Pressemitteilung

11.04.2014 08:06 Uhr in Gesundheit und Wissenschaft

Five Star Diamond Award - auch für noch unbekannte Namen?

(Mynewsdesk) Innovatives Gesundheitsprodukt findet große Anerkennung

Zahlreiche Produkte rühmen sich mit Preisen und Auszeichnungen, die kaum einer kennt. Wenn sich zu den Urkunden und Awards jedoch große Namen wie Mercedes, Audi, Kempinski oder Donald Trump gesellen, bekommen die Auszeichnungen sofort große Aufmerksamkeit. Viel Aufsehen und sicherlich noch mehr Ansehen dürfte jetzt ein internationaler Preis bewirken, der Airnergy, einem mittelständischen Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen für seine medizinischen Energiespender verliehen wurde.

Was haben Weltmarken wie Mercedes oder Audi und der bis dato noch wenig bekannte Hersteller Airnergy aus dem deutschen Hennef gemeinsam? So einiges…

Qualität „Made in Germany“

1. Die beiden Automarken sind weltweit ein Inbegriff für höchste Qualität „Made in Germany“.  Und genau dafür stehen auch die zertifizierten Medizinprodukte der innovativen High Tech-Schmiede aus Nordrhein Westfalen. Jedes einzelne Airnergy-Gerät wird unter größter Sorgfalt in einem geprüften Produktionsprozess hergestellt. Erst wenn alle Kriterien erfüllt sind, erhält es die begehrte CE-Kennzeichnung, als amtliches Medizinprodukt, die neben der klinischen Prüfung ebenso für die korrekte Einhaltung grundlegender Sicherheits-, Qualitäts- und Gesundheitsanforderungen bürgt.

Produkte zum „Durchstarten“

2. Egal ob Mercedes, Audi oder Airnergy – jedes dieser Unternehmen trägt auf individuelle Weise dazu bei, dass seine Kunden besser durchstarten können. Denn im menschlichen Organismus funktioniert es ähnlich wie im Auto: Wenn der Antrieb nicht stimmt, bleibt das Ziel in weiter Ferne. So sorgen auch die kleinen High Tech-Wunder von Airnergy dafür, dass ihren Anwendern wortwörtlich nie die Puste ausgeht. Die handlichen Geräte produzieren mittels patentierter Technik einen kurzzeitig vitalisierten Sauerstoff, der  wertvolle Energieschübe an die Atemluft abgibt. So wird der Wirkungsgrad des „menschlichen Kraftstoffs“ gesteigert. Über eine dezente Atembrille gelangt diese sogenannte Photonenenergie in jedes Organ, bis tief hinein ins Gewebe und in die winzigen Mitochondrien, die „Energiekraftwerke“ der Körperzellen. Die Erfolge sind erstaunlich und von Nutzern aus aller Herren Länder vielfach belegt.

Ausgezeichnet mit dem „Five Star Diamond Award“

3. Last but not least – alle drei Unternehmen durften sich über eine weltweit begehrte Auszeichnung freuen: der „Five Star Diamond Award“. Der internationale Preis wird seit über 20 Jahren von der American Academy of Hospitality Sciences (New York City) in verschiedenen Kategorien verliehen. Nachdem er und sein Komitee die Airnergy-Technik durch ein Testgerät kennenlernte, reiste Academy-Präsident Joe Cinque im August letzten Jahres zusammen mit zwei Mitarbeitern zur Airnergy-Zentrale nach Deutschland, um das mittelständische Unternehmen persönlich in Augenschein zu nehmen. Seine Begeisterung veranlasste ihn zu einer umgehenden Nominierung. Und einige Monate später gesellt sich nun neben so noblen Namen wie Audi, Kempinski, Lufthansa und Mercedes auch Airnergy zu den internationalen Preisträgern. Es bekam den „Five Star Diamond Award" in der neuen Kategorie „Green", die als Anerkennung für einen umweltfreundlichen und nachhaltigen Umgang mit Energieressourcen erst zum zweiten Mal vergeben wurde!

