Pressemitteilung

  • Interessante Meldungen zum Thema IT/Hightech

  •  29.05.2018 13:36 Uhr

    GA-tec sichert sich 13. Mio. Auftrag bei Ringbeschleuniger-Baustelle FAIR

    Die geplante Teilchenbeschleunigeranlage FAIR in Darmstadt ist ein Projekt der Superlative: Herzstück ist ein 1,1 Kilometer langer Ringbeschleuniger, der 17 Meter unter der Erde verläuft. Der Spezialist für technische Anlagen und Gebäude, GA-tec, sicherte sich den Zuschlag ...

  •  25.05.2018 11:57 Uhr

    CRM Spezialist veröffentlicht Zusatzmodul cobra WEB PRO

    Neben der neuen cobra Version 2018 DATENSCHUTZ-ready, die Nutzer beim Umgang mit personenbezogenen Daten besonders komfortabel und bedienungsfreundlich unterstützt, veröffentlicht der CRM Spezialist das neue Zusatzmodul cobra WEB PRO. Die Verwaltung von Newsletter-Abos, Downloads sowie ...

  •  24.05.2018 15:57 Uhr

    cobra Version 2018 DATENSCHUTZ-ready veröffentlicht

    Pünktlich zum Stichtag der EU-DSGVO veröffentlicht der CRM-Pionier cobra die neue Version 2018 DATENSCHUTZ-ready. Wie der Name schon verrät, stehen cobra Nutzern neben Funktionen für ein erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement, Neuerungen zur Umsetzung der gesetzlichen ...

  •  08.05.2018 14:57 Uhr

    BioLite N2: Mit Sicherheit mehr Ertrag

    Düsseldorf, den 8. Mai 2018 - Mit der neuen BioLite N2 zeigt Suprema, der Weltmarktführer für Biometrie, Zutrittskontrolle, Identitätsmanagement und Sicherheits-Technologien, dass in einer Zeiterfassungs- und Zutrittskontroll-Einheit hoch–innovative Technologie und ...

  •  17.04.2018 07:48 Uhr

    Wie IT-Unternehmer "Deal Killer" im Unternehmens-zu und -verkauf vermeiden können

    IT-Unternehmen geht es z.Zt. i.d.R. sehr gut. Wenn Sie alle nur noch ausreichend Personal hätten sogar sehr gut. Diese gute Ausgangslage führt dazu, dass strategische Zukäufer gezielt Softwareunternehmen suchen , um schneller und gezielter zu wachsen. Ein weiterer Trend, der ...

18.12.2017 13:57 Uhr in IT/Hightech

fos4X stellt erneut beeindruckende Innovationskraft unter Beweis

Jeden Monat eine neue fos4X Patentanmeldung


(NL/1418087653) München, 18. Dezember 2017 - Auch in diesem Jahr konnte fos4X sein Patentportfolio mit 12 Neuanmeldungen in Deutschland weiter ausbauen und so seine Innovationskraft erneut unter Beweis stellen. Damit steigt die Zahl der “lebenden“ Patentanmeldungen auf über 90. Durch die Internationalität des Unternehmens verfügt fos4X auch über erteilte Patente in Kanada, China, den USA und in mehreren europäischen Ländern.

Gelebte Erfinderkultur ist Motor für Patentanmeldungen
Bei der Entstehung von Neuanmeldungen greift fos4X auf den Ideenreichtum und die Kreativität seiner Mitarbeiter zurück. Alle Neuanmeldungen im Jahr 2017 laufen auf Erfindungsmeldungen von insgesamt 17 Erfindern zurück.

„Damit ist jeder dritte Kollege direkt am Patentierungsprozess beteiligt. Diese gelebte und geförderte Erfinderkultur ist die Grundlage für den erfolgreichen Aufbau eines wertvollen Patentportfolios.“

Sagt Manuel Mai, IP Manager bei fos4X.

Neuanmeldungen aus unterschiedlichen Bereichen
Bei der Anmeldungen von neuen Patenten richtet sich fos4X nach den Bedürfnissen des Marktes und seiner Kunden. Dabei werden im Wesentlichen drei Bereiche abgedeckt:

- Patente auf Sensorik
- Patente auf Anwendungen für Windenergieanlagen
- Patente auf Verfahren

Großer Aufwand
fos4X betreibt hohen Aufwand zum Aufbau und Erhalt seines wertvollen Patentportfolios. Seit seiner Gründung im Jahr 2010 spielt der Schutz der innovativen Lösungen für fos4X eine wichtige Rolle. Die Gründe sind naheliegend: Durch die Anmeldung von Patenten präsentiert sich fos4X regelmäßig als innovatives und fortschrittliches Unternehmen. Gleichzeitig können zukunftsweisende Ideen vor Nachahmern geschützt werden.

Über fos4X GmbH
Die 2010 in München gegründete fos4X GmbH ist Spezialist für innovative, faseroptische Messtechnik und Sensorik - vorrangig in Rotorblättern von Windenergieanlagen - und entwickelt intelligente Lösungen für die Blattlastmessung, Eiserkennung, Zustandsüberwachung und zur Betriebsoptimierung.

Die faseroptischen Sensoren und Lösungen kommen außerdem in den Bereichen Elektromobilität und Bahnwesen zum Einsatz und unterstützen dadurch die Effizienz und Weiterentwicklung dieser auf erneuerbare Energien fokussierten Industrien.

Weitere Informationen unter www.fos4X.de

Hinweis

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

<h1>fos4X stellt erneut beeindruckende Innovationskraft unter Beweis</h1><h2>Jeden Monat eine neue fos4X Patentanmeldung</h2><br/>