Social Media Release

„Olympisches Gold“ für die Zitronenmelisse bei Lippenherpes:

Neue Studie weist überlegene Wirksamkeit der Arzneipflanze nach!

(Mynewsdesk) Der Herbst bringt den Menschen neben Stürmen und Erkältungswellen auch eine hohe Wahrscheinlichkeit für Lippenherpes. 15 Millionen Deutsche leiden regelmäßig unter den schmerzhaft juckenden, lästigen Bläschen. Diejenigen von ihnen, die auf Melisse vertrauen, sind klar im Vorteil. Eine jüngst veröffentlichte Studie (1) hat den Wirkmechanismus der Arzneipflanze gegen das Herpes-Virus eingehend unter die Lupe genommen. Das Ergebnis dürfte auch die letzten Skeptiker überzeugen: Melissenextrakt reduziert die Aktivität der Herpes-Viren um 99 Prozent. Das schafft kein anderer Wirkstoff! Zudem wurde nachgewiesen, dass die Zusammensetzung einer Arzneicreme mit hochdosiertem Melissenextrakt (LomaHerpan) optimal zur Bekämpfung von Lippenherpes geeignet ist. Wer seine Lippen rechtzeitig auf den Herbst vorbereiten will, dem hilft ein Lippenpflegestift auf Melissenbasis (LomaProtect). Beide Produkte gibt es nur in der Apotheke.

(1) Astani A., Reichling J, Schnitzler P.: „Melissa officinalis Extract Inhibits Attachment of Herpes Simplex Virus in vitro“. Chemotherapy 2012; 58: 70-77

  • Herbstzeit ist Herpeszeit. Denn Erkältungen und Wetterwechsel fordern das Immunsystem und gelten dadurch als typische Auslöser von Herpes simplex.
  • Klassiker in der Herpes-Behandlung sind die synthetischen Wirkstoffe Aciclovir und Penciclovir. Heute sind in der Therapie allerdings Präparate mit Melissenextrakt sehr beliebt. Aus gutem Grund: Melissenextrakt wirkt früher, bildet keine Resistenzen aus und ist gleichzeitig besonders verträglich bei Herpes. Immer mehr Menschen setzen die Melisse in typischen „Herpes-Situationen“ sogar vorbeugend ein – sei es bei Stress, zu Beginn einer Erkältung oder beim Wetterumschwung im Herbst.
  • Hochdosierter Melissenextrakt ist auf keinen Fall mit einem „Hausmittelchen“ zu verwechseln. Studien belegen, dass das antivirale Potential der Melisse mindestens gleichwertig mit dem synthetischer Stoffe ist.
  • Eine aktuelle, deutsch-iranische Studie konnte nachweisen, dass arzneilich konzentrierter Melissenextrakt eine Virus-Deaktivierung zu 99 Prozent erreicht und die Anhaftung von Herpes simplex an die Wirtszelle effektiv verhindert. Das bedeutet, dass die Herpes-Viren von Inhaltsstoffen der Melisse unschädlich gemacht und gleichzeitig die Hautzellen so umfassend geschützt werden, dass keine Viren eindringen und eine Bläschen-Attacke auslösen können. Dieser doppelte Angriffspunkt der Melisse hat ihr den Ruf als doppelt und sogar präventiv wirksames Herpes-Therapeutikum eingebracht.
  • Weiterhin konnten die Wissenschaftler nachweisen, dass die Bestandteile im Melissenextrakt einzigartige Synergien eingehen. Erst dadurch wird die Melisse zum überlegenen Wirkstoff bei Herpes simplex-Infektionen. Allerdings entfaltet die Melisse ihre antivirale Wirkkraft nur hochdosiert. Hausgemachte Melissen-Tees oder Öle erzielen nicht die benötigte Konzentration spezifischer Melissenwirkstoffe.
  • Im Kampf gegen Herpes sollten Patienten also Präparaten aus der Apotheke vertrauen. Sobald sich ein Herpes-Schub ankündigt, weist LomaHerpan, die einzige Arzneicreme auf Basis von hochdosiertem Melissenextrakt, das Virus effizient in seine Schranken. Wer seine Lippen z. B. im Herbst vorsorglich schützen will, pflegt sie mit LomaProtect. Neben konzentrierter Melisse enthält der Schutz-Stift speziell abgestimmte hochwertige pflanzliche Öle sowie den Lichtschutzfaktor 30. So verwöhnt, küssen Lippen jede Bläschen-Attacke in den Wind!

Lomapharm

Über 130 Jahre Tradition in der Arzneimittelherstellung sowie eine hohe Kundenorientierung prägen das Profil von Lomapharm. Als Teil der Lohmann-Gruppe mit Sitz in Emmerthal (Weserbergland) ist unser Unternehmen in der vierten Generation inhabergeführt. Unser Anspruch ist es, durch Innovationsbereitschaft und überzeugende Preise auf die Anforderungen der Zukunft vorbereitet zu sein. Denn unser Credo lautet: Der Mensch soll sich Gesundheit leisten können. Vielen Patienten kommt das zugute.

Zu unserem Produktfortfolio gehören rezeptfreie pflanzliche sowie mineralsalz- und vitaminhaltige Arzneimittel. Ein besonders bekanntes und hinsichtlich der Wirkeigenschaften auch einzigartiges Arzneimittel ist unsere Melissen-Arzneicreme LomaHerpan bei Herpes simplex-Infektionen in der Lippenregion. Ebenfalls eine Besonderheit ist der beliebte kosmetische UV-Schutz-Lippenpflegestift LomaProtect auf Melissenbasis, mit dem viele Herpes-Patienten in der bläschenfreien Zeit ihre Lippen verwöhnen.

„Olympisches Gold“ für die Zitronenmelisse bei Lippenherpes:</h1>