• Interessante Meldungen zum Thema IT/Hightech

  •  29.05.2018 13:36 Uhr

    GA-tec sichert sich 13. Mio. Auftrag bei Ringbeschleuniger-Baustelle FAIR

    Die geplante Teilchenbeschleunigeranlage FAIR in Darmstadt ist ein Projekt der Superlative: Herzstück ist ein 1,1 Kilometer langer Ringbeschleuniger, der 17 Meter unter der Erde verläuft. Der Spezialist für technische Anlagen und Gebäude, GA-tec, sicherte sich den Zuschlag ...

  •  25.05.2018 11:57 Uhr

    CRM Spezialist veröffentlicht Zusatzmodul cobra WEB PRO

    Neben der neuen cobra Version 2018 DATENSCHUTZ-ready, die Nutzer beim Umgang mit personenbezogenen Daten besonders komfortabel und bedienungsfreundlich unterstützt, veröffentlicht der CRM Spezialist das neue Zusatzmodul cobra WEB PRO. Die Verwaltung von Newsletter-Abos, Downloads sowie ...

  •  24.05.2018 15:57 Uhr

    cobra Version 2018 DATENSCHUTZ-ready veröffentlicht

    Pünktlich zum Stichtag der EU-DSGVO veröffentlicht der CRM-Pionier cobra die neue Version 2018 DATENSCHUTZ-ready. Wie der Name schon verrät, stehen cobra Nutzern neben Funktionen für ein erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement, Neuerungen zur Umsetzung der gesetzlichen ...

  •  08.05.2018 14:57 Uhr

    BioLite N2: Mit Sicherheit mehr Ertrag

    Düsseldorf, den 8. Mai 2018 - Mit der neuen BioLite N2 zeigt Suprema, der Weltmarktführer für Biometrie, Zutrittskontrolle, Identitätsmanagement und Sicherheits-Technologien, dass in einer Zeiterfassungs- und Zutrittskontroll-Einheit hoch–innovative Technologie und ...

  •  17.04.2018 07:48 Uhr

    Wie IT-Unternehmer "Deal Killer" im Unternehmens-zu und -verkauf vermeiden können

    IT-Unternehmen geht es z.Zt. i.d.R. sehr gut. Wenn Sie alle nur noch ausreichend Personal hätten sogar sehr gut. Diese gute Ausgangslage führt dazu, dass strategische Zukäufer gezielt Softwareunternehmen suchen , um schneller und gezielter zu wachsen. Ein weiterer Trend, der ...

13.01.2016 14:30 Uhr in IT/Hightech und Internet

Marktdurchdringung bei cloudbasierten Unified Communications-Lösungen soll laut internationaler Unternehmensumfrage von BroadSoft bis 2020 um das 6-Fache steigen

Befragung führender internationaler Dienstanbieter und Branchenexperten prognostiziert einen schnellen Wechsel von Vor-Ort-Systemen hin zu cloudbasierten UC- und umfassenden Mobilitätslösungen in allen Firmensegmenten -- Team-Messaging- und Kollaborationsapplikationen könnten E-Mail-Anwendungen verdrängen


(Mynewsdesk) GAITHERSBURG, MD -- (Marketwired) -- 01/13/16 -- Die Marktdurchdringung durch Cloud Unified Communications (UCaaS- und gehostete PBX-Lösungen) anhand neuer implementierter Leitungen wird in den nächsten fünf Jahren fast um den Faktor 6 auf 41% anwachsen. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage von BroadSoft, Inc. (NASDAQ: BSFT) mit internationalen Telekommunikationsanbietern und Branchenexperten hervor. Die Umfrageergebnisse legen für alle Segmente einen beschleunigten Wechsel von herkömmlichen firmeninternen Systemen hin zu cloudbasierten UC- und gehosteten PBX-Lösungen nahe. Bis 2020 wird die Marktdurchdringung mit Cloud-UC-Applikationen bei Großunternehmen um den Faktor 3 wachsen. Bei mittelständischen Unternehmen wird die Marktpenetration - so die Umfrageergebnisse - um das 7-Fache zunehmen und bei Kleinunternehmen um nahezu das 5-Fache.

BroadSoft führte diese Umfrage im vierten Quartal 2015 auf der BroadSoft Connections durch, der jährlichen Benutzerkonferenz von BroadSoft, an der diesmal über 1000 Fachkräfte aus der Branche teilnahmen. Konkret wurden dabei eine Vielzahl von Branchenexperten und 129 internationale Dienstanbieter befragt. Die Umfrage untersuchte die internationalen Perspektiven der Akzeptanz von Cloud- und mobilen UC-Lösungen durch Unternehmen, die Entwicklung des Wettbewerbs in der Branche und das Ausmaß, in dem neue OTT-Team-Messaging- und Kollaborationsapplikationen aktuelle Produktivitätstools (wie z.B. E-Mails) in Unternehmen verdrängen werden.

