Pressemitteilung

14.08.2014 16:48 Uhr in Gesundheit

Jubiläums-Auszeit vom Politik-Alltag: Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau weilt zum 15. Mal zur Schrothkur in Oberstaufen und wird Kälber-Patin

(Mynewsdesk) Jubiläums-Auszeit vom Politik-Alltag

Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau weilt zum 15. Mal zur Schrothkur in Oberstaufen und wird Kälber-Patin

Oberstaufen (jm).

Der Sommerurlaub 2014 ist für die Linken-Spitzenpolitikerin und Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau in mehrfacher Hinsicht etwas ganz besonders: Bereits zum 15. Mal gastierte die Politikerin zur Schrothkur im Allgäuer Viersterne-Superior-Tophotel „Bergkristall – Natur und Spa“ in Oberstaufen-Willis. Und während der vierwöchigen Auszeit vom Politikalltag feierte Petra Pau nicht nur gemeinsam mit ihrem Ehemann den 20. Hochzeitstag, sondern auch ihren 51. Geburtstag. Seit Mittwoch ist Petra Pau nun auch offizielle Patin für ein Allgäuer Kälbchen.

„Ich liebe und geniesse die Ruhe und die Natur im Allgäu. Umso mehr freut es mich, dass mir Oberstaufens Bürgermeister Martin Beckel und Kurdirektorin Bianca Keybach diese Patenschaft übertragen haben“,  erklärte Pau beim offiziellen Fototermin mit Kälbchen „Stefanie“ auf dem Ferienhof Grimm in Thalkirchdorf.

„Wir wollten Frau Pau als Stammgast eine ganz besondere Freude machen und das ist uns sichtlich gelungen“, freute sich auch Kurdirektorin Bianca Keybach, der die Urlaubstreue der prominenten Politikerin genauso gefällt wie Hotelier Hans-Jörg Lingg: „Es ist toll, dass Frau Pau und ihr Mann den Urlaub im eigenen Land verbringen und damit auch die Wertschöpfung in Deutschland bleibt. Es gibt genügend Politiker, die Jahr für Jahr ausschließlich den Tourismus im Ausland unterstützen“, so Lingg, der das Hotel Bergkristall gemeinsam mit seiner Ehefrau Sabine vor 19 Jahren eröffnete und zu einem der beliebtesten Hotels in ganz Bayern entwickelte.

Langweilig wird es Petra Pau im Allgäu übrigens nicht. „Ich entdecke jedes Jahr etwas Neues. Und selbst, wenn man einen Weg schon hundertmal gegangen ist, wirkt es immer wieder anders“, so die Politikerin, die sich bei der Schrothkur im Allgäu jedes Jahr von ihren rheumatischen Beschwerden erholt. Die Original Oberstaufner Schrothkur ist ein Naturheilverfahren, das vor rund 170 Jahren von Johann Schroth entwickelt wurde und seit mehr als 60 Jahren in Oberstaufen beheimatet ist. Die Schrothkur bewirkt eine Entsäuerung und Entgiftung des Körpers und wirkt auch entscheidend bei Rheuma, Bluthochdruck oder Migräne. Zur Kur gehören feuchtwarme Ganzkörper- oder Dreiviertelpackungen, die das Schwitzen auslösen, und eine Diät.

Unter der Aufsicht von ausgebildeten Fachkräften nutzt Petra Pau Jahr für Jahr die ersten Tage der Entschlackung und Entspannung im Bergkristall, um später energiegeladen und gestärkt beim Nordic-Walking und Wandern die Idylle rund um den Spitzenferienort Oberstaufen auf sich wirken zu lassen. „Die Auszeit in Oberstaufen tut so gut und wirkt lange nach. Nach der Schrothkur kann ich für mehrere Monate meine Medikamente absetzen“, erklärt Pau, die seit ihrer Jugend an rheumatischen Beschwerden leidet.

Das Beispiel der Bundestagsvizepräsidentin macht übrigens Schule. „In den vergangenen Jahren ist die Zahl der prominenten Politikerinnen und Politiker, die sich bei uns erholen, stetig gestiegen“, freut sich Bianca Keybach.

Bildunterschrift:

Freut sich jedes Jahr auf die Schrothkur in Oberstaufen: Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Zweite von rechts), hier mit Oberstaufens Bürgermeister Martin Beckel (links), Kurdirektorin Bianca Keybach und Hotelier Hans-Jörg Lingg. Foto: Bergkristall – Natur und Spa

Bergkristall – Natur und Spa

Willis 8, 87534 Oberstaufen

Telefon +49 8386/911-0, Telefax +49 8386/911-150

wellness@bergkristall.de, www.bergkristall.de

Über das Bergkristall – Natur und Spa in Oberstaufen-Willis:

Geschichte

Vor 47 Jahren, also 1967, begann die Geschichte des Bergkristall Natur und Spa in Oberstaufen, als Hans und Hedi Lingg in ihrem Bauernhof ein Brotzeitstüble eröffneten. Heute ist das Bergkristall – Natur und Spa ein Vier-Sterne Wellnesshotel mit 53 Zimmern, das seit 1993 von Hans-Jörg Lingg und Ehefrau Sabine Lingg geführt wird.

Motto

„Unsere schönste Tradition heißt Gastfreundschaft.“ So lautet das Motto des Hotels, wobei Licht und Reinheit, Kraft und Harmonie – die Werte des zeitlos schönen Edelsteins „Bergkristall“ – auch die Kraftquellen dieser  Gastfreundschaft sind.

