Pressemitteilung

18.02.2015 17:18 Uhr in Gesundheitspolitik und Wirtschaft

Erwerbstätige unterschätzen Berufsunfähigkeit

(Mynewsdesk) Bonn (news4today) - Rückenprobleme, psychische Erkrankungen oder Krebs. Berufsunfähigkeit hat viele Gründe. Rund 160.000 Arbeitnehmer müssen dem Bundesarbeitsministerium zufolge jährlich vor Erreichen des Rentenalters aus dem Beruf ausscheiden. Versicherungsstatistiken zeigen aber, dass nur jeder vierte in risikoreichen Berufen Tätige in den Versicherungsschutz investiert. Deshalb hat die private soziale Absicherung zukünftig noch mehr Bedeutung. Auf die Bedeutung der Berufsunfähigkeitsversicherung für die private Vorsorge weist nachdrücklich auch Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe in Deutschland, hin.

Während ein großer Anteil der Bundesbürger Unfall- und Hausratsversicherungen abschließt, klafft Experten zufolge bei der Absicherung gegen Berufsunfähigkeit eine große Lücke. Dabei gilt Berufsunfähigkeit in vielen Fällen als einer der Hauptgründe für Altersarmut. Oft droht Berufsunfähigen ein Leben mit Hartz IV. In diesem Zusammenhang kritisieren Wohlfahrtsverbände auch die derzeitigen Hartz-IV-Regelsätze: „Das Recht, vor unverschuldeter Armut geschützt zu werden, hat jeder in dieser Gesellschaft“, so auch Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands, in einer Erklärung.

Vom Staat haben Berufsunfähige nicht viel zu erwarten. Seit 2001 ist eine weitreichende Absicherung der Berufsunfähigkeit nicht mehr Teil des gesetzlichen Versicherungsschutzes. Erwerbstätige, die nach dem 1. Januar 1961 geboren sind, sollten sich daher unbedingt privat absichern. Vor diesem Hintergrund raten auch Verbraucherschützer zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Denn nach 1961 Geborene haben der Verbraucherzentrale Bremen zufolge bei Verlust ihrer Arbeitskraft - wenn überhaupt - nur noch Anspruch auf eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente. Diese reiche aber in der Regel bei weitem nicht aus, um den bisherigen Lebensstandard zu sichern. Zur zusätzlichen Absicherung der eigenen Zukunft im Falle einer Berufsunfähigkeit rät deshalb auch Ralph Brand.

„Die Zahlen belegen, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung eine führende Stellung unter den Produkten zur Absicherung der eigenen Arbeitskraft einnimmt“, erläutert der Vorstandsvorsitzende der Zurich Gruppe in Deutschland, Ralph Brand. „Die wegen Berufsunfähigkeit von den Versicherern ausgezahlten milliardenschweren Leistungen sind ein wichtiger Bestandteil der privaten sozialen Absicherung. Sie sind auch ein Beweis für die Kundenorientierung guter Versicherer in Fragen der Absicherung der Berufsunfähigkeit“, erklärt Ralph Brand und verweist damit auf die reale Leistungsbereitschaft guter, kundenorientierter Versicherer, ihre Kunden bei der Absicherung sozialer Risiken von Berufsunfähigkeit ganz real zur Seite zu stehen.

news4today

news4today ist eine deutschsprachige, für Leser kostenfreie Informationsseite. news4today ist auf der Hauptseite / Startseite frei von Werbeeinblendungen. news4today verbreitet Informationen aus eigenen und fremden Quellen. news4today achtet stets auf die Seriosität seiner Nachrichtenquellen.

news4today ist ein Verlagsprodukt des Rechtsträgers:
SVPr – Schweizerischer Verein für Pressequalität, Baarerstraße 94, 6300 CH-Zug

Herr Kai Beckmann

Baarerstraße 94
6300 CH-Zug
CH

EMail:Kontakt aufnehmen
Website:www.news4today.de
<h1>Erwerbstätige unterschätzen Berufsunfähigkeit</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Gute Aufklärung gehört bei Berufsunfähigkeitsversicherung zur Kundenorientierung

Bonn (news4today) - Transparenz als Wettbewerbsvorteil in der Versicherungsbranche. Anbieter, die verstärkt auf Kundenorientierung und eine Vertrauensbasis zum Kunden setzen, haben Experten ...

28.07.2015 08:45 Uhr in Wirtschaft und Gesundheitspolitik
 

Berufsunfähigkeitsversicherung bietet oft Extraschutz im Fall der Berufsunfähigkeit

Bonn (news4today) - Berufsunfähigkeit betrifft nicht nur Erwerbstätige in vermeintlichen Risikojobs. Denn noch vor Muskel- und Skeletterkrankungen gehören psychische Erkrankungen zu ...

27.07.2015 09:12 Uhr in Politik und Gesundheitspolitik
 

Kundenorientierte Berufsunfähigkeitsversicherung sollte Lebensphasen berücksichtigen

Bonn (news4today) - Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Wer bereits am Anfang seiner Karriere eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, ist Verbraucherschützern zufolge ...

26.07.2015 12:39 Uhr in Wirtschaft und Politik