17.12.2013 11:12 Uhr in Gesundheit

Erweiterung der Kooperation mit der Universitätsmedizin Göttingen (UMG):

Rotes Kreuz Krankenhaus jetzt Akademisches Lehrkrankenhaus der UMG


(Mynewsdesk) Kassel, 16. Dezember 2013 – Akademische Lehrkrankenhäuser leisten einen wichtigen Beitrag für den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Forschung, Lehre und Patientenversorgung, denn sie bilden die angehenden Ärzte im Krankenhausalltag praktisch aus. Ab 1. Januar 2014 steht das Rote Kreuz Krankenhaus (RKH) Kassel als Akademisches Lehrkrankenhaus auch in der Lehrtätigkeit im engen Verbund mit der Universitätsmedizin Göttingen (UMG). „Wir fördern als Lehrkrankenhaus der UMG gezielt den raschen Transfer von Forschungsergebnissen in den klinischen Alltag sowie in die fundierte Ausbildung des ärztlichen Nachwuchs“, so Michael Gribner, Geschäftsführer des RKH Kassel über die Kooperation. Das RKH kooperierte seit 1977 mit der Philipps-Universität Marburg und bringt diese langjährigen Erfahrungen in die neue Zusammenarbeit ein.

Hohe medizinische Qualität gemeinsam mit einem exzellenten Niveau in der Lehrtätigkeit sind die Anforderungen an ein Akademisches Lehrkrankenhaus. "Studierende des Bereichs Humanmedizin der Universität Göttingen erhalten im Praktischen Jahr bei uns im Roten Kreuz Krankenhaus eine hervorragende Praxisausbildung. Zugleich können wir als Krankenhaus qualifizierten ärztlichen Nachwuchs gewinnen" so Michael Gribner über den Nutzen für das RKH Kassel.

„Wir freuen uns sehr darüber, ab Anfang 2014 motivierte Medizinstudenten der UMG an der Schnittstelle zwischen dem Studium an der Uni und dem ärztlichen Berufsweg auf die medizinische Praxis vorbereiten zu können“, sagt Dr. Mathias Kleiß, Onkologe am Roten Kreuz Krankenhauses Kassel und Ansprechpartner „Kooperation“. Er erkennt auch einen Vorteil für das Rote Kreuz Krankenhaus: „Wer lehrt, der lernt. Neben den vielen medizinisch wissenschaftlichen Impulsen freuen wir uns ganz besonders über die Nähe zum medizinischen Nachwuchs. Wir wissen längst: Junge, gut ausgebildete Mediziner sind und werden zunehmend wichtiger für die Qualität eines jeden Klinikstandorts.“

Das Rote Kreuz Krankenhaus in Kassel zählt zu den leistungsfähigsten Krankenhäusern in Nordhessen. 700 Beschäftigte betreuen derzeit 13.000 stationäre und 50.000 ambulante Patienten im Jahr. Hier arbeiten Experten aus vielen verschiedenen medizinischen Disziplinen fächerübergreifend unter einem Dach zusammen.

Das Rote Kreuz Krankenhaus Kassel

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

Das Rote Kreuz Krankenhaus in Kassel zählt zu den leistungsfähigsten Krankenhäusern in Nordhessen. Bei uns arbeiten Experten aus sieben verschiedenen medizinischen Disziplinen fächerübergreifend unter einem Dach zusammen. Unseren Patienten wollen wir eine optimale und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmte Behandlung und Pflege bieten. Dafür setzen sich unsere engagierten Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten mit modernsten Diagnose-, Therapie- und Operationsverfahren sowie Pflegemethoden für Ihre Gesundheit ein – jeden Tag, rund um die Uhr.

<h1>Erweiterung der Kooperation mit der Universitätsmedizin  Göttingen (UMG): </h1><h2>Rotes Kreuz Krankenhaus jetzt Akademisches Lehrkrankenhaus der UMG</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen von MCG Medical Consulting Group Pressemappe zur Pressemappe
 
Faltenfrei in den Frühling (Pressemitteilung)

Faltenfrei in den Frühling

Milde Temperaturen machen uns jetzt wieder Laune auf ein luftiges Frühlings-Outfit. Doch viele Frauen blicken der Saison der Blusen und Kleider mit gemischten Gefühlen entgegen. Denn kleine Fältchen an Hals und Dekolleté, die sie im Winter noch prima unter Schal und Rollkragenpulli verstecken konnten, fallen nun deutlicher ins Auge. Mit der neuartigen BodyTite-Methode lassen ...

10.03.2015 09:57 Uhr in Lifestyle und Kosmetik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
COPD: Gesundheit auf der Kippe (Pressemitteilung)

COPD: Gesundheit auf der Kippe

Berlin, 28. Mai 2014 – Lungenerkrankungen, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs – die Liste der Folgeerkrankungen des Rauchens ist lang. Pro Jahr sterben laut Weltgesundheitsorganisation WHO weltweit über fünf Millionen Menschen daran. Mit dem Weltnichtrauchertag macht die WHO jedes Jahr am 31. Mai auf die Folgen des Rauchens aufmerksam. Das Motto in Deutschland lautet in ...

28.05.2014 17:36 Uhr in Gesundheit und Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Volkskrankheit Sodbrennen –  mögliche Folgeerkrankungen beachten!  (Pressemitteilung)

Volkskrankheit Sodbrennen – mögliche Folgeerkrankungen beachten!

Kassel, 6. Februar 2014 - Es brennt, schmerzt und kann gefährlich werden: Sodbrennen, auch Reflux genannt. Jeder zweite Erwachsene in Deutschland kennt die Beschwerden und rund 6,4 Millionen Deutsche nehmen jährlich rezeptfreie Mittel gegen Sodbrennen zu sich.[1] Solange Sodbrennen nur gelegentlich auftritt, besteht wenig Gefahr. Tritt es jedoch mehrmals wöchentlich auf, ...