Pressemitteilung

04.12.2014 10:03 Uhr in Gesundheit

Internationales Webinar: Live-Übertragung zweier Operationen an der Halswirbelsäule

(Mynewsdesk) Die beiden Wirbelsäulenspezialisten, Prof. Marcus Richter aus dem St. Josefs Klinikum in Wiesbaden und Dr. Roberto Trignani aus dem Wirbelsäulenzentrum des Krankenhauses in Ancona/Italien, operierten gleichzeitig zwei Patienten mit derselben Indikation an der zervikalen Wirbelsäule. Dabei erfolgte der Zugang bei Prof. Richter posterior (von hinten), bei Dr. Trignani dagegen anterior (von vorne). Zum Einsatz kamen zwei unterschiedliche Implantatsysteme von ulrich medical. In Italien wurde der Wirbelkörperersatz ADDplus eingebaut, in Wiesbaden wurde mit dem zervikalen Stab-Schraubensystem neon gearbeitet. Beide Operationen wurden live per Internet übertragen und von einer wissenschaftlichen Moderation begleitet. Hier wurde auf die zentralen Handgriffe der Operateure sowie auf mögliche Komplikationen eingegangen.

180 Teilnehmer aus Deutschland, Italien, Belgien, England und Mexiko folgten mit großem Interesse dem moderierten Operationsgeschehen. Beide Chirurgen sind von der Resonanz begeistert. Auch ulrich medical sieht großes Potenzial im Ausbau und der Fortführung dieses Kommunikationskanals. „Webinare sind für uns ein interessantes und wichtiges Medium. Sie ermöglichen den direkten Kontakt zwischen unseren weltweiten Kunden und unterstützen uns bei der Schulung und Präsentation unserer innovativen Implantatsysteme“, so Ben Bauerschaper, Marketingleiter von ulrich medical.

Der weltweit erfolgreiche Hersteller von Medizintechnik ist Spezialist für die Wirbelsäulenchirurgie. Als eines der wenigen Unternehmen der Branche entwickelt und produziert ulrich medical in Deutschland. Mediziner und Anwender vertrauen auf die über 100-jährige Erfahrung des Unternehmens. Mit seinen Wirbelkörperersatz-Implantaten und zervikalen Implantat-systemen ist das unabhängige Familienunternehmen Technologieführer.




Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im ulrich GmbH & Co. KG.

ulrich GmbH & Co. KG

Faszination Medizintechnik

ulrich medical entwickelt, produziert und vertreibt innovative Medizintechnik. Mediziner und Anwender weltweit vertrauen auf unsere über 100jährige Erfahrung. Mit den Produktbereichen Wirbelsäulenimplantate, Kontrastmittelinjektoren sowie Chirurgische Instrumente und Blutsperregeräte bieten wir ein umfassendes Portfolio innovativer Produkte.

Als einer der wenigen in der Branche entwickeln und produzieren wir in Deutschland und setzen dabei auf modernste Fertigungstechnologien. Unsere Produkte stehen weltweit für höchste Qualität „Made in Germany“.

Am Hauptsitz in Ulm arbeiten über 300 Mitarbeiter. Als inhabergeführtes Unternehmen agieren wir selbstbestimmt und sind stolz auf unser kontinuierliches, gesundes Wachstum.

<h1>Internationales Webinar: Live-Übertragung zweier Operationen an der Halswirbelsäule</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Farben fürs Leben (Pressemitteilung)

Farben fürs Leben

Mit Farbmeditationen, Yogaübungen und Mudras bringt Barbara Arzmüller : https://www.mankau-verlag.de/arzmueller-barbara/die Chakren zum Leuchten In ihrem neuen Buch „Leuchtende Chakren“: https://www.mankau-verlag.de/buecher/alle-buecher/leuchtende-chakren werden die sieben fundamentalen Energiezentren zu den Farben des Regenbogens und ihren spirituellen Eigenschaften in ...

22.07.2016 17:27 Uhr in Gesundheit
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Internationales Musikfestival für Träger von Cochlea-Implantaten

Cochlear mit zahlreichen Teilnehmern beim „Beats of Cochlea 2016“ in Warschau <Hannover, Juli 2016> Taub sein und Musik machen? Was im ersten Moment unmöglich scheint, konnte ...

22.07.2016 17:18 Uhr in Trends
 
?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor (Pressemitteilung)

?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor

Studienfonds sind mit ihrer einkommensabhängigen Rückzahlung für Studenten eine Alternative zur Finanzierung des Studiums geworden. Das Modell hebelt alle Faktoren aus, die bei einem klassischen Kredit zu Überschuldung führen können. Knapp 170.000 Studenten in Deutschland nutzen Kredite, um ihr Studium ganz oder teilweise zu finanzieren. Studienkredite werden ...

21.07.2016 13:51 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild