13.11.2012 11:03 Uhr in IT/Hightech und Alternative Energien

Business-Wettbewerb zur Energiewende verlängert Einreichfrist bis zum 30. November 2012

Internationale Topexperten in der Jury des CODE_n13 Contest


(Mynewsdesk) Stuttgart, 13. November 2012 – Der CODE_n13 Contest, ein globaler Wettbewerb für Geschäftslösungen zum Thema „Smart Solutions for Global Challenges“, hat die Bewerbungsfrist bis zum 30. November 2012 verlängert. Start-ups und junge Unternehmen aus mehr als 20 Ländern haben sich mit ihren Geschäftslösungen rund um die Energiewende bereits registriert. Die 50 besten von ihnen erhalten einen kostenlosen Auftritt auf der CeBIT 2013. Darüber hinaus warten attraktive Geldpreise. Die Gewinner werden von einer internationalen Spitzenjury ausgewählt.

Von der App zur CO2-Neutralisierung über die intelligente Heizungssteuerung per Cloud Computing bis hin zur E-Learning-Software für einen bewussteren Umgang mit Energie: Die Vielfalt der bereits eingegangenen Bewerbungen für den CODE_n13 Contest ist groß. Genauso bunt ist die Herkunft der Teilnehmer: Start-ups aus Ägypten und Südafrika haben sich genauso angemeldet wie Jungunternehmer aus Griechenland, Brasilien und den USA. „Wir freuen uns, dass wir auf der Suche nach spannenden Geschäftsideen für die Energiewende international bereits eine solche Aufmerksamkeit erzielen konnten“, sagt Ulrich Dietz, Initiator von CODE_n und Vorstandsvorsitzender der GFT Technologies AG. Auch Gerhard Müller, Partner bei Ernst & Young, zeigt sich zufrieden mit der Momentaufnahme: „Im Rennen um die CODE_n13 Awards befinden sich einige hochinteressante Firmen.“

Noch bis zum 30. November 2012 haben Unternehmen, die frühestens im Jahr 2006 gegründet wurden, die Chance, sich über www.code-n.org zu bewerben. Auf zwei Gewinner wartet ein Preisgeld in Höhe von jeweils 15.000 Euro. Hinzu kommen Sonderpreise von Dell (10.000 Euro für die beste Business-Applikation basierend auf Windows 8) und Seedmatch (Crowdfunding für drei deutsche Finalisten).

Den wohl attraktivsten Preis erhalten gleich 50 Teilnehmer. Sie haben die einmalige Gelegenheit, ihre Geschäftsideen vom 5. bis 9. März auf der CeBIT 2013 zu präsentieren – in der eigens für CODE_n arrangierten Halle 16, die übliche Konventionen einer Messegestaltung bewusst durchbricht. „Wir drücken allen Wettbewerbsteilnehmern die Daumen und freuen uns auf viele spannende Inszenierungen, die den Besuchern der CeBIT ein einzigartiges Messeerlebnis bescheren“, erklärt Frank Pörschmann, CeBIT-Vorstand der Deutschen Messe AG.

Die Auswahl der Gewinner erfolgt durch eine hochkarätig besetzte, internationale Jury. Folgende Mitglieder haben bereits zugesagt:

Antonella Battaglini, Executive Director der Renewables Grid Initiative
Julian von Blücher, Chief Sustainability Officer beim
Smart Green Business Network Ecosummit
Ulrich Dietz, Vorstandsvorsitzender der GFT Technologies AG
Murat Günak, Chefdesigner und Head of Corporate Strategy von mia electric
Carsten Knop, Wirtschaftsjournalist bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Jens-Uwe Sauer, Geschäftsführer der Crowdfunding-Plattform Seedmatch

Unter allen Teilnehmern verlost CODE_n zusätzlich fünf Dell Latitude™ 10 Tablets. Die Bekanntgabe der 50 Finalisten erfolgt Mitte Dezember 2012.

CODE_n

Über CODE_n:
CODE_n ist eine internationale Plattform für digitale Pioniere, Innovatoren und wegweisende Start-ups. 2011 von der GFT Group initiiert, ist es das Ziel, herausragende Talente und ihre außergewöhnlichen Geschäftsideen zu fördern, mit etablierten Unternehmen in Dialog zu bringen und in diesem Kraftfeld Innovationen anzuregen. CODE_n steht dabei für „Code of the New“, die DNA der Innovation. Globale Partner sind EY und die CeBIT.

CODE_n vergibt 2014 zum dritten Mal den CODE_n Award, diesmal unter dem Motto „Driving the Data Revolution". Gesucht sind Geschäftsmodelle, die sich dem intelligenten, effizienten Umgang mit riesigen Datenmengen widmen. Weitere Informationen sind im Internet verfügbar unter www.code-n.org.

<h1>Business-Wettbewerb zur Energiewende verlängert Einreichfrist bis zum 30. November 2012</h1><h2>Internationale Topexperten in der Jury des CODE_n13 Contest</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen von GFT Technologies AG Pressemappe zur Pressemappe
 
Datenpioniere aus 16 Ländern unter den 50 Besten bei CODE_n (Pressemitteilung)

Datenpioniere aus 16 Ländern unter den 50 Besten bei CODE_n

Stuttgart, 10. Dezember 2013 – Mehr als 450 Bewerber aus 60 Ländern: Das ist die bemerkenswerte Resonanz auf den CODE_n14 : http://www.code-n.orgContest. Unter dem Motto „Driving the Data Revolution“ waren junge Unternehmen aus der ganzen Welt aufgerufen, sich mit ihren Geschäftsmodellen rund um Big Data für einen der begehrten Plätze bei CODE_n auf der CeBIT ...

10.12.2013 09:12 Uhr in Unternehmen und IT/Hightech
Pressemitteilung enthält BilderBild Pressemitteilung enthält DokumenteDokument
 

Internationale Perspektiven für junge, spanische Fachkräfte

Frankfurt/Barcelona, 13. November 2013 – Die internationale GFT Group mit Sitz in Stuttgart hat ein neues Talentprogramm für junge Fachkräfte aus Spanien gestartet. Im Rahmen des ...

13.11.2013 10:39 Uhr in Unternehmen und IT/Hightech
Pressemitteilung enthält DokumenteDokument
 
CODE_n auf der CeBIT 2014: Raum für große Ideen (Pressemitteilung)

CODE_n auf der CeBIT 2014: Raum für große Ideen

Stuttgart, 8. November 2013 – How Big Is Big Data? Mit einer überlebensgroßen, raumgreifenden Installation gibt die Innovationsplattform CODE_n: http://www.code-n.org auf der CeBIT 2014 die passende Antwort. Die Idee, eine vollkommen andere Art von Messe zu schaffen, stammt vom CODE_n Initiator Ulrich Dietz. „Wer Halle 16 auf der CeBIT besucht, sucht vergeblich nach einer ...

08.11.2013 11:03 Uhr in Unternehmen und IT/Hightech
Pressemitteilung enthält BilderBild