Zu den wichtigsten Erkenntnisse der Untersuchung zählen:

Der Wechsel von Vor-Ort-Lösungen zu Cloud-UC-Anwendungen ist in allen Marktsegmenten bereits im vollen Gange. Die Umfrageteilnehmer erwarten, dass die Marktdurchdringung bei UCaaS- und gehosteten PBX-Lösungen in den kommenden fünf Jahren in großen, mittelständischen und Kleinunternehmen nahezu um den Faktor 6 wachsen wird. Bis 2020 erwarten sie bei UCaaS- und gehosteten PBX-Anwendungen je nach Segment folgende Marktanteile:

* Segment der Kleinunternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern: 48% (derzeit 10%)

* Segment der mittelständischen Unternehmen mit 100 bis 999 Mitarbeitern: 37% (derzeit 5%)

* Segment der Großunternehmen mit 1000 oder mehr Mitarbeitern: 20% (derzeit 6%)

* Gesamtmarkt: 41% (heute: 7%)

Die Unternehmen heben die Trennung auf: UC und Mobilität werden zu Synonymen. Laut Ergebnissen der Untersuchung wird UC (Unified Communications) - neben der Entwicklung von Vor-Ort-Lösungen hin zu cloudbasierten Lösungen - zunehmend als mobile Anwendung eingesetzt: 42% der Umfrageteilnehmer sind davon überzeugt, dass bis 2020 über die Hälfte der UC-Interaktionen bei Unternehmen aller Größen über Mobilgeräte abgewickelt werden, während zugleich etwa ein Drittel der Kleinunternehmen auf ausschließlich mobile UCaaS- und gehostete PBX-Lösungen umsteigen und auf Telefone mit Festnetzanschluss verzichten werden.

E-Mails als Auslaufmodell -- neue Potentiale für ein Umsatzwachstum bei Service-Providern. 82% der Umfrageteilnehmer gehen davon aus, dass integrierte OTT-Messaging- und Kollaborationsanwendungen den Anteil der Unternehmenskommunikation am E-Mail-Markt deutlich reduzieren werden. Nur 18% glauben, dass E-Mails auch in Zukunft das wichtigste Instrument für Business-Messaging darstellen werden. BroadSoft geht davon aus, dass die neuen OTT-Lösungen, wenn sie erst einmal fest in UC- und Geschäftsanwendungen integriert sind, den Dienstanbietern ein differenziertes und überzeugendes Wertversprechen bieten und den Zugang zu großen und weiter wachsenden Marktchancen mit attraktiven Gewinnmargen eröffnen werden.

"UCaaS-Lösungen für Unternehmen erweisen sich aufgrund ihres besseren Nutzenversprechens als bahnbrechend in der Branche. Sie bieten eine geringere Komplexität, niedrigere Gesamtbetriebskosten und eine verbesserte Produktivität und Mobilität bei jüngeren Mitarbeitern und verteilt eingesetztem Personal", sagte Taher Behbehani, Marketing-Chef bei BroadSoft. "Besonders wichtig ist hierbei, dass diese Gelegenheit von den Dienstanbietern und Branchenführern nicht vertan wird, da 90% der Umfrageteilnehmer Lösungen im Bereich UCaaS und gehostete PBX als ihre bevorzugte Strategie bei Technologielösungen angeben. Demgegenüber erwähnen nur 10% Vertriebsinitiativen mit PBX-Lösungen vor Ort im Unternehmen als Priorität."

BroadSoft ist ein weltweit engagierter Anbieter von UCaaS-Lösungen (Unified Communication Software as a Service). Über 700 Kunden in mehr als 75 Ländern stellen bereits Dienstleistungen unter Verwendung seiner Software bereit. BroadSoft hat weltweit bereits über 12 Millionen cloudbasierte UC-Leitungen (Unified Communications Lines) implementiert. Laut Frost and Sullivan war BroadSoft 2015 der Marktführer bei UCaaS-Lösungen mit einem Marktanteil von 41%.

Über BroadSoft: BroadSoft ist der führende Anbieter von Cloud-Software und -Diensten, die es mobilen, Festnetz- und Kabelnetzbetreibern ermöglichen, Unified Communications über Internetprotokoll-Netzwerke anzubieten. Die Kommunikationsplattform des Unternehmens ermöglicht das Bereitstellen einer Reihe von Diensten im Bereich der Unternehmens- und Kundentelefonie sowie Messaging- und Collaboration-Kommunikationsdienste, darunter Nebenstellenanlagen, Videotelefonie, Versenden von Textnachrichten sowie konvergente mobile und Festnetzdienste. Weiterführende Information finden Sie unter http://www.BroadSoft.com.

Pressekontakt:
Brian Lustig
Bluetext PR für BroadSoft US
+1 301.775.6203
brian@bluetext.com

Investorbeziehungen:
John Kiang, CFA
BroadSoft, Inc.
+1 240.720.0625
jkiang@broadsoft.com

<h1>Marktdurchdringung bei cloudbasierten Unified Communications-Lösungen soll laut internationaler Unternehmensumfrage von BroadSoft bis 2020 um das 6-Fache steigen  </h1><h2>Befragung führender internationaler Dienstanbieter und Branchenexperten prognostiziert einen schnellen Wechsel von Vor-Ort-Systemen hin zu cloudbasierten UC- und umfassenden Mobilitätslösungen in allen Firmensegmenten -- Team-Messaging- und Kollaborationsapplikationen könnten E-Mail-Anwendungen verdrängen</h2><br/>