Pressemitteilung

05.03.2014 12:48 Uhr in Gesundheit und Politik

Sparen auf dem Rücken der Versicherten und Krankenhäuser

(Mynewsdesk) Sparen auf dem Rücken der Versicherten und Krankenhäuser

Berlin. Finanzminister Wolfgang Schäuble bedient sich am Geld der Versicherten. „In den Krankenhäusern müssen wir wieder einmal konstatieren, dass auf Zusagen der Politik nur sehr selten Verlass ist“, stellt Peter Asché, Pressesprecher des Verbandes der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) fest.

Um den Bundeshaushalt zu sanieren, sollen die Zahlungen an die Krankenkassen deutlich gekürzt werden - im kommenden Jahr werden sie 2,5 Mrd. Euro weniger erhalten als vereinbart, im Jahr darauf sogar 3,5 Mrd. Euro. Gesundheitsfonds als Sparbüchse  der Politik.

„Dafür ist das Geld im Fonds nicht gedacht. Es soll für die Versorgung von Patienten eingesetzt werden. Dass die Krankenhäuser mehrheitlich in einer finanziell prekären Situation sind, weil Bund und Länder sich nicht auf Regelungen für eine auskömmliche Finanzierung einigen können, scheint keine Rolle zu spielen. Die Politik hat den Krankenhäusern mit zahlreichen gesetzlichen Regelungen der vergangenen Jahre immer neue Lasten aufgebürdet, die ihnen nur zu einem geringen Teil bezahlt werden. Jetzt entzieht sie dem Gesundheitssystem erneut Geld, ohne jede Rücksicht auf die Folgen für Versicherte, Patienten und nicht zuletzt auch die ohnehin bereits enorm belasteten  Mitarbeiter der Krankenhäuser, die das am Ende zu kompensieren haben“, konstatiert Asché empört.





Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.V..

Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.V.

Der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.V. (VKD) vertritt mit rund 2.500 Mitgliedern das Management fast aller deutschen Krankenhäuser einschließlich der Rehabilitationskliniken und Pflegeeinrichtungen. Er versteht sich als Ansprechpartner insbesondere in Fragen der Krankenhauspraxis und des Klinikmanagements. http://www.vkd-online.de/

<h1>Sparen auf dem Rücken der Versicherten und Krankenhäuser</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Umsatzsteigerung im 3. Quartal 2017 um 6,4 %  auf 504 Mio. € auf vergleichbarer Basis (Pressemitteilung)

Umsatzsteigerung im 3. Quartal 2017 um 6,4 % auf 504 Mio. € auf vergleichbarer Basis

Erwartetes Betriebsergebnis für 2017 am oberen Ende der Zielspanne 460–480 Mio. € Das 3. Quartal 2017 war auf den meisten Märkten der Gruppe von einer regen Geschäftstätigkeit gekennzeichnet: Der Umsatz beläuft sich auf 504 Mio. € und ist damit um 6,4 % auf vergleichbarer Basis und um 7,2 % auf ausgewiesener Basis gestiegen. Dazu erläutert ...

19.10.2017 18:21 Uhr in Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Mitteldeutsche Gefäßtage am 16/17. September in Dresden (Pressemitteilung)

Mitteldeutsche Gefäßtage am 16/17. September in Dresden

Gerne informieren wir Sie über die Mitteldeutschen Gefäßtage am 16/17.09.17 in Dresden. Unter Mitwirkung führender Wissenschaftler des Beirats IMIN, des IPO Netzwerkes sowie von Herstellern für Diagnose-/Messsysteme und Therapieverfahren im Bereich Mikrozirkulation wurden auf 2 Events Endverbraucher wie auch Ärzte informiert! Das Thema des Ärzte Kongresses: ...

19.10.2017 15:42 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
VR-Delegation der Hauptstadtregion reist nach New York City (Pressemitteilung)

VR-Delegation der Hauptstadtregion reist nach New York City

Die Unternehmensreise bringt die Medienunternehmer des Standorts zu den wichtigsten Virtual- und Augmented Reality-Anlaufpunkten (VR/AR) im Big Apple. Organisiert wird die Reise im Rahmen des Internationalisierungsvorhabens von media.connect brandenburg, einer Initiative von media:net berlinbrandenburg. Im Zuge der viertägigen Reise vom 22. bis 25. Oktober hat media:net/media.connect ...

19.10.2017 14:18 Uhr in Multimedia
Pressemitteilung enthält BilderBild