Pressemitteilung

  • Interessante Meldungen zum Thema IT/Hightech

  •  09.01.2018 10:12 Uhr

    Digitalisierung im Forderungsmanagement: First Debit startet mobile App für Bonitätsauskünfte und Inkasso

    Hamm, im Januar 2018 - Die digitale Transformation von Geschäftsprozessen ist ohne Frage das übergreifende Thema der kommenden Jahre - und zwar in nahezu allen Branchen. First Debit, Spezialist für digitales Forderungsmanagement, nutzt seinen technologischen Vorsprung auf diesem ...

  •  18.12.2017 19:51 Uhr

    sozial netzwerken mit Businessseiten für Bauunternehmen – Facebook am Bau

    Geht es um Social Media, insbesondere Facebook, zeigen sich gerade Bauunternehmer skeptisch. Von intensiver Nutzung bis Angst (vor dem Unbekannten?) ist jede Gefühlsregung dabei, überwiegend aber eher ablehnend. Zu Unrecht... Geht es um Social Media, insbesondere Facebook, zeigen sich ...

  •  13.12.2017 14:48 Uhr

    Zugänge sichern, Sicherheit stärken

    Düsseldorf, 13. Dezember 2017 – Mit der innovativen CoreStation™ bringt Suprema, der Weltmarkführer für Biometrie, Zutrittskontrolle, Identitätsmanagement und Sicherheits-technologien, einen smarten auf Biometriedaten basierenden Safety-Access-Controller auf den Markt. ...

  •  04.12.2017 12:51 Uhr

    EU-DSGVO: cobra Tagesseminare restlos ausgebucht

    Vergangenen Dienstag und Mittwoch fanden in Berlin bzw. Frankfurt am Main die cobra Tagesseminare zur EU-Datenschutz-Grundverordnung statt. Die komplett ausgebuchten Schulungen wurden von cobra Experten sowie renommierten Rechts- und Fachanwälten für IT-Recht geleitet. Anmeldungen ...

  •  22.11.2017 14:06 Uhr

    „DATENSCHUTZ-ready“ – erste cobra Partner zertifiziert

    Die Neuerungen und gesetzlichen Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung, die ab dem 25. Mai 2018 angewendet werden müssen, sind komplex! Für CRM Pionier cobra ist somit klar: Wer im Zusammenhang mit den Anforderungen des Datenschutzrechts 2018 kompetente Software-Beratung leisten ...

18.12.2017 13:57 Uhr in IT/Hightech

fos4X stellt erneut beeindruckende Innovationskraft unter Beweis

Jeden Monat eine neue fos4X Patentanmeldung


(NL/1418087653) München, 18. Dezember 2017 - Auch in diesem Jahr konnte fos4X sein Patentportfolio mit 12 Neuanmeldungen in Deutschland weiter ausbauen und so seine Innovationskraft erneut unter Beweis stellen. Damit steigt die Zahl der “lebenden“ Patentanmeldungen auf über 90. Durch die Internationalität des Unternehmens verfügt fos4X auch über erteilte Patente in Kanada, China, den USA und in mehreren europäischen Ländern.

Gelebte Erfinderkultur ist Motor für Patentanmeldungen
Bei der Entstehung von Neuanmeldungen greift fos4X auf den Ideenreichtum und die Kreativität seiner Mitarbeiter zurück. Alle Neuanmeldungen im Jahr 2017 laufen auf Erfindungsmeldungen von insgesamt 17 Erfindern zurück.

„Damit ist jeder dritte Kollege direkt am Patentierungsprozess beteiligt. Diese gelebte und geförderte Erfinderkultur ist die Grundlage für den erfolgreichen Aufbau eines wertvollen Patentportfolios.“

Sagt Manuel Mai, IP Manager bei fos4X.

Neuanmeldungen aus unterschiedlichen Bereichen
Bei der Anmeldungen von neuen Patenten richtet sich fos4X nach den Bedürfnissen des Marktes und seiner Kunden. Dabei werden im Wesentlichen drei Bereiche abgedeckt:

- Patente auf Sensorik
- Patente auf Anwendungen für Windenergieanlagen
- Patente auf Verfahren

Großer Aufwand
fos4X betreibt hohen Aufwand zum Aufbau und Erhalt seines wertvollen Patentportfolios. Seit seiner Gründung im Jahr 2010 spielt der Schutz der innovativen Lösungen für fos4X eine wichtige Rolle. Die Gründe sind naheliegend: Durch die Anmeldung von Patenten präsentiert sich fos4X regelmäßig als innovatives und fortschrittliches Unternehmen. Gleichzeitig können zukunftsweisende Ideen vor Nachahmern geschützt werden.

Über fos4X GmbH
Die 2010 in München gegründete fos4X GmbH ist Spezialist für innovative, faseroptische Messtechnik und Sensorik - vorrangig in Rotorblättern von Windenergieanlagen - und entwickelt intelligente Lösungen für die Blattlastmessung, Eiserkennung, Zustandsüberwachung und zur Betriebsoptimierung.

Die faseroptischen Sensoren und Lösungen kommen außerdem in den Bereichen Elektromobilität und Bahnwesen zum Einsatz und unterstützen dadurch die Effizienz und Weiterentwicklung dieser auf erneuerbare Energien fokussierten Industrien.

Weitere Informationen unter www.fos4X.de

Hinweis

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

<h1>fos4X stellt erneut beeindruckende Innovationskraft unter Beweis</h1><h2>Jeden Monat eine neue fos4X Patentanmeldung</h2><br/>