12.03.2012 08:00 Uhr in Gesundheit und Vermischtes

Tipps von medi für einen starken Rücken

15. März – Tag der Rückengesundheit


(Mynewsdesk) Die Lösung bei Rückenschmerzen lautet oft „Bewegung zur Muskelentspannung und -stärkung". Dann können Stabilisierungsorthesen (z. B. die Rückenbandage Lumbamed von medi) bei voller Bewegungsfreiheit helfen, wieder mobiler zu werden.

Die Bandagen mit Klettverschluss werden auf der Haut getragen. Es gibt auch Ausführungen mit integrierten oder herausnehmbaren Polstern (wie Lumbamed plus). Sie massieren und unterstützen den unteren Lendenwirbelbereich. Verspannungen können sich lösen, Schmerzen gelindert werden. Die aktivierte, gestärkte Muskulatur kann die Wirbelsäule und die Bandscheiben entlasten. Anwender sollten eine atmungsaktive, feuchtigkeitsleitende Rückenbandage wählen. Es gibt sogar Bandagen mit antibakterieller Zusatzfunktion (z. B. die Lumbamed Bandagen von medi). Sie sind im medizinischen Fachhandel ohne Rezept erhältlich. Bei Notwendigkeit kann der Arzt sie auch verordnen.

Der Ratgeber „Rückentherapie mit medi“ kann kostenlos bei medi, Telefon 0180/5003193 (Festnetz 14, Handy max. 24 ct/min), E-Mail verbraucherservice@medi.de bestellt werden. Surftipp mit Händlerfinder: www.medi.de.

Hintergrundinformation: Aufbau der Wirbelsäule - Stütze unseres Körpers

Rückenschmerzen, Kreuzschmerzen, Lumbago, Lumbalsyndrom, Ischialgie, Hexenschuss, Bandscheibenvorfall – die menschliche Wirbelsäule kennt viele Erkrankungen. Die Wirbelsäule ist das tragende Konstruktionselement des Menschen. Sie besteht aus 24 freien, gegeneinander beweglichen Wirbeln der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule sowie dem Kreuz- und Steißbein. Insgesamt ergeben sich daraus 33 bis 34 Wirbel, von denen die Wirbel des Kreuzbeines (Sacrum) wie die des Steißbeines untereinander verschmolzen und somit unbeweglich sind. Unterteilt in die verschiedenen Abschnitte umfasst die Wirbelsäule sieben Halswirbel, zwölf Brustwirbel, fünf Lendenwirbel, fünf (verschmolzene) Kreuzbeinwirbel und vier bis fünf (verschmolzene) Steißbeinwirbel.

Die Wirbelsäule ist wie ein doppeltes S geschwungen, so dass sie dem Menschen wie eine Spiralfeder zu einem elastischen Gangbild verhilft. Im Hals- und Lendenbereich ist die Wirbelsäule nach vorne gekrümmt, im Brust- und Sakralbereich ist sie nach hinten gebogen. Die Elastizität bei gleichzeitiger Stabilität verdankt die Wirbelsäule dem komplexen Zusammenspiel der beweglichen Wirbel, der zwischen den Wirbeln liegenden Bandscheiben sowie verschiedenen Muskeln und Bändern. Jeder Wirbel besteht aus einem kompakten Wirbelkörper, an den sich der Wirbelbogen anschließt.

In der Mitte ergibt sich ein Hohlraum, der so genannte Rückenmarkskanal, in dem sich geschützt das Rückenmark befindet. Zwischen den Wirbeln treten jeweils beidseitig die Rückenmarksnerven aus: Vom Rückenmark ausgehend reichen Nerven in alle Bereiche des Körpers. Weiter besteht der Wirbel aus zwei Querfortsätzen und einem Dornfortsatz, über die mit daran befestigten Bändern die Form der Wirbelsäule fixiert ist. Die einzelnen Wirbel in Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule unterscheiden sich in ihrer äußeren Form etwas voneinander – der Grundaufbau ist jedoch gleich.

Die beste Therapie bei Rückenschmerzen bleibt die Vorbeugung. Starke Muskeln rund um die Wirbelsäule schützen diese und vermeiden Verschleißerscheinungen, Muskelverspannungen und Schmerzen. Mit regelmäßiger Bewegung durch Rückenschule und Wirbelsäulengymnastik sowie mit den sanften Sportarten Rad fahren, Schwimmen oder Nordic Walking können Betroffene Rückenschmerzen entgegenwirken und vorbeugen.

<h1>Tipps von medi für einen starken Rücken </h1><h2>15. März – Tag der Rückengesundheit</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen von Pressemappe medi GmbH & Co. KG Pressemappe zur Pressemappe
 
medi for help – Die Hilfe geht weiter (Pressemitteilung)

medi for help – Die Hilfe geht weiter

Im Mai waren die medi for help Volontäre Christin Rabe von OWB Peer Alexandrow in Berlin, Andreas Henn vom Sanitätshaus Curt Beuthel in Wuppertal, und Herbert Binder von der Klinik Jesuitenschlößl in Passau bei medi in Bayreuth zu Gast und wurden für ihren Hilfseinsatz in Haiti geehrt. „Diese Erfahrung kann Ihnen niemand mehr nehmen“, so medi ...

23.05.2012 11:05 Uhr in Unternehmen und Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
medi auf der Fachmesse Orthopädie + Reha-Technik 2012 (Pressemitteilung)

medi auf der Fachmesse Orthopädie + Reha-Technik 2012

Unter dem Leitsatz "Aus Vision wird Lebensqualität" präsentiert der Hilfsmittelhersteller medi aus Bayreuth auf der Messe Orthopädie + Reha-Technik 2012 in Halle 1, Stand D 12 / D 14 Neuheiten aus den Bereichen Phlebologie, Orthopädie, Prothetik, Footcare und Lifestyle. "Aus Vision wird Lebensqualität" - für medi Geschäftsführer Dr. ...

 
medi auf der Messe „Die 66“ 

 (Pressemitteilung)

medi auf der Messe „Die 66“

Von Freitag 20. bis Sonntag 22. April findet Deutschlands größte 50plus Messe im Münchener M, O, C, (Lilienthalallee 40, U 6, Kieferngarten) statt. medi freut sich in Halle 2, Stand l 09 auf alle Besucher. Highlight: Täglich haben die ersten 100 Besucher die Gelegenheit, medi Aktivstrümpfe zu testen. Nähere Information erhalten die Besucher am medi Stand. ...

14.03.2012 08:00 Uhr in Gesundheit und Familie
Pressemitteilung enthält BilderBild