Pressemitteilung

22.01.2014 14:51 Uhr in Kfz-Markt

Gemeinsam teilen: Daimler Mobility Services und Deutsche Bahn wollen ihre zentralen Dienste verknüpfen

(Mynewsdesk)

  • Kunden von Flinkster sollen künftig car2go Fahrzeuge über die Flinkster Plattform mieten können
  • Kunden von moovel sollen die Dienste von Flinkster und Call a Bike über die moovel Plattform buchen können

Die Unternehmen Daimler Mobility Services GmbH (car2go und moovel) und Deutsche Bahn AG mit ihrer Tochter DB Rent GmbH (Flinkster und Call a Bike) haben eine Absichtserklärung über die Verknüpfung von car2go und Flinkster unterzeichnet. Damit sollen die beiden Segmente des stationsunabhängigen (Free-Floating) und des stationsbasierten Carsharing miteinander vernetzt werden. Den Kunden der Daimler Mobility Services (DMS) und der Deutschen Bahn (DB) stehen deutschlandweit ab Sommer ein nahezu flächendeckendes Netz an Carsharing-Angeboten mit insgesamt mehr als 6.600 Fahrzeugen sowie Deutschlands größtem Mietfahrradsystem mit 8.500 Call a Bike zur Verfügung.

Robert Henrich, CEO der Daimler Mobility Services GmbH: „Die Kooperation zwischen DB Rent und Daimler Mobility Services schafft das größte Netzwerk innovativer Mobilitätsdienstleistungen in Deutschland. Flinkster und Call a Bike sind für unsere Kunden eine ideale Ergänzung zu unseren Mobilitätsdiensten. Wir gehen damit einen weiteren, bedeutenden Schritt in Richtung intelligent vernetzter Mobilität.“

Thomas Beermann, Geschäftsführer der car2go Europe GmbH, ergänzt: „Für die car2go Kunden bringt die geplante Zusammenarbeit mit der DB Rent viele Vorteile - und Carsharing gewinnt insgesamt weiter an Bedeutung.“

Dr. Volker Kefer, Vorstand Infrastruktur und Dienstleistungen derDeutschen Bahn AG: „Die Erweiterung der Mobilitätskette wird durch die Nutzung der car2go Fahrzeuge noch weiter vorangetrieben. Dies kann im Rahmen der Gesamtstrategie DB 2020 der Deutschen Bahn, wo wir uns um die nachhaltige Mobilität zur CO2 Reduzierung kümmern, wunderbar integriert werden.“

Rolf Lübke, Geschäftsführer der DB Rent GmbH, fügt hinzu: „Für uns als unabhängiger Mobilitätsanbieter steht der intermodale Ansatz mit der Verknüpfung verschiedener Mobilitätsangebote im Vordergrund. Durch die Kooperation mit der Daimler Mobility Services können nun unsere Kunden auf eine noch größere Bandbreite an Fahrzeugen zurückgreifen."

Mobilität intelligent vernetzt

Die DMS bietet innovative Mobilitätsdienstleistungen aus einer Hand: Mit der Marke car2go ist das Unternehmen Pionier und weltweit führender Anbieter im Segment des stationsunabhängigen (Free-Floating) Carsharing. Aktuell ist eine Flotte von 10.000 smart fortwo Fahrzeugen an 25 Standorten in Nordamerika und Europa im Einsatz. In Deutschland wird car2go durch die car2go Europe GmbH betrieben – einem Gemeinschaftsunternehmen zwischen der Daimler Mobility Services GmbH und Europas größtem Autovermieter Europcar. Unter der Marke moovel bietet das Daimler-Tochterunternehmen eine intuitiv bedienbare Smartphone App an, die es dem Nutzer erlaubt, aus einer Vielzahl unterschiedlicher Mobilitätsangebote den für ihn optimalen Weg von A nach B zu finden. Die DMS wird die Mobilitätsplattform moovel in 2014 deutlich ausbauen, mehr Mobilitätsdienste integrieren und in vielen Städten anbieten.

