Pressemitteilung

20.04.2015 16:48 Uhr in Gesundheit

Vernetztes Weisheitswissen zu Schwangerschaft und Geburt

(Mynewsdesk) www.flowbirthing.de bietet eine interaktive Plattform für professionelle Angebote und persönlichen Erfahrungsaustausch

Heute geht das Internetportal für bewusste Schwangerschaft und Geburt online, um den Aufbruch in die neue Geburtskultur medial zu begleiten. Ziel ist es, alle bewährten und heilvollen Methoden und Angebote im Bereich Schwangerschaft und Geburt für einen bewussten und würdevollen Start ins Leben zu integrieren und zu vernetzen.

Die Buchautorin und Mitinitiatorin Kristina Marita Rumpel versteht ihr erstes Buch "FlowBirthing. Geboren aus einer Welle der Freude" (Erscheinungstermin: 30.4.2015) nicht als weiteren Geburtsratgeber, sondern als Wegweiser zur "individuellen Geburtsreise in Selbstvertrauen und sicherem Bewusstsein der ureigenen Weiblichkeit, zu einer kraftvollen und würdigen Geburt in Freude, Dankbarkeit und Liebe". Dazu hat sie sich zum Ziel gesetzt, ein Netzwerk aufzubauen, in dem schwangere Frauen ohne großen Zeitaufwand das für sie passende Angebot finden können, das sie individuell auf ihrem Weg der bewussten Schwangerschaft und Geburt unterstützt. Nachdem das Buch bereits erste Impulse und weiterführende Anregungen zur bewussten Geburtsvorbereitung gibt, finden Schwangere auf www.flowbirthing.de sowohl professionelle Beratungen oder Kursanbieter als auch eine interaktive Kommunikationsplattform, die in den nächsten Monaten weiter ausgebaut wird.

Vision und Leitmotive

Hinter "FlowBirthing" steht die Vision, dass sich Frauen wieder voller Selbstvertrauen und Freude auf den Weg zu einer selbstbestimmten und natürlichen Geburt aufmachen und dabei gesellschaftliche Wertschätzung und professionelle Unterstützung erfahren. Es unterstützt und vernetzt in seinen Leitmotiven alle Ansätze, Angebote und Menschen, die im Sinne einer bewussten, selbstbestimmten, natürlichen Geburt wirken. Als "Aufbruch in eine neue Geburtskultur" wird ein Bewusstsein geschaffen, das die Fähigkeit zu gebären als Geschenk begreift und Geburt als ein elementares und selbstbestimmtes Ereignis erleben lässt. Zudem werden Wege aufgezeigt, wie Frauen zu sich selbst finden und den Geburtsprozess als ungeahnte Kraftquelle und Inspiration erfahren können, die weit über die Geburt des Kindes hinaus strahlt. Da sich bereits sehr viele Menschen heilvoll im Geburtswesen engagieren, gilt es, diese Angebote zu bündeln und den Blick für die vielfältigen und bewährten Methoden rund um eine erfüllende Schwangerschaft und Geburt zu schärfen.

Kursangebote und Kommunikation

Alle professionellen Anbieter, die sich darin wiederfinden bzw. zu diesem neuen Bewusstsein beitragen möchten, können sich mit ihren Kursen ab sofort kostenlos auf www.flowbirthing.de registrieren lassen. Das Portal will schwangeren Frauen die Möglichkeit bieten, aus einer großen Auswahl an unterschiedlichen Angeboten den für sie passenden Kurs vor Ort zu finden. Außerdem können sie aktiv mitmachen, sich etwa im Forum austauschen oder eigene (Geburts-)Erfahrungen mit anderen teilen. "Wir möchten eine lebendige Gemeinschaft von 'Schwestern im Geiste' aufbauen, die Gesicht zeigen für eine frauenzentrierte Geburt", formuliert Kristina Rumpel das gemeinsame Anliegen. Das Portal will ein Ort der Inspiration für kraftvolle, freudige Geburten werden und das gesellschaftliche Bewusstsein dafür schärfen. Ein Blog - auch mit Gastbeiträgen von Experten - soll das Verständnis für eine bewusste Schwangerschaft und Geburt im Vertrauen auf die weibliche Urkraft vertiefen. Darüber hinaus können sich schwangere Frauen mit persönlichen Fragen per Mail direkt an die Autorin und Mitinitiatorin wenden.

Buch-Tipp:

Kristina Marita Rumpel: FlowBirthing - Geboren aus einer Welle der Freude. Mankau Verlag, 1. Aufl. 30. April 2015, Klappenbroschur, durchgehend farbig, 16,5 x 23,5 cm, 160 Seiten, 18,90 Euro (D) / 19,50 Euro (A), ISBN 978-3-86374-234-8.

Link-Empfehlungen:

Zum Internetportal flowbirthing.de...

Zum Buch "FlowBirthing"...

Zur Autorin Kristina Marita Rumpel...


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mankau Verlag GmbH.

Mankau Verlag GmbH

Unter dem Motto "Bücher, die den Horizont erweitern" veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag rund 20 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte des Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe.

<h1>Vernetztes Weisheitswissen zu Schwangerschaft und Geburt</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Wohlbefinden auf allen Ebenen fördern (Pressemitteilung)

Wohlbefinden auf allen Ebenen fördern

Barbara Arzmüllers: https://www.mankau-verlag.de/arzmueller-barbara/ „Energie- und Schutzschilde: https://www.mankau-verlag.de/buecher/alle-buecher/energie-schutzschilde-chakra-energiearbeit-meditation“ wehren Belastungen ab, stärken die Chakren und regen positive Kräfte an Chakren sind die spirituellen Energiezentren des Menschen, die Emotionen, Charakter und ...

20.10.2017 12:42 Uhr in Wirtschaft und Gesundheit
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Umsatzsteigerung im 3. Quartal 2017 um 6,4 %  auf 504 Mio. € auf vergleichbarer Basis (Pressemitteilung)

Umsatzsteigerung im 3. Quartal 2017 um 6,4 % auf 504 Mio. € auf vergleichbarer Basis

Erwartetes Betriebsergebnis für 2017 am oberen Ende der Zielspanne 460–480 Mio. € Das 3. Quartal 2017 war auf den meisten Märkten der Gruppe von einer regen Geschäftstätigkeit gekennzeichnet: Der Umsatz beläuft sich auf 504 Mio. € und ist damit um 6,4 % auf vergleichbarer Basis und um 7,2 % auf ausgewiesener Basis gestiegen. Dazu erläutert ...

19.10.2017 18:21 Uhr in Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Mitteldeutsche Gefäßtage am 16/17. September in Dresden (Pressemitteilung)

Mitteldeutsche Gefäßtage am 16/17. September in Dresden

Gerne informieren wir Sie über die Mitteldeutschen Gefäßtage am 16/17.09.17 in Dresden. Unter Mitwirkung führender Wissenschaftler des Beirats IMIN, des IPO Netzwerkes sowie von Herstellern für Diagnose-/Messsysteme und Therapieverfahren im Bereich Mikrozirkulation wurden auf 2 Events Endverbraucher wie auch Ärzte informiert! Das Thema des Ärzte Kongresses: ...

19.10.2017 15:42 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild