Pressemitteilung

05.05.2015 15:33 Uhr in IT/Hightech und Sozialpolitik

Unipush Media ist ein Preisträger von „Handel im Wandel“

(Mynewsdesk) Die Unipush Media wurde zu einem der fünf Preisträger des Innovationswettbewerbs „Handel im Wandel - Neue Geschäftsideen für den Einzelhandel“ der Günther Rid Stiftung zur Förderung des bayerischen Einzelhandels gekürt. Ausgezeichnet wurde „Unipush Regio Angebote“, eine App-Lösung, die dazu dient, Smartphone-Nutzern das Beste aus ihrer Stadt und Region in einer App zu präsentieren. Davon profitiert insbesondere der stationäre Einzelhandel, der sich innerhalb der App mit aktuellen Angeboten präsentieren kann. „Wir sind glücklich und stolz über diese äußerst renommierte Auszeichnung, die ein Gütesiegel für unser App-Konzept darstellt und gleichzeitig auch ein Ansporn für uns ist“, betonte Josef Roßmann, Geschäftsführer des inhabergeführten Unternehmens mit Sitz im bayerischen Wackersdorf.

Die Unipush Media setzte sich mit dem App-Konzept gegen rund 150 Teilnehmer durch. Nach einem begleitenden Coaching wird im Herbst der Gesamtsieger des Innovationswettbewerbes ermittelt und auf dem Rid Zukunftskongress am 14. Oktober 2015 prämiert. Bei dem Innovationswettbewerb „Handel im Wandel“ wurden Konzepte gesucht, die den stationären Einzelhandel mit neuen Produkten und Dienstleistungen auch in Zukunft attraktiv machen, die das Einkaufserlebnis im Laden stärken, digitale Technologien für den Einkaufsprozess nutzen, Kooperationen zwischen Einzelhändlern fördern oder Online- und Offline-Shopping klug verbinden.

Ausgelobt wurde der Wettbewerb von der Rid Stiftung in München in Kooperation mit UnternehmerTUM. Ziel der bereits 1988 von Dr. Günther Rid gegründeten Stiftung ist die Förderung des mittelständischen, bayerischen Einzelhandels. Die Rid Stiftung unterstützt vor allem den Führungsnachwuchs mit kostenfreien Aus- und Weiterbildungsprogrammen und intensiven Coachingprogrammen für Händler und Händlerinnen. UnternehmerTUM, das Zentrum für Innovation und Gründung an der Technischen Universität München, begleitet Start-ups und etablierte Unternehmen bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, beim erfolgreichen Geschäftsaufbau, beim Markteintritt und in der Wachstumsphase.

Unipush Regio Angebote ist eine App für Apple-iPhones und Android-Smartphones und bietet ein regionales Dach für Einzelhändler und Dienstleister unterschiedlichster Branchen. Einzelhändler, Gastronomen und andere Anbieter können innerhalb von Minuten selbst Angebote des Tages in dieser regional ausgerichteten Städte-App posten. Das können Rabatte oder Sonderangebote für bestimmte Produkte, aber auch Events, Veranstaltungen oder andere Specials sein. Der Smartphone-Nutzer erhält diese Angebote des Tages gecodiert als Location Based Service in einer App dargestellt. Er erhält so auf einen Blick relevante Angebote in seiner unmittelbaren Umgebung rund um seinen aktuellen Standort.?

„Wir sind dabei, unsere App-Lösung in Kooperation mit regionalen Partnern vor Ort wie Verlagen oder Marketing-Organisationen in mehreren deutschen Städten und Regionen zu launchen“, kündigte Roßmann von der Unipush Media an. „Wir freuen uns daher sehr über den Rückenwind, den wir durch diese Auszeichnung bekommen!“

Unipush Media: die Spezialisten für mobile Apps. Von der Planung über die Entwicklung bis zum Betrieb deckt die Unipush Media die gesamte Bandbreite an Apps für Unternehmen ab. Ein Schwerpunkt ist neben Unipush Regio-Angebote das branchenübergreifende digitale Publizieren auf iPhone, iPad und Android-Geräten. Das bayerische Unternehmen mit Sitz in Wackersdorf ist unabhängig und inhabergeführt.

Weitere Informationen, Referenzen und Anwendungsbeispiele unter http://www.unipushmedia.net     


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Unipush Media GmbH.

Unipush Media GmbH

Unipush Media: Die Spezialisten für mobile Apps. Von der Planung über die Entwicklung bis zum Betrieb deckt die Unipush Media die gesamte Bandbreite an Apps für Unternehmen ab. Ein Schwerpunkt ist das branchenübergreifende digitale Publizieren auf iPhone, iPad und Android-Geräten. Darüber hinaus setzt die Unipush Media individuelle App-Konzepte für Unternehmen um. Das bayerische Unternehmen ist inhabergeführt. 

Impressum: 
Unipush Media GmbH
info (ät) unipushmedia (Punkt) de
Telefon: +49 9431-7983922

Tannenstr. 8
92442 Wackersdorf
Geschäftsführer: Josef Roßmann, Mark Deskowski, Heinz Alt 

AG Amberg HRB 4520
UST-ID: DE268427278

<h1>Unipush Media ist ein Preisträger von „Handel im Wandel“</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Nicht Fisch, nicht Fleisch (Pressemitteilung)

Nicht Fisch, nicht Fleisch

Meeresgemüse und Algen ersetzen tierische Produkte und versorgen uns mit lebensnotwendigen Nährstoffen Der neue Kompakt-Ratgeber: https://www.mankau-verlag.de/buecher/alle-buecher/meeresgemuese-algen-superfood-mineralstoffe-vegetarisch von Dr. Barbara Rias-Bucher: https://www.mankau-verlag.de/rias-bucher-dr.-barbara/ befasst sich mit den wertvollen Inhaltsstoffen und gesundheitlichen ...

17.10.2017 13:21 Uhr in Essen & Trinken und Gesundheit
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
CreaLog für die Glotel Awards 2017 nominiert: Mobile Call Recording-Lösung ist im Rennen um  die Managed Services Innovation des Jahres (Pressemitteilung)

CreaLog für die Glotel Awards 2017 nominiert: Mobile Call Recording-Lösung ist im Rennen um die Managed Services Innovation des Jahres

London/München, im Oktober 2017 - Der Countdown läuft: Am 2. November werden in London die Global Telecoms Awards 2017 verliehen. Mit auf der Shortlist - das Münchner Systemhaus CreaLog in der Kategorie ‚Managed Services Innovation of the Year‘. Aus weit über 100 Bewerbungen wählte die Jury in 19 Kategorien engagierte Unternehmen aus, die in London um die ...

17.10.2017 12:51 Uhr in Bio und Wirtschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Exklusive SYZYGY Studie zu KI:  41% der Deutschen fürchtet, dass künstliche Intelligenz eine Bedrohung für das Überleben der Menschheit darstellt  (Pressemitteilung)

Exklusive SYZYGY Studie zu KI: 41% der Deutschen fürchtet, dass künstliche Intelligenz eine Bedrohung für das Überleben der Menschheit darstellt

Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde: Ob selbstfahrende Autos, zunehmende Automatisierung in der Industrie oder die Verbreitung von intelligenter Technik wie Alexa & Co – KI. beeinflusst längst unser Leben. Das sehen auch 57% der deutschen Erwachsenen so. Die Deutschen zeigen sich angesichts aktueller Entwicklungen im Bereich künstliche Intelligenz allerdings ...

17.10.2017 11:42 Uhr in Telefonie
Pressemitteilung enthält BilderBild