Pressemitteilung

13.06.2014 10:06 Uhr in Kultur und Gesundheit

Neues Logo, neuer Thekenaufsteller, neue Herausforderungen

(Mynewsdesk) Mankau Verlag feiert zehnjähriges Bestehen

Murnau/Oberbayern. Im Jahr 2014 feiert der Mankau Verlag sein zehnjähriges Bestehen. Der Murnauer Verlag blickt zufrieden und selbstbewusst auf rund hundert lieferbare Titel und erfolgreiche Bestseller-Reihen wie "Die 12 Salze des Lebens", "Medizin zum Aufmalen" und "Abnehmen ist leichter als Zunehmen". "Wir haben heute einen festen Platz in der Buch-Landschaft", freut sich Verleger Raphael Mankau. Auch in Zukunft werde das Verlagsprogramm mit den Schwerpunktthemen Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe konsequent weiterentwickelt – unter anderem mit neuen Titeln aus den noch jungen Mankau-Sparten Taschenbuch und Kompaktratgeber.

Aktuelle Projekte

Neben der engagierten Weiterentwicklung des Verlagsprogramms wird sich Mankau in den nächsten Jahren deutlicher als Ratgeber-Verlag präsentieren und klarer Profil zeigen. „So haben wir uns jetzt auch ein frisches Gesicht gegeben – mit einem neuen, markanten Verlagslogo, das ab sofort bei Neuerscheinungen und Nachauflagen zum Einsatz kommt und die Wiedererkennbarkeit unserer Titel sicherstellen soll“, erläutert Raphael Mankau. Das Logo stehe für hohe Qualität hinsichtlich Inhalt, Gestaltung und Verarbeitung der Mankau-Veröffentlichungen, für Produktion in Deutschland, für die Verwendung von hochwertigem FSC- und Recyclingpapier, für die Zusammenarbeit mit erfahrenen und authentischen Autoren. In den nächsten zwei Monaten wird zudem der Internetauftritt www.mankau-verlag.de überarbeitet und u. a. auf ein moderneres "Responsive Design" umgestellt, um auch auf mobilen Endgeräten optimal lesbar zu sein.

Ebenfalls ganz neu ist auch ein Kooperationsprojekt zusammen mit dem KOHA Verlag. Die beiden Verlage, die bereits im Rahmen der Aurora Vertriebskooperation zusammenarbeiten, haben einen neuen Thekenaufsteller entwickelt, der ab Ende Juli 2014 lieferbar sein wird. Er soll die erfolgreichen Kompakt-Reihen der beiden Verlage unter dem Slogan "Clever & klein. Die kompakten Ratgeber für die Handtasche" optimal im Handel präsentieren; im Mittelpunkt stehen die Themen Gesundheit, Heilung, Lebenshilfe und Lebenskunst.

Aktuelle Herausforderungen auf dem Buchmarkt

In den nächsten Jahren will sich Mankau immer wieder auch in politischen Fragen zu Wort melden. So betrachtet Mankau die aktuelle Geschäftspolitik von Amazon sehr kritisch. Der Versandriese liefert Backlist-Titel der Bonnier-Verlagsgruppe derzeit nur mit Verzögerung aus, um in den Verhandlungen um E-Books deutlich höhere Rabatte auszuhandeln. Diplom-Volkswirt Raphael Mankau sieht in der zunehmenden Marktkonzentration, die auch in der Buchbranche Einzug gehalten hat, eine Gefahr für das Kulturgut Buch bzw. für die gewachsenen Strukturen rund um das Buch.