Panoramalage

Durch seine Lage im hochgelegenen Oberstaufen-Willis bietet sich den Gästen des Bergkristall ein Dreiländer-Panoramablick in die Alpen von Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Wohlfühlambiente

Das Bergkristall – Natur und Spa bietet Wohlfühlambiente in drei Kategorien: Die heimelige Atmosphäre in den Zimmern der Kategorie „Hochgrat und Kapf“ im Stammhaus, das moderne „Säntis“-Ambiente im Landhausstil und die Großzügigkeit der „Paradies“-Suiten.

Kristall Spa

Im erweiterten Wellness- und Spa-Bereich „Kristall Spa“ bietet das Bergkristall eine Vielzahl von Massageangeboten,  Ayurveda-Tiefenentspannung, Yoga-, Meditations- und Heilgymnastik-Stunden, Packungen in der Softpackliege, Kosmetikanwendungen und Fitnessprogramme an.

Sport und Freizeit

Egal, ob Wandern oder Nordic Walking, Entdeckungen im Freizeitparadies Allgäu, Golf oder Wintersport: Auch die Aktivurlauber sind im Bergkristall bestens aufgehoben. Und dank der kostenlosen Gästekarten Oberstaufen Plus und Oberstaufen Plus Golf fallen für die Nutzung der nahen Golfplätze, Liftanlagen und Freizeiteinrichtungen in Oberstaufen keine weiteren Kosten an.

Kulinarisches

Genießer kommen dem Bergkristall gerade recht. Nicht nur im Gourmetrestaurant „Bergstüble“. Die Genießerpension des Hotels umfasst ein reichhaltiges Frühstücksbuffet am Morgen, mittags ein Wellnessbuffet mit Salaten, Suppe und Tagesgericht, am Abend präsentiert Küchenchef Harald Weidinger ein Fünf-Gänge-Feinschmeckermenü. Geheimtipp am Nachmittag sind die selbstgebackenen Kuchen von Seniorchefin Hedi Lingg.

Zu sämtliche Mahlzeiten bietet das Bergkristall auch gluten- und laktosefreie Speisen an.

Eine Besonderheit im Kulinarik-Angebot des Bergkristalls ist die Vitalpension nach Montignac. Die von Michael Montignac entwickelte ausgewogene Ernährungsmethode ist keine Diät, sondern vereint durch die sinnvolle Zusammenstellung von Kohlenhydraten Gaumenfreuden, Gewichtsabnahme und Gesundheitskur.

Schrothkur

Das Bergkristall - Natur und Spa bietet seinen Gästen auch die Original Schrothkur unter ärztlicher Betreuung an, die vor 170 Jahren von Johann Schroth als Naturheilverfahren zur gründlichen Entschlackung und Reinigung des Körpers etabliert wurde.

Wildpark

Ein besonderes Naturerlebnis bietet das Bergkristall durch seinen zum Hotel gehörenden Wildpark, in dem Rothirsche und Bergziegen leben. Das markante Röhren der Hirsche ist dabei genauso eindrucksvoll wie die morgendliche Wildfütterung mit Seniorchef Hans Lingg.

Pressekontakt (nicht zur Veröffentlichung)

Jensen media GmbH

Agentur für Unternehmensnachrichten

Hemmerlestraße 4, 87700 Memmingen

Telefon 08331/99188-0, info@jensen-media.de

www.jensen-media.de

Ansprechpartner: Ingo Jensen



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Jensen media GmbH - Agentur für Mittelstandskommunikation.


Jensen media GmbH
Ingo Jensen

<h1>Jubiläums-Auszeit vom Politik-Alltag: Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau weilt zum 15. Mal zur Schrothkur in Oberstaufen und wird Kälber-Patin</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Summertime beim Cinnamon Circle (Pressemitteilung)

Summertime beim Cinnamon Circle

Wir begrüssen den Sommer mit fantastischen Konzerten, hochkarätigen Kunstausstellungen und Ballett-Aufführungen. Finden Sie hier Informationen zu diesen spannenden Highlights: - Monte-Carlo Beach Hotel: Perfect Sunday - Thermes Marins / Hotel Hermitage, Monte-Carlo: Mr. Goodfish - Lausanne Palace & SPA: Yogi Booster - Ledra Hotel, Athen: Akropolis Museum - The Oitavos, ...

27.05.2016 15:33 Uhr in Kultur und Sport
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L." (Pressemitteilung)

JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L."

Die Augsburger GALERIE NOAH zeigt neue Arbeiten des Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst. Infantil, dreist bis schlicht und ergreifend größenwahnsinnig gibt sich Jonathan Meese gut und gerne mit Bravour weltweit. Das Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst ist heftig umstritten, inzwischen viermal für seinen Hitlergruß in der Öffentlichkeit angeklagt, ...

27.05.2016 12:12 Uhr in Vermischtes und Kultur
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod (Pressemitteilung)

Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod

Mit den WePresent Präsentations-Tools können bis zu 64 Teilnehmer ihre Inhalte von jedem beliebigen Endgerät auf einem Ausgabegerät wie einem Display anzeigen lassen – und das in Full-HD Bildqualität. Das WiPG-1600 wird per LAN in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden. Die Signale werden mittels Wi-Fi übertragen. Damit bringt WePresent das BYOD-Konzept in ...

27.05.2016 11:27 Uhr in Elektronik und Hardware
Pressemitteilung enthält BilderBild