Pressemitteilung

19.11.2012 14:12 Uhr in IT/Hightech

Der Datenlogger Watch32Com: Für den optimalen Einsatz von Energie

Sparen Sie Energie und Rohstoffe überall dort ein, wo Daten gemessen werden müssen.


(NL/1996585241) Neuer Datenlogger der Firma Walcher GmbH spart erheblich Energie und Rohstoffe ein Überall dort, wo Daten gemessen werden müssen, sind Datenlogger unverzichtbar im Einsatz. Der neue Datenlogger der Firma Walcher GmbH aus Eichenzell bei Fulda beinhaltet gleich mehrere Vorteile für den Anwender: zum einen ist er modular einsetzbar, das heißt, er kann eine große Anzahl verschiedenster Messwerte gleichzeitig erfassen, insgesamt 32 Werte wie Temperaturen, Drücke, Füllstände und Durchflussmengen.

Ein weiterer Vorteil liegt im dezentralen Einsatz dieses Geräts: so können mehrere Module an unterschiedlichen Stellen in einem Unternehmen installiert werden. Erstreckt sich die Produktion einer Firma beispielsweise über zahlreiche Produktionshallen, wird in jeder Halle ein Modul eingesetzt. Diese erfassen dort die anfallenden Messwerte, z. B. den Stromverbrauch je Produktionsanlage. Nach der Übertragung und Auswertung der erfassten Werte lassen sich Rückschlüsse auf den Stromverbrauch einzelner Produktionsschienen ziehen. So eingesetzt, ist der Datenlogger Watch32Com ein probates Mittel, um die Energiekosten je Produkt zu ermitteln und entsprechend die Herstellungskosten je Einheit zu kalkulieren.

Die anfallenden Werte können mittels Ethernet, also einem Netzwerkkabel, übertragen werden, was bei dem dezentralem Einsatz einen erheblichen Verdrahtungsaufwand zwischen den einzelnen Produktionshallen einspart. Zudem ist die Auswertesoftware des Datenloggers Watch32Com so konzipiert, dass die Werte in einem kompatiblen Datenformat ausgegeben werden. Damit sind die gemessenen Werte auch mit einer bereits vorhandenen Software verwertbar.

„Ein typisches Anwendungsgebiet unseres neuen Datenloggers Watch32Com besteht beispielsweise in der Lebensmittelproduktion zur Überwachung der gesetzlich vorgeschriebenen lückenlosen Einhaltung der Kühlkette bei Gefrierprodukten“, so der Geschäftsführer Thomas Walcher. „Installiert man mehrere Datenlogger dezentral, lassen sich die Temperaturverläufe erfassen und mittels der Auslesesoftware graphisch darstellen. So werden die Energieverbräuche der einzelnen Kühlhäuser vergleichbar und eventuell vorhandene Energielecks sind gut auffindbar.

Ein weiteres Anwendungsgebiet besteht darin Druckluftverluste zu ermitteln und entsprechend Gegenmaßnahmen einzuleiten“, sagt Thomas Walcher weiter. „Damit spart unser Kunde Energie, aber auch der Ausschuss beim Rohstoffeinsatz kann sich verringern – und das spart bares Geld.“

Als <b>Experte mit einer über 50jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Steuerungstechnik</b> für Wasserkraftwerke, Energie- und Lastmanagement sowie Netzregelung ist die <b> Walcher GmbH & Co KG</b> ein Elektronikunternehmen</b>, das mit ihren Produkten die optimale Lösung für den Kunden realisiert. So lassen sich erheblich Kosten, Energie und Rohstoffe einsparen.

Hinweis

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

<h1>Der Datenlogger Watch32Com: Für den optimalen Einsatz von Energie</h1><h2>Sparen Sie Energie und Rohstoffe überall dort ein, wo Daten gemessen werden müssen.</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Ist Ihre Firma schon dabei? 200 Firmen zeigen Flagge beim 8. DAK Firmenlauf Potsdam

Wer noch nicht dabei ist, sollte sich beeilen, denn die Anmeldung für das wohl größte sportliche Netzwerkevent der Region ist nur noch wenige Tage geöffnet. Schon jetzt ist klar: ...

27.05.2016 10:27 Uhr in Marketing
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Aus körpereigenen Zellen den Krebs besiegen!

Durch neue Technologieverfahren besteht die Möglichkeit, aus körpereigenen Zellen den Krebs effektiv und nachhaltig zu bekämpfen. Eine Immuntherapie gegen Krebs bietet eine echte ...

25.05.2016 16:57 Uhr in Medizinische Neuheiten & Wirkstoffe
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Für die Verbesserung der Kundenkommunikation: Die PRO:FIT.MACHER kooperieren mit global office Köln

Köln/Bonn 24. Mai 2016, Vernetzung und Kollaboration sind die Zauberworte der neuen digitalen Geschäftswelt. Die PRO:FIT.MACHER kooperieren ab sofort mit dem Premium-Dienstleister für ...

25.05.2016 09:18 Uhr in Marketing
Pressemitteilung enthält BilderBild