Pressemitteilung

10.09.2014 09:27 Uhr in Gesundheit

Brustchirurgie und Bauchstraffung nach der Entbindung

(Mynewsdesk) Als junge Mutter ist man körperlich gefordert. Der Familienzuwachs bringt viel Freude und eine Menge neuer Impulse ins Leben. Nächtliche Stilleinsätze und wenig Zeit für eigene Bedürfnisse nimmt man angesichts der Mutterfreuden gerne in Kauf. Die vielen neuen Aufgaben lassen manchmal wenig Zeit für Rückbildungsgymnastikübungen, die den gedehnten Bauch wieder flach werden lassen sollen. Man kann sich damit abfinden – oder gezielt etwas ändern. Bei der mütterlichen Brust sieht es ähnlich aus. Durch den Milcheinschuss hat sich die Haut gedehnt und die gesamte Brust ist weicher geworden. In der Stillzeit empfinden sich die meisten Frauen als sehr weiblich und feminin und freuen sich über die gesunde und überaus praktische Ernährung für ihr Baby. Doch wie kann man den Busen nach dem Abstillen wieder in Form bringen?

Regeneration des Körpers nach der Entbindung

Der Bauch muss bei einer Schwangerschaft eine Gewichtszunahme von 15-20 kg verkraften. Nach der Entbindung kann bald wieder mit Rückbildungsgymnastik und danach mit sportlichen Aktivitäten begonnen werden. Dabei sollte die junge Mutter vor allem auf die quergestreiften Bauchmuskeln achten. Bewegungsfreudigen Frauen fällt der Wiedereinstieg in den Sport oft leichter als anderen. Und je nach Veranlagung, Lebensalter und Hautbeschaffenheit fällt das Ergebnis dieser Bemühungen unterschiedlich aus.

Bei der Brust bilden sich nach dem Abstillen die Milchdrüsen zurück. Bei manchen Frauen ist nach vollständiger Rückbildung dann weniger Volumen im BH als vorher. Daran kann man auch mit Sport und Muskeltraining nichts ändern. Wenn sich der Körper dauerhaft sehr stark verändert hat, steigt der Leidensdruck für die Frau, und so manche führt der Weg zum Facharzt für Plastisch-Ästhetische Chirurgie. Dort kann sie sich über Straffungsoperationen oder eine Brustvergrößerung informieren und über weitere Schritte entscheiden.

Dr. Friedich-Wilhelm von Hesler berät in seiner Praxis in Hannover oftmals Frauen, die unter den stark herabhängenden Brüsten, verringertem Brustvolumen oder einer von Schwangerschaftsstreifen und viel Hautüberschuss gezeichneten Bauchdecke chirurgische Hilfe suchen: „Häufig wünschen sich Frauen einfach ihr ursprüngliches Brustvolumen zurück, oder nutzen die Chance, die Brust ein wenig zu vergrößern (Mamma Augmentation). Meist verwenden wir dafür Brustimplantate aus Silikon, in geeigneten Fällen auch Eigenfett. Manchmal ist auch eine Straffung der Brust angezeigt, wenn die Haut sehr stark ausgedehnt wurde. Und am Bauch kann eine Bauchdeckenstraffung wieder für eine straffere Haut und eine schöne Taille sorgen.“

Die Operationen können zeitsparend zusammengelegt werden, das verkürzt die Rekonvaleszenz. Bei Brust- und Bauchoperationen muss einige Zeit danach ein Mieder getragen werden. Schon nach kurzer Zeit ist in der Regel ein schönes Ergebnis zu erkennen.

Weitere Informationen unter http://www.klinik-am-kroepcke.de

Kontakt:

Kosmetische Chirurgie am Kröpcke

Dr. med. Friedrich-Wilhelm von Hesler

Bahnhofstr. 1

30159 Hannover

Tel.: (0511) 326036

Fax: (0511) 324608

E-Mail: info@klinik-am-kroepcke.de

Internet: http://www.klinik-am-kroepcke.de  

Dr. med. Friedrich-Wilhelm von Hesler ist seit 1994 Facharzt für Plastisch-Ästhetische Chirurgie und leitet seit 2009 die Kosmetische Chirurgie am Kröpcke. Er sammelte langjährige Erfahrungen als Chefarzt in Abteilungen für Plastische-, Ästhetische-, und Mammachirurgie in Berlin und Potsdam und ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC, VDPC) sowie in der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC).

Online-PR: http://www.fmpreuss.de - Pressetext: Dr. Gabriela Teichmann, www.teichmann-coaching.de



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Redaktionsbüro für Bild und Text.

<h1>Brustchirurgie und Bauchstraffung nach der Entbindung</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Steckdosen-Skandal im Tiergarten Nürnberg?? (Pressemitteilung)

Steckdosen-Skandal im Tiergarten Nürnberg??

Nach einem Bericht der Mediengruppe DerWesten: http://www.derwesten.de/wirtschaft/eine-million-kinderschutz-steckdosen-muessen-ueberprueft-werden-id11855722.html will das Elektro-Unternehmen Gira jetzt in einer riesigen Rückrufaktion defekte Bauteile von Kinderschutz-Steckdosen aus dem Verkehr ziehen. „Fehler bei unsachgemäßen Umgang mit der Steckdose könnten unter ...

26.05.2016 13:21 Uhr in Kultur und Politik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Die Top-Metropolen in Deutschland  (Pressemitteilung)

Die Top-Metropolen in Deutschland

Glitzernde Lichter, ein buntes Nachtleben und eine ordentliche Portion Trubel – das alles verspricht ein Aufenthalt in der Großstadt. "Mainstream oder der Blick hinter die Kulissen – Reisen in die 'Big Citys' lohnen sich aus vielerlei Hinsicht. Hier kann man geschichtlich und kulturell seinen Horizont erweitern, aber auch die Möglichkeiten zum Abschalten nutzen. Der ...

26.05.2016 12:33 Uhr in Unterhaltung und Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Magdeburger Hafen will Wege in den Iran ebnen (Pressemitteilung)

Magdeburger Hafen will Wege in den Iran ebnen

Mit Umschlag und Lagerung, Transport und Logistik sowie Ansiedlung und Infrastruktur ist die Transportwerk Magdeburger Hafen GmbH breit aufgestellt. Der größte Hafen Mitteldeutschlands sucht zudem stets neue Geschäftsfelder. Sein Geschäftsführer Karl-Heinz Ehrhardt nutzt jetzt die Gelegenheit und reist am kommenden Wochenende mit einer Wirtschaftsdelegation unter Leitung ...

26.05.2016 10:57 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild