/AR) im Big Apple. Organisiert wird die Reise im Rahmen des Internationalisierungsvorhabens von media.connect brandenburg, einer Initiative von media:net berlinbrandenburg. Im Zuge der viertägigen Reise vom 22. bis 25. Oktober hat media:net/media.connect ...

19.10.2017 14:18 Uhr in Multimedia
Pressemitteilung enthält BilderBild