Pressemitteilung

21.03.2017 10:57 Uhr in Kultur und Gesundheit

Cochlear™ lädt zum "Beats of Cochlea Festival 2017" ein

(Mynewsdesk) Taub sein und Musik machen? Was im ersten Moment unmöglich scheint, kann man Mitte Juli in Warschau zum dritten Jahr in Folge eindrucksvoll erleben. Beim 3. Internationalen Musikfestival Beats of Cochlea „Schneckenrhythmen“ treffen sich wieder hörgeschädigte Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der ganzen Welt, die mit Cochlea-Implantaten (CI) hören und Musikinstrumente spielen. Im Rahmen der Veranstaltung zeigen sie ihr musikalisches Können, musizierten gemeinsam und tauschen sich aus. Unterstützt wird das Treffen erneut durch Cochlear, Weltmarktführer für Hörimplantate. Bewerben Sie sich für die Teilnahme ab April unter festiwal.ifps.org.pl/de

Die Teilnahme an dem Festival steht allen Musikerinnen und Musikern mit Hörbehinderung offen, unabhängig von Alter, Nationalität, Art des Implantats oder Können. Nach den Auditions werden zehn Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, um ihr musikalisches Talent bei einem glanzvollen Gala-Konzert unter Beweis zu stellen.

In diesem Jahr wird das Festival durch gesangliche und instrumentale Musikworkshops begleitet, die von professionellen internationalen Musikern durchgeführt werden. Während der 5 Tage geben die Künstler ihre Erfahrung an die Teilnehmer weiter. Die Workshops enden mit einem Gala-Konzert, in dem die Teilnehmer dem Publikum Musikstücke präsentieren können, an denen sie im Rahmen der Workshops gearbeitet haben. Während des Festivals finden auch attraktive, außergewöhnliche Begleitkonzerte mit den Teilnehmern und Künstler-Gästen statt. Dieses internationale Festival bildet ein präzedenzloses, einmaliges Musikereignis, das bereits zu einem festen Bestandteil des Kalenders der künstlerischen Musikereignisse geworden ist.

Es ist eine unvergessliche Erfahrung für alle Teilnehmer, die sich diesen Traum erfüllen können. „Musik ist allgegenwärtig, auch wenn man taub ist. Ich kann mir nicht vorstellen, wie ein Leben ohne Musik wäre. Ich war beeindruckt von den Musikern, die ich hier kennenlernen durfte.“ so Thomas Künzl, Gitarrist und Cochlear-Teilnehmer des Musikfestivals in 2016.

Der Bewerbungsprozess beginnt ab April mit einer kurzen Video oder Audiodatei unter: festiwal.ifps.org.pl/de. Cochlear Deutschland lädt zwei Musiker zum Festival ein, die sich hier qualifizieren! Wer mitmachen will kann sich gerne auch direkt bei Cochlear melden bei pmattis@cochlear.com.

TRÄUME WERDEN WAHR

Ins Leben gerufen wurde das Beats of Cochlea als erstes internationales Musikfestival mit Hörbehinderung von Professor Henryk Skar?y?ski, dem polnischen HNO-Arzt und Direktor des World Hearing Center in Polen. Seitdem er 1992 die erste Cochlea-Implantation in Polen und Mitteleuropa vornahm, kam es zu erstaunlichen Fortschritten im Bereich der Hörmimplantate. Und für diese technische Entwicklung stehen auch die Teilnehmer des Festivals: Dank der Technologie können gehörlose und hörbeeinträchtigte Menschen ihr musikalisches Talent leben. Das ist auch das Anliegen von Prof. Skar?y?ski. Er möchte mit dem Festival Betroffene darin unterstützen, ihre musikalischen Träume und Pläne zu realisieren.

Das beigefügte Pressefoto dürfen Sie frei verwenden.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG

Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG

Die Firma Cochlear ist der weltweite Marktführer für die Entwicklung und Herstellung von Cochlea-Implantaten (CI). Die bahnbrechende Technologie dieser CI-Systeme ermöglicht es Kindern und Erwachsenen mit hochgradigem Hörverlust bis völliger Taubheit wieder zu hören. Darüber hinaus entwickelt und vermarktet das Unternehmen weitere implantierbare Hörlösungen für verschiedene Arten des Hörverlustes. 

Seit über 30 Jahren führt Cochlear die Forschungsarbeit des australischen Medizin-Professors Graeme Clark, dem Erfinder des mehrkanaligen Cochlea-Implantats, fort und vermarktet CI-Systeme in mehr als 100 Ländern. Die Hörlösungen von Cochlear haben bis heute über 450.000 Menschen wieder näher an ihre Familien und Freunde herangeführt. Dabei garantiert Cochlear allen Nutzern seiner Produkte eine lebenslange Partnerschaft mit Aktualisierungen und Weiterentwicklungen der Technologien. 

Die branchenweit größten Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie kontinuierliche Zusammenarbeit mit international führenden Forschern und Experten sichern Cochlear seine Spitzenposition in der Wissenschaft des Hörens. Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit über 2.700 Mitarbeiter. Sitz der deutschen Niederlassung von Cochlear ist Hannover. Weitere Informationen unter www.cochlear.de

<h1>Cochlear™ lädt zum "Beats of Cochlea Festival 2017" ein</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Gigantische Poolverlosung zum 15-jährigen Firmenjubiläum (Pressemitteilung)

Gigantische Poolverlosung zum 15-jährigen Firmenjubiläum

Die Desjoyaux Pools GmbH feiert 15-jähriges Jubiläum am Standort Deutschland. In Frankreich gibt es die Swimmingpool-Erfolgsmarke bereits seit 1966. Mittlerweile ist Desjoyaux der Weltmarktführer im Bereich der erdverbauten Swimmingpools und hat auch in Deutschland bereits viele tausend Schwimmbecken verkauft. Desjoyaux-Kunden begeistert vor allem, dass die hochwertigen ...

30.05.2018 19:48 Uhr in Trends
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Besser hören als sehen – wenn es um Emotionen geht, sind die Ohren im Vorteil (Pressemitteilung)

Besser hören als sehen – wenn es um Emotionen geht, sind die Ohren im Vorteil

FGH, 2018 – Auf den ersten Blick klingt es überraschend, aber den Augen ist nicht immer zu trauen. Das gilt häufig dann, wenn es um Stimmungen und Emotionen geht. Beispiel: viele Menschen haben ihre Gestik und Mimik so gut unter Kontrolle, dass wir es oft nicht merken, wenn sie uns gerade etwas vorspielen. Was sie dabei wirklich denken, fühlen und bezwecken, wissen wir aber ...

30.05.2018 13:18 Uhr in Sozialpolitik und Trends
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
?Prognose voll erfüllt: Kommerzielle Zwischenausforstung auf Teakplantagen (Pressemitteilung)

?Prognose voll erfüllt: Kommerzielle Zwischenausforstung auf Teakplantagen

Stans (CH), 30.05.2018. Wer in Teakbäume investiert hat, blickt mit Spannung auf die Ergebnisse kommerzieller Zwischenausforstungen. Denn hier zeigt sich, ob der Anbieter gut kalkuliert und gearbeitet hat – das Ergebnis ist wegweisend für den final zu erwartenden Gewinn. Die Anleger der Life Forestry Switzerland AG können sich jetzt über hervorragende Nachrichten ...

30.05.2018 10:18 Uhr in Wirtschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild