Pressemitteilung

12.01.2016 10:57 Uhr in Kultur

Medienpreis Mittelstand: Der Countdown läuft

(Mynewsdesk)

Bewerbungen noch bis zum 31. Januar 2016 möglich!

Der renommierte Journalistenpreis würdigt zum dreizehnten Mal herausragende Beiträge, die sich mit dem Thema Mittelstand beschäftigen.

Mehr als 30 Beiträge aus den Kategorien Print, TV, Hörfunk und Crossmedial wurden bis Ende 2015 bereits eingereicht. Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld von 2.000 Euro je Kategorie und für den Nachwuchs-Sonderpreis zusätzlich mit 1.000 Euro dotiert.

Eine hochkarätig besetzte Jury aus Wirtschafts- und Medienvertretern wird im März 2016 die Preisträger ermitteln. Vorsitzender des Gremiums ist Roland Tichy, Vorstandsvorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung und Inhaber des Portals „Tichys Einblick“.

Träger des Wettbewerbs sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland. Zu den langjährigen Partnern gehören die SIGNAL IDUNA Gruppe, die ETL-Gruppe sowie Telefónica Germany GmbH & Co. OHG. Neue Partner der Preisverleihung sind in diesem Jahr auch Securitas Deutschland und der BDSW.

Am 11. Mai 2016 werden die begehrten Pokale und Preisgelder im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Berlin vergeben.

Bewerbungen bzw. Ihre Beiträge aus dem Jahr 2015 können noch bis zum 31. Januar 2016 eingereicht werden unter www.medienpreis-mittelstand.de.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und einen spannenden Wettbewerb.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Medienpreis Mittelstand.

Medienpreis Mittelstand

Mit dem Medienpreis Mittelstand 2016 werden bereits zum 13. Mal herausragende journalistische Beiträge gewürdigt, welche die mittelständische Wirtschaft zum Thema haben.

Bis zum 31. Januar 2016 können Beiträge in den Kategorien Print, Crossmedial, Hörfunk und TV unter www.medienpreismittelstand.de eingereicht werden. Teilnahmebedingung ist die nachweisliche Veröffentlichung im Jahr 2015. Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro je Kategorie dotiert. Ein Sonderpreis in Höhe von 1.000 Euro wird auch in diesem Jahr an einen Nachwuchsjournalisten vergeben.

Die hochkarätig besetzte Jury aus Wirtschafts- und Medienvertretern wird im Frühjahr 2016 die Preisträger auswählen. Den Vorsitz des Gremiums hat Roland Tichy. Die Gewinner werden zur Preisverleihung im Mai 2016 nach Berlin eingeladen. Träger des Wettbewerbs sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland.

Zur Teilnahme sind alle Journalisten des Bundesgebietes aufgerufen, die sich in den Bereichen Print, Crossmedial, Hörfunk und TV mit dem Mittelstand beschäftigen. Zugelassen wird ein Beitrag pro Bewerber. Journalisten, die bis zum Einsendeschluss nicht älter als 30 Jahre sind, qualifizierten sich zudem für den Sonderpreis "Nachwuchs".

<h1>Medienpreis Mittelstand: Der Countdown läuft</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Essen und Genießen im Einklang mit der Natur (Pressemitteilung)

Essen und Genießen im Einklang mit der Natur

Medizin-Nobelpreis für Forschungen zur inneren Uhr Sind Sie Frühaufsteher, eine „Lerche“, oder zählen Sie sich eher zu den Eulen, den Nachtmenschen? Unsere „inneren Uhren“ ticken individuell verschieden, doch wie alle Lebewesen und Pflanzen sind auch wir Menschen den Gesetzen des Biorhythmus, dem Wechsel von Tag/Nacht und dem Ablauf der Jahreszeiten ...

17.10.2017 14:51 Uhr in Wirtschaft und Essen & Trinken
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Deutsche Alzheimer Gesellschaft fordert: Die Pflege in den Koalitionsverhandlungen nicht vergessen! (Pressemitteilung)

Deutsche Alzheimer Gesellschaft fordert: Die Pflege in den Koalitionsverhandlungen nicht vergessen!

Zum morgigen Beginn der Koalitionsverhandlungen fordert die Deutsche Alzheimer Gesellschaft (DAlzG), der Pflege bei den Vorhaben der kommenden Legislaturperiode einen angemessenen Platz einzuräumen. Monika Kaus, Vorsitzende der DAlzG sagt dazu „Wir haben aktuell ca. 1,6 Millionen Menschen mit Demenz, die zum großen Teil von Angehörigen versorgt werden. Diese brauchen ...

17.10.2017 14:06 Uhr in Vermischtes und Gesundheit
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
NÄCHSTE GENERATION DES SEMI-ROBUSTEN S410 NOTEBOOK:  GETAC SETZT NEUE STANDARDS MIT MAXIMALER PERFORMANCE, MEHRSTUFIGEM SICHERHEITSKONZEPT UND INDIVIDUELLER KONFIGURIERBARKEIT (Pressemitteilung)

NÄCHSTE GENERATION DES SEMI-ROBUSTEN S410 NOTEBOOK: GETAC SETZT NEUE STANDARDS MIT MAXIMALER PERFORMANCE, MEHRSTUFIGEM SICHERHEITSKONZEPT UND INDIVIDUELLER KONFIGURIERBARKEIT

Optimaler Einsatz im Außendienst mit Infrarotkamera für Gesichtserkennung, aktuellsten Intel® Coretm i5/i7 Prozessoren und serienmäßigen TPM2.0/Opal 2.0 SSD Sicherheitsfunktionen Düsseldorf, 17. Oktober 2017 – Mit dem neuen S410 präsentiert Getac die zweite Generation seines semi-robusten Notebooks zur Unterstützung von Mitarbeitern im ...

17.10.2017 14:03 Uhr in Bio und Elektronik und Hardware
Pressemitteilung enthält BilderBild