Pressemitteilung

27.07.2012 11:00 Uhr in Kinder & Jugend und Unternehmen

Schneider Schreibgeräte gründet Lehrerbeirat

Erstes Treffen des Lehrerbeirats von Schneider in Wernigerode am 13. und 14. 07. 2012


(Mynewsdesk) Der Schreiblernroller Base Senso mit Leuchtsignal bei zu starkem Aufdrücken war Objekt eines breit angelegten Praxistests in 50 Schulen in Deutschland. Durch die einzigartigen pädagogischen Merkmale dieses Produkts entstand ein lebhafter Dialog zwischen Lehrern und Hersteller, aus dem sich ein Kern zu einem Schneider-Lehrerbeirat formierte. Das erste Treffen mit dem Thema „Schreiben lernen“ fand nun am 13. und 14. Juli 2012 am Schneider-Standort Wernigerode statt. Zum Programm gehörten neben dem persönlichen Kennenlernen die Auswertung des Praxistests, ein Fachvortrag, eine Schneider-Produktinformation und natürlich ein touristisches Rahmenprogramm.

Ein fachlicher Höhepunkt des Treffens war der Vortrag des Chiropraktikers Dr. Robby Sacher
aus Dortmund über die besonderen Anforderungen an Kinder beim Schreiben lernen.
Der Spezialist für sensomotorische Entwicklung bei Kindern legte den Lehrern in sehr anschaulicher Weise eine ganzheitliche Betrachtung der mentalen, motorischen und insbesondere der sensorischen Fähigkeiten und Talente der Schulanfänger ans Herz. Er plädierte für viel Bewegung, Rhythmik und langsames Üben mit „Urvertrauen“. Dr. Sacher stellte die verschiedenen individuellen Lerntypen vor und sparte auch nicht mit Kritik gegenüber der Pharmaindustrie (Stichwort: Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom/ADS). Herr Dr. Sacher ist Berater von Schneider bei der Entwicklung des Base Senso.

Das Ziel der weiteren strategischen Zusammenarbeit mit den Grundschullehrern ist, noch bessere Schreibgeräte zum Schreiben lernen und für die Ausprägung einer schönen und individuellen Handschrift zu entwickeln. Es sind weitere Tests und ein intensiver Informationsaustausch geplant.

Zum Rahmenprogramm gehörte abschließend eine kleine Harzrundfahrt im Oldtimer-Panorama-Bus, Baujahr 1954. Die Tour führte über das Zisterzienser-Kloster Michaelstein und die Barockgärten des Schlosses in Blankenburg zur Talsperre Wendefurth.

Alle Beteiligten äußerten sich sehr lobend über das lehrreiche und praxisnahe Seminar
und freuen sich auf eine weitere Zusammenarbeit.

Schneider Schreibgeräte

Schneider ist eine international führende Marke für Schreibgeräte. Alle Produkte zeichnen sich durch Qualität, Schreibkomfort, Design und Alltagstauglichkeit aus. Gegründet 1938, beschäftigt das Familienunternehmen rund 500 Mitarbeiter und vertreibt sein etwa 200 Artikel umfassendes Sortiment in über 100 Ländern.

Umwelt und Verantwortung werden großgeschrieben
Das Familienunternehmen mit fast 75jähriger Erfahrung und Kompetenz ist sich seiner Mitverantwortung für die Gesellschaft und für künftige Generationen bewusst. Schneider entwickelt und produziert fast ausschließlich in Deutschland. Damit werden höchste Produktqualität und die Einhaltung der anspruchsvollen deutschen ökologischen und sozialen Standards garantiert.

Ebenso ist die Nachhaltigkeit ein wichtiger Grundsatz bei Herstellung und Vertrieb. Ausdruck davon ist u.a. die Zertifizierung nach dem weltweit strengsten Umwelt-Management-System nach EU-Öko-Audit-Verordnung EMAS. Für ökologisches Engagement und für die Wahrnehmung sozialer Verantwortung, z.B. die Schaffung von Fortbildungsmöglichkeiten für Mitarbeiter und den Verzicht auf Auslagerung der Produktion in Billiglohnländer wurde Schneider als beispielhaftes Unternehmen mit dem European Office Product Award „Corporate Social Responsibility“ 2011 ausgezeichnet.

Frau Martina Schneider

Schneider Schreibgeräte
Schwarzenbach 9
78144 Schramberg
Deutschland

EMail:Kontakt aufnehmen
Website:www.schneiderpen.com
Telefon:+49 (0) 77 29 8 88-235
Fax:+49 (0) 77 29 8 88-518
<h1> Schneider Schreibgeräte gründet Lehrerbeirat</h1><h2> Erstes Treffen des Lehrerbeirats von Schneider in Wernigerode am 13. und 14. 07. 2012 </h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
E-Bikeflotte um das Doppelte aufgestockt (Pressemitteilung)

E-Bikeflotte um das Doppelte aufgestockt

Schneider Schreibgeräte in Schramberg im Schwarzwald hat vor einem Jahr angefangen elektrische Fahrräder an seine Mitarbeiter zu leihen. Die Aktion sorgte für Begeisterung. In 2013 wurde die Flotte von 23 auf das doppelte aufgestockt und zählt nun 46 aktive Radfahrer. Rund 50.000 Autokilometer werden so jährlich eingespart und anstatt mit dem Auto, jetzt mit dem Fahrrad ...

25.06.2013 09:00 Uhr in Umweltthemen und Unternehmen
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
„Unsere Natur ist zu schön, um sie mit Parkplätzen zu verbauen.“ (Pressemitteilung)

„Unsere Natur ist zu schön, um sie mit Parkplätzen zu verbauen.“

Schneider Schreibgeräte ist in den beiden letzten Jahren überproportional gewachsen. Damit wurden auch neue Arbeitsplätze geschaffen und die Belegschaft um rund 10 Prozent, resp. 40 Personen aufgestockt. Natürlich brauchen diese ihren Platz - und nicht nur sie selbst, sondern auch ihr liebstes Vehikel, das Auto. Geschäftsführer Roland Schneider wollte den ...

03.07.2012 10:45 Uhr in Umweltthemen und Unternehmen
Pressemitteilung enthält BilderBild