12.01.2016 16:06 Uhr in Internet und Radio

Parks Associates: Ein Drittel der britischen Haushalte mit Breitbandanschluss haben ein Abonnement für OTT-Videodienste

Parks Associates veröffentlicht neue Studie zum Bezahlfernsehen in Europa


(Mynewsdesk) DALLAS, TX -- (Marketwired) -- 01/12/16 -- Parks Associates gab heute die jüngsten Ergebnisse seines Forschungsprojekts Connected Consumer in Europe bekannt. Danach haben 33% der britischen Breitband-Haushalte einen OTT-Videodienst abonniert (Stand: 3. Quartal 2015). Aus derselben Studie geht hervor, dass lediglich 15% der britischen Haushalte mit Pay-TV auch Premium-Filmkanäle abonniert haben.

"Generell betrachtet begünstigt die Nutzung von OTT-Video in Großbritannien die Rundfunkveranstalter", sagte Brett Sappington, Leiter der Research-Abteilung von Parks Associates. "Zu den beliebtesten britischen OTT-Video-Anbietern gehören BBC iPlayer, ITV Player, 4oD (jetzt All4) und Demand5 -- allesamt Angebote für zeitversetztes Fernsehen oder On-Demand-Dienste von Rundfunkveranstaltern. Neue Akteure im OTT-Video-Markt, insbesondere jene mit Bezahl-Diensten, werden einzigartige Wertversprechen geben müssen, um nennenswerte Marktanteile erobern zu können. Die Nachfrage nach interessanten Inhalten ist allerdings stark genug, um Marktchancen für neue Anbieter von OTT-Videodiensten zu eröffnen. Ungefähr 20% der britischen Haushalte mit Breitbandanschluss haben in jüngster Zeit ein Netflix-Angebot genutzt, und das trotz kostenloser OTT-Optionen für zeitverschobenes oder On-Demand-Fernsehen."

Connected Consumer in Europe befragte Breitband-Haushalte im Vereinigten Königreich, Deutschland, Spanien und Frankreich, um die Akzeptanz und die Nutzungstrends bei Bezahlfernsehen und OTT-Video untersuchen. Sky und Virgin Media (Liberty Global) vereinen fast 80% der britischen Haushalte mit Pay-TV auf sich. Talk Talk hält inzwischen 8% des britischen Marktes und konkurriert bei Pay-TV-Diensten mit BT.

Das Projekt gab zudem bekannt, dass bei britischen Haushalten mit Bezahlfernsehen die Wahrscheinlichkeit, dass zusätzlich Premium-Sportkanäle abonniert werden, viel größer ist als bei Haushalten mit Pay-TV in anderen europäischen Ländern. Derzeit haben 32% der britischen Haushalte mit Pay-TV auch ein Premium-Paket mit Sportkanälen abonniert.

Weitere Ergebnisse der Analysen des Projekts Connected Consumer in Europe beinhalten:

* 54% der britischen Pay-TV-Abonnenten haben den Pay-TV-Dienst von Sky abonniert.

* 20% der französischen Pay-TV-Abonnenten haben Kenntnis von TV Everywhere-Diensten ihres Anbieters.

* Spanische Haushalte, die im vergangenen Jahr erstmals einen Pay-TV-Dienst abonniert haben, bilden 16% dieses Marktes.

Besuchen Sie www.parksassociates.com, um weitere Information zum Research-Projekt Connected Consumer in Europe von Parks Associates zu erhalten. Wenden Sie sich bitte per E-Mail (hsprague@gmail.com) oder telefonisch (720.987.6614) an Holly Sprague, um einen Gesprächstermin mit Brett Sappington zu vereinbaren oder spezifische Daten zu OTT oder Europa anzufordern.

Über Parks Associates Parks Associates ist ein international anerkanntes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen, das sich auf neue Technologieprodukte und Dienste für Verbraucher spezialisiert hat. http://www.parksassociates.com

Bild verfügbar: http://www2.marketwire.com/mw/frame_mw?attachid=2948020

Holly Sprague
Parks Associates
720.987.6614
hsprague@gmail.com

<h1>Parks Associates: Ein Drittel der britischen Haushalte mit Breitbandanschluss haben ein Abonnement für OTT-Videodienste  </h1><h2>Parks Associates veröffentlicht neue Studie zum Bezahlfernsehen in Europa</h2><br/>