"Die Politik muss endlich erkennen, dass soziale Marktwirtschaft nur funktioniert, wenn es auf dem Markt echte Konkurrenz gibt. Schon die Gründerväter der sozialen Marktwirtschaft wussten aber, dass dafür nicht nur viele Nachfrager, sondern auch viele Anbieter nötig sind. Die zunehmende Oligopolisierung vieler Märkte sorgt dafür, dass Wettbewerb ausgeschaltet wird und die Marktteilnehmer – hier z. B. Verlage und Amazon – nicht mehr auf Augenhöhe miteinander verhandeln. Der Stärkere nutzt seine Machtposition zum eigenen Vorteil." Es sei v. a. Aufgabe der Politik, wieder für Wettbewerb zu sorgen und Marktdominanzen zu verhindern: "Wir brauchen eine starke Wettbewerbs- und Anti-Kartellpolitik", so Mankau. Bis dahin könne man nur an die Verbraucher appellieren, beim "Buchhändler vor Ort" einzukaufen und kleine, dezentrale Strukturen zu unterstützen; das nütze letztlich allen Menschen. Denn mit Schnäppchenmentalität, "Geiz ist geil" und "Hauptsache bequem per Internet" würden keine deutschen Löhne bezahlt; spätestens dann nicht mehr, wenn Verlage aufgrund des Kostendrucks im Ausland produzieren müssten, ihren Handelsvertretern kündigten oder sich nur noch auf wirtschaftliche Bestseller konzentrierten.

Zur Unterstützung positiver Zukunftsmodelle ist der Mankau Verlag vor Kurzem Mitglied im LOG.OS Förderverein e.V. geworden. Ziel von LOG.OS ist es, "eine digitale Universalbibliothek aufzubauen, die eine direkte Interaktion zwischen Privatpersonen (Autoren und Lesern), Branchenteilnehmern (Buchhandlungen und Verlagen) sowie öffentlichen Institutionen (Schulen, Universitäten und Bibliotheken) über eine gemeinsame technische Infrastruktur ermöglicht" (so die Selbstdarstellung von LOG.OS). Die Trägerschaft dieser Plattform soll gemeinnützig sein.

Anlagen:

-  Neues Mankau-Logo
-  Neuer Verkaufsaufsteller "Clever & klein" für die Kompaktratgeber von KOHA und MANKAU
-  Porträtfoto des Verlegers Raphael Mankau



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mankau Verlag GmbH.

Mankau Verlag GmbH

Unter dem Motto "Bücher, die den Horizont erweitern" veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag rund 20 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte des Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe.

<h1>Neues Logo, neuer Thekenaufsteller, neue Herausforderungen</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Wohlbefinden auf allen Ebenen fördern (Pressemitteilung)

Wohlbefinden auf allen Ebenen fördern

Barbara Arzmüllers: https://www.mankau-verlag.de/arzmueller-barbara/ „Energie- und Schutzschilde: https://www.mankau-verlag.de/buecher/alle-buecher/energie-schutzschilde-chakra-energiearbeit-meditation“ wehren Belastungen ab, stärken die Chakren und regen positive Kräfte an Chakren sind die spirituellen Energiezentren des Menschen, die Emotionen, Charakter und ...

20.10.2017 12:42 Uhr in Wirtschaft und Gesundheit
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Umsatzsteigerung im 3. Quartal 2017 um 6,4 %  auf 504 Mio. € auf vergleichbarer Basis (Pressemitteilung)

Umsatzsteigerung im 3. Quartal 2017 um 6,4 % auf 504 Mio. € auf vergleichbarer Basis

Erwartetes Betriebsergebnis für 2017 am oberen Ende der Zielspanne 460–480 Mio. € Das 3. Quartal 2017 war auf den meisten Märkten der Gruppe von einer regen Geschäftstätigkeit gekennzeichnet: Der Umsatz beläuft sich auf 504 Mio. € und ist damit um 6,4 % auf vergleichbarer Basis und um 7,2 % auf ausgewiesener Basis gestiegen. Dazu erläutert ...

19.10.2017 18:21 Uhr in Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Mitteldeutsche Gefäßtage am 16/17. September in Dresden (Pressemitteilung)

Mitteldeutsche Gefäßtage am 16/17. September in Dresden

Gerne informieren wir Sie über die Mitteldeutschen Gefäßtage am 16/17.09.17 in Dresden. Unter Mitwirkung führender Wissenschaftler des Beirats IMIN, des IPO Netzwerkes sowie von Herstellern für Diagnose-/Messsysteme und Therapieverfahren im Bereich Mikrozirkulation wurden auf 2 Events Endverbraucher wie auch Ärzte informiert! Das Thema des Ärzte Kongresses: ...

19.10.2017 15:42 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild