Die Krebsbehandlung der Zukunft

Schonende und effektive Leberkrebs-Therapie durch fachübergreifend betreute regionale Tumortherapie


(Mynewsdesk) Einladung zur Pressekonferenz anlässlich des Kongresses
2. ITLT (Interdisziplinäre Therapie von Lebertumoren) Essen 2011
Freitag, 28. Oktober 2011, 11.00 Uhr - Atlantic Congress Hotel, Norbertstr. 2a, 45131 Essen

Die Krebsbehandlung der Zukunft: schonende und effektive Leberkrebs-Therapie durch fachübergreifend betreute regionale Tumortherapie

- Bedeutung der Interdisziplinarität für die Leberkrebsbehandlung – Strukturen und Behandlungserfolge im Klinikum Essen-Mitte

Erfahrungsbericht von Helmut W., 68 J., Leberkrebs-Patient, statt Chemotherapie behandelt am Klinikum Essen-Mitte mit Radioembolisation (SIRT) im April 2010: „Ich freue mich über jeden Tag. Ich reise, ich lebe ganz normal – als hätte ich nichts.“

- Radioembolisation für das Hepatozelluläre Karzinom: Neuster Stand der Forschung – Präsentation der Grundlagen einer neuen Behandlungsform und Einführung in eine geplante internationale Phase III-Studie zur Kombination mit Sorafenib

- mRECIST für HCC: Neue Kriterien für die Messung des Behandlungserfolgs in der Onkologie

Ihre Gesprächspartner:
Prof. Jens-Albrecht Koch
Direktor der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Kliniken Essen-Mitte

Helmut Weber
Krebspatient am Klinikum Essen-Mitte

Prof. Riad Salem
Director of Interventional Oncology in the Department of Radiology
Northwestern University Chicago (USA)

Prof. Riccardo Lencioni
Director of the Division of Diagnostic Imaging and Intervention in the Department of Hepatology and Liver Transplantation University Hospital of Pisa (Italien)

Moderation:
Prof. Hansjochen Wilke
Direktor der Klinik für internistische Onkologie/Hämatologie und Zentrum für Palliativmedizin, Kliniken Essen-Mitte


Kontakt und Information:
Claudia Funke | Springer Medizin | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | claudia.funke@springer.com | Tel. +49 (0)6221/487-8397

Antwortfax: +49 (0) 6221/487-68397

O Ich nehme an der Pressekonferenz am 28. Oktober 2011 in Essen teil.

O Ich kann leider nicht teilnehmen.

O Bitte senden Sie mir die elektronischen Presseunterlagen zu.


Name/Name:__________________________________________________________

Redaktion/Editorial Office:________________________________________________

Email/Contact:_________________________________________________________

ITLT - Interdisziplinäre Therapie von Lebertumoren

Unverändert ist die Therapie von primären und sekundären Lebertumoren eine große therapeutische und vor allem interdisziplinäre Herausforderung. In der modernen Onkologie werden neben den klassischen Behandlungsoptionen wie Chirurgie oder systemische Therapie (Chemotherapie etc.) zunehmend radiologisch-interventionelle Behandlungsmethoden wie Radioembolisation (SIRT), Lokale Tumorzerstörung durch Hitze (RITA) etc. eingesetzt.

Die im Zusammenhang mit diesen interventionellen Verfahren häufig gestellte Frage „Was mache ich wann und bei wem?“, ist der Schwerpunkt dieser Veranstaltung. Sie soll onkologisch tätige Ärzte der verschiedenen Fachrichtungen zu einem interdisziplinären Austausch zusammenbringen.

Veranstalter sind die Kliniken Essen-Mitte mit dem Deutschen interdisziplinären Zentrum für regionale Tumortherapie (DIZERT). Das DIZERT fasst die onkologische und die radiologische Kompetenzen der Kliniken Essen-Mitte auf dem Gebiet der Tumortherapie in einer engen, interdisziplinären Kooperation zusammen, um eine zielgerichtete, schonende Behandlung von Krebspatienten auf höchstem Niveau zu gewährleisten.

Herr Dr. Stefan Pluntke

DIZERT - Deutsches Internationales Zentrum für regionale Tumortherapie an den Kliniken Essen-Mitte
Henricistr. 92
45136 Essen
Deutschland, Nordrhein-Westfahlen

EMail:Kontakt aufnehmen
Website:www.regionaltherapie-essen.de/
Telefon: 0201/17420001
Fax:0201/17420020
<h1> Die Krebsbehandlung der Zukunft</h1><h2>Schonende und effektive Leberkrebs-Therapie durch fachübergreifend betreute regionale Tumortherapie</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen von Springer Medizin Pressemappe zur Pressemappe
 
In 5 Wochen zum Nichtraucher?  (Pressemitteilung)

In 5 Wochen zum Nichtraucher?

Fahrplan für alle, die noch immer eine Ausrede gefunden haben, weiter zu rauchen | Unter dem Dach von Springer Medizin erscheint rechtzeitig zum Weltnichtraucher-Tag am 31. Mai ein Buch für Raucher Wien | Heidelberg, 15. Mai 2014. Kaum eine Bevölkerungsgruppe in Österreich und Deutschland ist so unzufrieden, wie die der Raucherinnen und Raucher – und das nicht nur wegen ...

15.05.2014 11:00 Uhr in Gesundheit und Gesundheitspolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Die Pflegereform darf kein Flop werden

Berlin, 23. Januar 2014. Pflege geht alle an – deshalb fordern auf dem Deutschen Pflegetag erstmalig Pflegekassen und Leistungserbringer gemeinsam, jetzt die richtigen Weichen zu stellen. ...

23.01.2014 12:00 Uhr in Politik und Gesundheitspolitik
 

Einladung zur Pressekonferenz - Deutscher Pflegetag 2014

am Donnerstag, 23. Januar 2014, 11.00 bis 12.00 Uhr Hotel Maritim proArte | Friedrichstraße 151 | 10117 Berlin-Mitte Mit dem Rücken an der Wand – Rien ne va plus! Folgt jetzt die ...