18.12.2013 15:57 Uhr in Gesundheit und Gesundheitspolitik

Mediziner und PVS-BW schenken Kindern ein Lächeln

(Mynewsdesk) Die Privatärztliche Verrechnungsstelle Baden-Württemberg e.V. spendet insgesamt 1.666,- Euro an das Olgahospital in Stuttgart und an das Klinikum Esslingen. Mit der Spendenaktion „PVS-BW schenkt Kindern ein Lächeln“ sammelte das Unternehmen für Kinder, die Weihnachten im Krankenhaus verbringen müssen.

Die PVS Baden-Württemberg e.V. veranstaltet jährlich ein Tannenbaumschlagen für ihre ärztlichen Mitglieder. Dieses Jahr hatten die Ärzte erstmalig die Möglichkeit, beim Kauf eines Tannenbaums die Spendenaktion zu unterstützen. Unter dem Motto „Tannenbaum kaufen und Gutes tun“ konnte so eine stolze Summe von 1.666,- Euro gesammelt werden. „Wir möchten den Kindern, die an Weihnachten nicht zu Hause bei Ihren Familien verbringen können, ein Lächeln schenken“, erklärten die Geschäftsführer Franz Neff und Michael Ahrens. Unterstützt werden mit dieser Spendenaktion Kinder und Jugendliche die im Olgahospital und im Klinikums Esslingen behandelt werden. Im Olgahospital übergab die PVS-BW die Spende an den ärztlichen Direktor Prof. Dr. Stefan Bielack. Das „Olgäle“ ist mit ihrer Spezialabteilungen für krebskranke Kinder und Jugendliche eine der größten Spezialeinrichtungen in Deutschland. Der zweite Scheck wurde an Chefarzt Prof. Dr. Christian von Schnakenburg aus dem Klinikum Esslingen überreicht. In seiner ärztlichen Verantwortung werden jährlich ca. 4.300 Kinder behandelt. Beide bedanken sich für das Engagement der PVS Baden-Württemberg e.V. und bei deren Mitglieder.

Weitere Informationen:
• Olgahospital: http://www.klinikum-stuttgart.de
• Klinikum Esslingen: http://www.klinikum-esslingen.de
• PVS Baden-Württemberg: www.pvs-bw.de/

Privatärztliche Verrechnungsstelle Baden-Württemberg

Die Privatärztliche Verrechnungsstelle PVS Baden-Württemberg e.V. organisiert für ihre Mitglieder, das sind niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser, die Abrechnung privatärztlicher Leistungen mit den Patienten. Darüber hinaus unterstützt sie ihre Mitglieder bei Verwaltungsaufgaben rund um die ärztliche Praxis und vermittelt über ihre Akademie das nötige Wissen.

Die Akademie der Privatärztlichen Verrechnungsstelle (PVS) Baden-Württemberg in Stuttgart-Degerloch bietet für Klinikärzte, niedergelassene Ärzte und für Mitarbeiter in medizinischen Berufen Seminare zu medizinischen Themen, zu Abrechnungsfragen und zur Praxisorganisation. Die Veranstaltungsreihe der Akademiegesprächsabende greift aktuellen Themen aus dem Gesundheitswesen auf. Namhafte Experten vermitteln hier Fachwissen und stellen sich den Fragen der Teilnehmer.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.pvs-akademie.de

Website:www.pvs-bw.de
<h1>Mediziner und PVS-BW schenken Kindern ein Lächeln</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen von Privatärztliche Verrechnungsstelle Baden-Württemberg Pressemappe zur Pressemappe
 

Die geplante Bürgerversicherung und die Folgen für das Gesundheitssystem

Die von SPD, den Grünen und der Linkspartei in ihren Programmen zur Bundestagswahl geplante Bürgerversicherung war Thema zweier Akademiegespräche, zu der die Akademie der PVS ...

 

„Unsere Akademiegespräche bieten eine Plattform für den Meinungsaustausch zur Bürgerversicherung“

Die von SPD, Grünen und Linkspartei im Bundestagswahlkampf vorgeschlagene Bürgerversicherung stößt bei Ärzten auf einhellige Ablehnung, das ergab eine bundesweite Umfrage ...

 

Bürgerversicherung - Deutschlandweite Studie der Privatärztlichen Verrechnungsstellen belegt die Unsicherheit in der Ärzteschaft

SPD, die Grünen und die Linkspartei wollen im Bundestagswahlkampf mit der Bürgerversicherung punkten. Private und gesetzliche Krankenversicherungen sollen darin zu einer einheitlichen ...