Seit der Nominierung verabreicht sich der 77-jährige Joe Cinque täglich einen Schub Lebensenergie über sein ganz persönliches „Airnergy-Vitalcenter“ in seinem New Yorker Appartement. Und fühlt sich nach eigenen Aussagen „bereits nach 20 Minuten wie achtzehn! Was immer ich tue, ich werde mit Airnergy weitermachen – 20 Minuten, jeden Tag!“

Der Präsident der American Academy of Hospitality Sciences hat Airnergy Geschäftsführer Guido Bierther zur Preisverleihung nach New York eingeladen, ihm aber schon jetzt per Videobotschaft die begehrte Auszeichnung überreicht.

http://www.stardiamondaward.com/star-diamond-tv/#.U0Kz1z9dWaU

Airnergy erhofft sich als erstes Unternehmen mit dem Jahrhundertaward einen weiteren Anstieg seines Bekanntheitsgrades international. Auch wenn die kleinen Energietankstellen schon in über 70 Ländern im Einsatz sind, lässt sich die Bekanntheit auch im Ursprungsland noch steigern. „Viele innovative Produkte sind heutzutage erst in den USA oder einem ganz anderen Kontinent erfolgreich, bis sie schließlich über den großen Teich nach Deutschland gelangen“, so Guido Bierther. „Es ist schade, dass selbst deutsche Produktionen oft diesen Umweg gehen müssen. Unser Erfolg in China zeigt aber, dass unsere Energiespender das Potenzial haben, zu einer echten Revolution zu werden. Und das betrifft nicht nur den Bereich der Medizin, auch in Unternehmen und der privaten Gesundheitsvorsorge in der Familie wird Airnergy immer wichtiger.“

Mehr Infos unter: www.airnergy.com bzw. in YouTube unter „Five Star Diamand GREEN Award 2014 goes to AIRNERGY“.

FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im FutureConcepts.

FutureConcepts

Kurzportrait: Firma
Airnergy AG



Hervorgegangen aus der im Jahr 2000 gegründeten natural energy solutions AG,
brachte die Airnergy AG die Spirovitaltherapie zur Marktreife. Diese
einzigartige Technologie verbessert die Sauerstoff-Verwertung (medizinisch:
Utilisation) im Körper. Die Regulation des vegetativen Nervensystems (VNS), der
obersten Steuer- und Regelzentrale im Organismus wird optimiert - ohne
zusätzliche Sauerstoffzufuhr oder chemische Zusätze.





Unter der Leitung von Firmengründer Guido Bierther wird die Technologie ständig
weiter entwickelt. Inzwischen millionenfach angewendet, besonders im
medizinischen Bereich, ist sie weltweit in über 70 Ländern im Einsatz,
zunehmend auch in der ärztlichen, klinischen und privaten Therapie und
Prävention.


Die Airnergy AG ist
Erstentwickler und verfügt über Patent, Marke, Technologie und ein konsequentes
Qualitäts-, Service-, Produktions- und Unternehmensmanagement. Als
Medizinprodukthersteller ist sie nach DIN EN ISO 13485:2003 sowie nach der
Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001 und dem Umweltstandard DIN EN ISO 14001
zertifiziert.


Das Unternehmen steht für
nachhaltiges Denken, Handeln und Wirtschaften, was auch im  Ethikkodex auf
der Homepage seinen Ausdruck findet.

<h1>Five Star Diamond Award - auch für noch unbekannte Namen?</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L." (Pressemitteilung)

JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L."

Die Augsburger GALERIE NOAH zeigt neue Arbeiten des Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst. Infantil, dreist bis schlicht und ergreifend größenwahnsinnig gibt sich Jonathan Meese gut und gerne mit Bravour weltweit. Das Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst ist heftig umstritten, inzwischen viermal für seinen Hitlergruß in der Öffentlichkeit angeklagt, ...

27.05.2016 12:12 Uhr in Vermischtes und Kultur
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod (Pressemitteilung)

Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod

Mit den WePresent Präsentations-Tools können bis zu 64 Teilnehmer ihre Inhalte von jedem beliebigen Endgerät auf einem Ausgabegerät wie einem Display anzeigen lassen – und das in Full-HD Bildqualität. Das WiPG-1600 wird per LAN in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden. Die Signale werden mittels Wi-Fi übertragen. Damit bringt WePresent das BYOD-Konzept in ...

27.05.2016 11:27 Uhr in Elektronik und Hardware
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Steckdosen-Skandal im Tiergarten Nürnberg?? (Pressemitteilung)

Steckdosen-Skandal im Tiergarten Nürnberg??

Nach einem Bericht der Mediengruppe DerWesten: http://www.derwesten.de/wirtschaft/eine-million-kinderschutz-steckdosen-muessen-ueberprueft-werden-id11855722.html will das Elektro-Unternehmen Gira jetzt in einer riesigen Rückrufaktion defekte Bauteile von Kinderschutz-Steckdosen aus dem Verkehr ziehen. „Fehler bei unsachgemäßen Umgang mit der Steckdose könnten unter ...

26.05.2016 13:21 Uhr in Kultur und Politik
Pressemitteilung enthält BilderBild