Die DB Rent GmbH, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn AG, bietet seit 2001 zusammen mit dem Personenverkehr maßgeschneiderte, intelligente, Kosten sparende und umweltfreundliche Mobilitätskonzepte für Unternehmen an. Durch die sinnvolle Verknüpfung von Schiene und Straße sorgt DB Rent für individuelle Mobilität und innovative Vernetzungsstrategien von Verkehrssystemen. So bietet DB Rent  jedem Unternehmen die exakt passenden Mobilitätsmodule an.

car2go und Flinkster ergänzen sich sehr gut: Das Angebot von Flinkster zielt auf Kunden, die eine längere Fahrt planen und die wieder am Ausgangspunkt enden soll. car2go wendet sich an Kunden, die spontan und kurzfristig ein Fahrzeug mieten wollen, ohne es am Ausgangspunkt wieder abgeben zu müssen. Damit erfüllen die beiden Konzepte unterschiedliche Nutzungsbedürfnisse. Die Verknüpfung von stationsbasiertem und stationsunabhängigem Carsharing schafft ein sehr breites und flexibles Angebot für die Kunden der beiden Unternehmen.

Die Umsetzung der Kooperation soll Mitte 2014 starten. Dann werden Kunden der DMS das Angebot von Flinkster und Call a Bike über die Mobilitäts-App moovel buchen und nutzen können. Flinkster-Kunden der DB Rent wird es möglich sein, car2go Fahrzeuge über die Flinkster-Plattform anzumieten. Die Buchung und Durchführung des Mietvorganges soll jeweils Smartphone-basiert erfolgen. Eine doppelte Registrierung ist nicht erforderlich.



Diese Pressemitteilung - wurde via Mynewsdesk versendet - http://www.mynewsdesk.com

Daimler AG

Die Daimler AG: http://www.daimler.com/dccom/home/de ist eines der erfolgreichsten
Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars,
Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört der
Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte
Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement,
Versicherungen und innovative Mobilitätsdienstleistungen an. Die Firmengründer Gottlieb
Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 Geschichte
geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimler auch heute die Zukunft der Mobilität: Das
Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüne Technologien sowie auf sichere und
hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern. Daimler investiert seit Jahren konsequent in
die Entwicklung alternativer Antriebe mit dem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahren zu
ermöglichen. Neben Hybridfahrzeugen bietet Daimler dadurch die breiteste Palette an lokal
emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie und Brennstoffzelle. Denn
Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung für
Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge
und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat
Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählen
neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium-Automobilmarke der Welt, die
Marken smart, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra und Thomas
Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert
(Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2012 setzte der Konzern mit 275.000 Mitarbeitern
2,2 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 114,3 Mrd. €, das EBIT betrug 8,6
Mrd. €.

<h1>Gemeinsam teilen: Daimler Mobility Services und Deutsche Bahn wollen ihre zentralen Dienste verknüpfen</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

IBM Verse macht E-Mail fit für die Zukunft der Arbeit – mittels Cloud, Social, Analytics und Top-Design

- Inbox wird intelligenter Assistent für die Organisation und Priorisierung von Aufgaben und Geschäftskontakten Ehningen - 18 Nov 2014: IBM hat die Geschäfts-E-Mail neu erfunden: ...

24.11.2014 17:12 Uhr in Elektronik und Hardware
 

Mit Microsoft voRWEgehen: Umstieg auf Office 365 setzt beim Versorger neue Energien frei

Essen/Unterschleißheim, 24. November 2014. Die RWE AG setzt auf eine effiziente IT-Infrastruktur. Aus diesem Grund entscheidet sich RWE als einer der führenden Energieversorger in Europa ...

24.11.2014 16:48 Uhr in Elektronik und Hardware
 
eBay-Händler erwarten erfolgreiches Weihnachtsgeschäft 2014 (Pressemitteilung)

eBay-Händler erwarten erfolgreiches Weihnachtsgeschäft 2014

- Die Umsätze fast jedes zweiten eBay-Händlers werden sich im Vergleich zum Weihnachtsgeschäft 2013 erhöhen - Fast Dreiviertel der eBay-Händler (73 Prozent) werden voraussichtlich am Ende dieses Jahres ihre gesteckten Umsatzziele erreicht haben - 43 Prozent der eBay-Händler sind der festen Überzeugung, dass der Online-Handel den stationären Handel ...

24.11.2014 16:33 Uhr in Wirtschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild